GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Saints Row 2: Review

  Playstation 3 XBOX 360 

Die Aufregung war gross, als vor gut zwei Jahren der potentielle GTA-Killer Saints Row die Verkaufsregale stürmte. Viele Grafikfehler und eine seichte Hintergrundgeschichte verhinderten jedoch den Vorstoss in höhere Wertungsregionen. Mit Saints Row 2 versuchen die Entwickler aus dem Hause THQ erneut den aktuellen Genrekonkurrenten GTA IV zu bekämpfen und sich als neue Referenz zu etablieren. Wieso dieses Unterfangen auch beim zweiten Versuch scheitert, zeigt unser Test.

Neuer Look

Da liegt ihr also. Verwundet nach einer üblen Explosion und endlich aus dem Koma erwacht, merkt ihr schnell, dass für euch eigentlich keine Chance mehr besteht. Ihr befindet euch nämlich in der medizinischen Station der Gefängnisinsel von Stilwater und habt gerade so eben das Bewusstsein wiedererlangt. Diese Ausgangssituation, welche einige Jahre nach dem Ende des Erstlings vorliegt, bietet vor allem für den Spieler selbst eine interessante Aufgabe: Der Hauptdarsteller kann komplett frei gestaltet werden - vom Geschlecht bis zur Nasenbreite reicht die weite Palette. Nachdem ihr euer Alter Ego kreiert habt, geht es Schlag auf Schlag weiter: Mit einem waghalsigen Ausbruch möchtet ihr wieder an der süssen Luft der Freiheit schnuppern. Dank freundlicher Unterstützung eines Gefängnisinsassen klappt dieser Versuch und ihr gelangt unversehrt zum Festland - Stilwater liegt euch nun zu Füssen.

It's all about respect!

In der Zwischenzeit hat sich in Stilwater aber einiges getan: Eure Gang, die Saints, haben längst ihre Vormachtstellung verloren und sind nichts mehr als ein kleiner Haufen Elend. Stattdessen kämpfen andere verfeindete Strassengangs um die Herrschaft in der Metropole, welche in 45 Bezirke aufgeteilt ist. Es steht ausser Frage, dass ihr an dieser Stelle ein gewaltiges Wörtchen mitreden wollt. Doch dies wird nur mit einer schlagfertigen Truppe gelingen, so dass ihr euch zunächst um eure Gang selber kümmern müsst. Zentral beim ganzen Unterfangen ist der Respekt. Diesen müsst ihr euch durch brutale Morde, rücksichtsloses Benehmen und brüske Aktionen verdienen. Gelegenheit dazu findet ihr in den diversen Haupt- und Nebenmissionen.

Die Hauptmissionen sind meistens klar strukturiert und ähneln denjenigen vom Konkurrenten GTA stark. Meistens müsst ihr mit einem Gefährt zu einem bestimmten Wegpunkt gelangen, dort einige fiese Schurken um die Ecke bringen und euch dann so schnell wie möglich aus dem Staub machen. Interessanter wird es im weiteren Spielverlauf, wenn ihr ein ganzes Drogenlabor mit radioaktivem Material verseuchen müsst oder einen wichtigen Komplizen aus dem Gefängnis befreit und dabei eine aufständische Gangstermeute in Schach haltet, die sich gerade mit der Polizei ein hitziges Gefecht liefert.

Saints Row 2


Neben diesen vielen Hauptmissionen, welche das ultimative Ziel der Strassenherrschaft anvisieren, gibt es noch viele Nebenbeschäftigungen in Stilwater. Zu erwähnen sind dabei die verschiedenen Arten von Rennen, sei es auf die konventionelle Weise mit sauberen Boliden und gegebenen Zielen oder aber in einer Arena im brachialen Demolition Derby mit dreckigen Karren, die den schwarzen Russ förmlich ausspucken. Solche Autorennen haben direkten Einfluss auf den Spielverlauf. Gewinnt ihr nämlich, erhaltet ihr beispielsweise fortan Ermässigungen in der Autowerkstatt.

Saints Row 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Can Baris


Saints-Row-2
XBOX 360

Saints-Row-2
Playstation 3

Saints-Row-2
XBOX 360

Saints-Row-2
Playstation 3

Can Baris am 21 Nov 2008 @ 18:49
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen