GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Hotel - Rätsel um Schloss Bellevue: Review

  Personal Computer 

Im Hotel Bellevue in Frankreich hat sich ein merkwürdiger Zwischenfall ereignet. Da fällt ein Gast ins Koma, kurz nachdem eine wertvolle Halskette entwendet wurde. Kein Wunder, dass ihr da aus dem Urlaub gerufen werdet, um die Ermittlungen aufzunehmen. Warum ihr als New Yorker Polizistin mitten in Frankreich auf Spurensuche gehen sollt, ist zwar nicht ganz klar, aber vermutlich hat die Polizei dort gerade ihren Jahresurlaub angetreten, wer weiss das schon so genau.

Leichte Rätselkost für Anfänger

In Frankreich angekommen stellt die Heldin Bridget jedoch fest, dass doch nicht alle Polizisten abwesend sind - im Gegenteil. Dem ortsansässigen Inspektor Matisse gefällt es gar nicht, dass ihr in seinem Bezirk herumschnüffeln wollt. Wer mag, überspringt nun das Tutorial, welches bei der Ankunft im Hotel beginnt. Überraschungen gibt es keine zu vermelden, gewohnt dirigiert ihr die Protagonistin mit der Maus herum, interessante Objekte werden untersucht, wenn sich der Cursor in eine Lupe verwandelt und ihr dann darauf klickt. Gleiches gilt für Gesprächsoptionen bei Charakteren, auf die ihr im Laufe der Geschichte trefft. Eine klassische Point & Click-Handhabung also.

Allerdings ist diese nicht immer gelungen. Speziell bei mancher Aufgabe merkt man nur allzu deutlich, dass es an Genauigkeit fehlt. Die Hotspot-Anzeige hätte deutlich mehr Feintuning vertragen können, denn mitunter kommt es vor, dass man den falschen Gegenstand aufnimmt oder aktiviert, weil die Anzeige sich nicht verändert, obwohl der Mauszeiger eindeutig korrekt über dem jeweiligen Objekt steht. So verkommt manches Rätsel im Spiel zu einer richtig fummeligen und somit auch nervenstrapazierenden Angelegenheit.

Die Rätsel bestehen fast ausschliesslich aus Minispielen und Inventaraufgaben, bei denen Gegenstände miteinander kombiniert werden müssen. Speziell bei den Objekten dauert das aber nie lange, da sich die benötigten Gegenstände in der Regel in direkter Nähe zum neu gefundenen Objekt befinden. Ein Beispiel gefällig? Bridget kommt nicht durch einen versperrten Zugang, weil ein Eisengitter ihr den Weg versperrt. Nur wenige Meter weitergehend entdeckt die Heldin eine leicht angerostete Eisensäge. Na, wer hätte gedacht, dass man so ins Innere gelangt? Durch Drücken auf das Wort Hinweis in der unteren Bildschirmleiste werden euch Ausgänge und Objekte angezeigt. Übersehen könnt ihr durch diese Hilfsfunktion ohnehin nichts. Allerdings ist auch ohne die Hilfe festzustellen, dass der Schwierigkeitsgrad für Adventure-Liebhaber ein schlechter Scherz ist.

Hotel - Rätsel um Schloss Bellevue
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Birgit Grunow

Hotel---R%c3%a4tsel-um-Schloss-Bellevue


Hotel---R%c3%a4tsel-um-Schloss-Bellevue


Hotel---R%c3%a4tsel-um-Schloss-Bellevue


Hotel---R%c3%a4tsel-um-Schloss-Bellevue


Birgit Grunow am 17 Nov 2010 @ 08:07
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen