GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Heroes of Might & Magic V - Tribes of the East: Review

  Personal Computer 

Wie der Name bereits vermuten lässt, dreht sich im zweiten und gleichzeitig wohl letzten Add-on zu Heroes of Might & Magic V, welches auch ohne Hauptprogramm spielbar ist, alles um die Stämme des Ostens. Genauer gesagt um jene der furchterregenden Orks, die nach ihrem ersten Auftritt in Dark Messiah of Might & Magic nun auch in die Heroes-Reihe einfallen. Was das für die Welt von Ashan bedeutet, erfahrt ihr in unserem Review.

Heroes of Might & Magic V: Tribes of the East beschreibt das abschliessende Kapitel eines epischen Konflikts, der die Welt von Ashan für immer verändern wird. Ihr übernehmt dabei die Rolle des Kriegshelden Quroq, der sich mit Hilfe seiner Armeen aus dem Osten an den Menschen rächen will, welche die Orks über Jahre hinweg ausgebeutet und versklavt haben. Bevor es so weit ist, gilt es allerdings, ein ausführliches Tutorial zu absolvieren, in dem ihr mit der neuen Rasse vertraut gemacht werdet. Anschliessend schlüpft ihr in die Haut des Necrolords Arantir, mit dem ihr in einer einführenden Kampagne gegen Dämonen und andere dunkle Kreaturen kämpfen müsst. Habt ihr diese nach rund zehn Stunden abgeschlossen, dürft ihr endlich die Geschicke der Orks leiten, welche sich völlig anders spielen, als die übrigen Völker.

Angriff ist die beste Verteidigung

Im Gegensatz zu den anderen Parteien verlassen sich die Orks in erster Linie auf ihre enorme Kraft. Deshalb bestehen ihre Armeen fast ausschliesslich aus Nahkampfeinheiten, zu denen neben Goblins auch riesige Zyklopen und die legendären Pao Kais zählen. Ergänzt wird ihre enorme Stärke durch die so genannte Blutrage, welche ihre Verteidigung wesentlich erhöht. Dabei gilt: Je aggressiver sich eine Einheit verhält, desto mehr Schutz erhält sie und desto mehr Schaden wird absorbiert. Befindet sie sich hingegen in der Verteidigung, nimmt selbige stetig ab. Angreifen ist mit den Orks also Pflicht, die trotz ihrer eher primitiven Haudrauftaktik sehr interessant zu spielen sind.

Durchdachte Neuerungen

Selbstverständlich beinhaltet Tribes of the East auch ein paar Neuerungen, welche nicht nur mit den Orks zu tun haben. So gibt es nun beispielsweise ein alternatives Upgrade für jede Kreaturenart, was euch wesentlich mehr taktische Möglichkeiten eröffnet. Erfreulich ist vor allem, dass ihr hierfür kein besonderes Gebäude errichten müsst und beide Arten von Kreaturen-Upgrades in der gleichen Armee oder Stadt haben könnt.

Heroes of Might & Magic V - Tribes of the East
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Tim Richter

Tags:
HoMM

Heroes-of-Might-%26-Magic-V---Tribes-of-the-East


Heroes-of-Might-%26-Magic-V---Tribes-of-the-East


Heroes-of-Might-%26-Magic-V---Tribes-of-the-East


Heroes-of-Might-%26-Magic-V---Tribes-of-the-East


Tim Richter am 28 Okt 2007 @ 15:40
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen