GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Heroes over Europe: Review

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Flugspiele landen normalerweise in der Redaktion beim Simulationsexperten. Das hat so Tradition. Denn egal, ob U-Boot, Zerstörer, Zeppelin, Doppeldecker, Airbus oder Dampflokomotive. Wenn es fahren, tauchen, schwimmen oder fliegen kann, muss der Kollege ran. Dann schnauft er einmal verächtlich, erzählt kurz etwas von einem unzureichenden Handbuch (wie immer), von zu langen Installationen (wie immer), von irgendwelchen Flightstick-Konfigurationen, Track-IR-Kamerajustierungen und sonstigem Schnickschnack (wie immer). Und schon sitzt er da in seinem Lederchefsessel und hebt vom Boden ab. Also nicht wirklich, nur das Flugzeug auf dem Bildschirm. Ab diesem Moment darf man ihn höchstens noch zum Kaffeetrinken stören. Sonst wird er ungemütlich.

Ungemütlich? Von wegen. Frechheit, so eine Einleitung vor den Artikel zu setzen, was sollen denn die Leser denken? Ach, wer sich für Heroes over Europe interessiert, wird sich eh seinen Teil dabei denken. Denn Simulation? Bei diesem Spiel? Nun, es hatte durchaus seinen Sinn, dass sich Actionexperte Boll die Preview-Version zu Gemüte geführt hat. Denn von einer Simulation ist der Titel so weit entfernt wie der Tester von einem Urlaub während der Weihnachtszeit, die mittlerweile begonnen hat, wie die zahlreichen Pakete auf dem Chefschreibtisch verdeutlichen. Geschenke? Nein, da liegen nur Testmuster, Vorschauversionen und Sonderausgaben bereits zuvor veröffentlichter Spiele. Also genug herumgelabert, ab zum Wesentlichen!

Das Wesentliche

Heroes over Europe ist ein im Zweiten Weltkrieg angesiedelter Actionflugtitel mit leichten Simulationsanleihen. Gleich drei Helden werden im Laufe der Spielgeschichte vorgestellt, ihre Kontrolle zu übernehmen bleibt euch natürlich überlassen. Die deutschen Truppen überfielen den Nachbarn aus Polen 1939. Viele Piloten aus dem Ersten Weltkrieg waren davon überzeugt, dass der Luftkampf aufgrund der nun enormen Geschwindigkeiten der neuen Maschinen an Bedeutung verlieren würde. Wie Unrecht sie hatten, sollte sich bald herausstellen. Ein gänzlich neues Zeitalter der Luftkämpfe brach an und ihr seid mittendrin. Mal als junger Amerikaner, der verzweifelt den Ruhmestaten seines glorreichen Vaters nacheifert. Dann als Engländer, der durch seinen Beitritt in die RAF (Royal Air Force) einen Weg sieht, um aus der verarmten Arbeiterklasse herauskommen zu können, und auch als Will West (welch ein Name!), einem Neuseeländer, der Kopf und Kragen mit seinen Bombenangriffen auf Europa riskiert. In der Kampagne erlebt ihr die Geschichten dieser drei Piloten und ihrer Kumpanen.

Dabei ist die Handhabung im Spiel denkbar einfach geraten. Wer einen Simulationsanspruch erwartet, wird dementsprechend enttäuscht. Actionfreunde kommen hingegen voll auf ihre Kosten. Per Schubkontrolle vollführt ihr waghalsige, nicht immer physikalisch gänzlich nachvollziehbare Manöver in der Luft. Viel zu leicht ist es, einen Looping auszuführen, sich mit seinem Kampfflieger in den Sturzflug zu begeben oder einen Steilflug in den Himmel jäh zu beenden. Statt plötzlicher Trudelaktionen verzeihen euch die Maschinen sehr viel. Wind spürt ihr kaum im Spielgeschehen und wenn, dann sorgt er nicht für Probleme. Solltet ihr euch mal verfliegen, was angesichts der Areale grundsätzlich nicht möglich sein dürfte, habt ihr aufgrund unbegrenzter Treibstoffressourcen keine Probleme, wieder zurückzufliegen.

Heroes over Europe
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Markus Grunow

Heroes-over-Europe
Playstation 3

Heroes-over-Europe
Personal Computer

Heroes-over-Europe
XBOX 360

Heroes-over-Europe
XBOX 360

Markus Grunow am 21 Sep 2009 @ 21:33
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen