GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Star Wars - Battlefront III: Review

  Playstation 4 Xbox one 

Im Dezember dieses Jahres startet die Star-Wars-Saga mit einem neuen Film in den Kinos und damit auch gleichzeitig in eine neue Ära. Eine Ära, die von den Fans begeistert aufgenommen, aber auch mit jeder Menge Argwohn betrachtet wird. Doch nicht nur auf der Leinwand ist es Zeit für neuen Stoff. Im gleichen Zuge wurde jüngst nämlich auch ein neues Videospiel auf den Weg gebracht, das auf den Namen Star Wars: Battlefront hört und den Fokus auf die Schlachten legt. Wir haben uns das Spiel aus dem Hause Electronic Arts genauer angesehen.

Die Macht ist stark!

Ob sich George Lucas seinerzeit wohl Gedanken darüber gemacht hat, dass sein erschaffenes Universum auch noch so viele Jahre später solch hohe Wellen schlagen wird? Sicherlich war es vor ein paar Jahren relativ still geworden rund um die Saga, doch spätestens seit der Übernahme durch den Disney-Konzern ist die Werbemaschinerie kaum zur Ruhe gekommen. Es war klar, dass man neben neuen Filmen auch frische Videospiele erwarten kann. Passenderweise hat man eine Reihe gewählt, die vielen Fans bereits bekannt sein dürfte.

Star Wars - Battlefront III

Star Wars: Battlefront hat bereits zwei Teile hervorgebracht, die von den Fans überwiegend positiv aufgenommen wurden. Doch anstatt einen dritten Serienteil hervorzubringen, entschied man sich für einen Neustart. Kein geringeres Studio als DICE wurde mit diesem Projekt betraut. Den allermeisten Videospielern dürfte das Studio durch die Battlefield-Reihe ein Begriff sein. Doch hat man die Sturmgewehre einfach durch Blaster und Düsenjets durch X-Wings ersetzt? So einfach ist es sicherlich nicht. Star Wars: Battlefront kann durchaus als eigenständiges Spiel angesehen werden, das nur bedingt an die Battlefield-Reihe erinnert.

Eine Entscheidung der Macher, die gleich zu Beginn auffällt, stößt dagegen etwas sauer auf. Wer nämlich eine Einzelspielerkampagne erwartet, wird bitter enttäuscht werden. Sicherlich war diese Tatsache schon vorab bekannt, doch ist es nach wie vor schade, dass Star Wars: Battlefront einzig als Mehrspielertitel daherkommt. Nun gut, genau genommen haben die Entwickler immerhin einige Inhalte integriert, die auch offline ohne Internetverbindung absolviert werden können. Dabei handelt es sich aber lediglich um Trainings, die einige Aufgaben bereithalten und einen guten Einstieg bieten können. Möchte man also erst einmal austesten, wie sich so ein Speederbike eigentlich bewegt oder wie man einem AT-AT am besten das Handwerk legt, bekommt einen flotten Einblick. Alternativ können diese Übungsmissionen auch kooperativ mit einem Freund bewältigt werden. Schnell verliert man aber das Interesse an den von der künstlichen Intelligenz geleiteten Schlachten, weshalb der Mehrspielermodus erwartungsgemäß an erster Stelle steht.

Star Wars - Battlefront III
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Daniel Dyba

Star-Wars---Battlefront-III
Personal Computer

Star-Wars---Battlefront-III
Personal Computer

Star-Wars---Battlefront-III
Personal Computer

Star-Wars---Battlefront-III
Personal Computer

Daniel Dyba am 04 Dez 2015 @ 10:34
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen