GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Electronic Entertainment Expo: 2016 Special - Vorschau

  Global 

Wie jedes Jahr im Juni blickt die Spielewelt mal wieder nach Los Angeles, um von spannenden Neuankündigungen rund um unser schönes Hobby überrascht zu werden oder um neues Spielmaterial von bald kommenden Krachern zu sichten. Am Sonntagabend geht es schon wieder los. Zeit also, um zu spekulieren, was uns erwartet.

Konsole 1.5

Sehen wir aktuell wirklich eine Art Zwischengenration auf dem Spielemarkt? Kann es sein, dass die in den 1990ern begrabene Add-on-Idee wieder auflebt? Die Indizien weisen zumindest darauf hin, denn von allen drei großen Konsolenherstellern wird in den nächsten zwölf Monaten neue Hardware erwartet. Und das, obwohl die aktuelle Generation rund um den Marktführer PlayStation 4 gerade mal maximal vier Jahre alt ist.

Electronic Entertainment Expo

Während Nintendo bereits angekündigt hat, dass man auf der E3 nichts von der kommenden NX-Konsole zeigen wird, sieht die Situation bei Microsoft und Sony anders aus. Seit Wochen halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass wir schon bald eine aktualisierte Fassung der Xbox One sehen werden, die nicht nur den Hardware-Rückstand auf die PlayStation 4 aufholen, sondern seit Kurzem sogar VR-Unterstützung bieten soll. Zwar unterstützt die Xbox One bereits jetzt die Oculus Rift, allerdings lediglich als Empfänger für einen bärenstarken Windows-10-PC.

Electronic Entertainment Expo

Doch auch Sony, bislang unangefochtener Dominator der aktuellen Konsolengeneration, kann die Spekulationen nicht ersticken. Viele Spieler erwarten eine Art PlayStation 4K, die natürlich nicht nur kompatibel mit der aktuellen Konsole ist, sondern auch neue und aktualisierte Spiele mit 4K-Auflösung abspielen kann. (Nachtrag: Mittlerweile wurde eine neue PS4 offiziell bestätigt.)

Etwas abwegig, aber nicht völlig unrealistisch sind Gerüchte um Add-ons zu der aktuellen Hardware. Weder Microsoft noch Sony wollen eigentlich mit drastisch unterschiedlichen Geräten den Markt fragmentieren. Da liegt der Verdacht nahe, dass man die derzeit verbaute Hardware durch externe Teile unterstützt. In der Vergangenheit wurde diese Taktik häufiger angewendet, allerdings mit zweifelhaftem Erfolg. SEGA verschätzte sich in den 1990ern maßlos mit seinen CD- und 32-Bit-Add-ons für das Mega Drive.

Electronic Entertainment Expo
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Patrik Nordsiek

 
Patrik Nordsiek am 11 Jun 2016 @ 16:25
oczko1 Kommentar verfassen