GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Sony Entertainment: PlayStation Themen- Special Teil 1

  Playstation 2 Playstation 3 

Wir schreiben das Jahr 1994. Nintendo ernennt das Jahr zum "Jahr der Cartridge", was auch nicht weiter verwunderlich ist, erschien doch beispielsweise mit Donkey Kong Country aus dem Hause Rare ein Hitgigant, der im Jump 'n' Run-Bereich in diesem Jahr keine Konkurrenz fürchten musste. Ebenso wurde mit Super Metroid ein bis heute vielzitierter Klassiker auf den Markt gebracht. Ein Klassiker, an dem sich ein Spiel wie Metroid Prime erst messen musste. Heute wissen wir, dass die Serie den Sprung in dreidimensionale Welten mehr als gut überstanden hat. Doch hatte Nintendo in diesem Jahr wirklich gar nichts zu befürchten? Immerhin hatte das 16-Bit-System zu diesem Zeitpunkt schon vier Jahre auf dem Buckel. Das Nintendo 64, damals noch unter der Bezeichnung Project Reality bekannt, war noch in weiter Ferne, und die 32-Bit-Konkurrenz in Form von SEGA Saturn und Sony PlayStation stand in ihren Startlöchern.

Haben wir PlayStation gesagt? Ach ja, Happy Birthday! Denn die PlayStation 2 wurde heute vor genau zehn Jahren in Europa veröffentlicht, mutierte zu einem gewaltigen Verkaufserfolg und zur bis dato meistverkauften stationären Konsole überhaupt. Wir nehmen das Jubiläum zum Anlass und beleuchten das Phänomen PlayStation etwas näher, zeigen euch auf, wie alles begann, und schildern in diesem Special unsere ganz persönlichen Erfahrungen mit dem System. Wir wünschen euch viel Spass beim Lesen und würden uns über eure Gedanken zum Thema oder persönlichen Erfahrungsberichte natürlich freuen - wozu sonst haben wir eine Kommentarsektion? Den 2. Teil des Specials mit weiteren 20 unvergesslichen PS2-Games gibt es hier.

Aller Anfang ist schwer

Erstens ist es anders und zweitens als man denkt - oder so ähnlich. Denn wer hätte gedacht, dass Sony und Nintendo mal ein Herz und eine Seele waren, und die PlayStation ursprünglich nichts anderes als ein CD-Laufwerk - und somit ein Add-on - für das Super Nintendo? Nintendo erteilte Sony tatsächlich den Auftrag, für die eigene, modulbetriebene Konsole ein CD-Laufwerk zu entwickeln, dessen Codename schon damals Play Station war. Sony selbst sollte es im Gegenzug erlaubt sein, eine eigene Konsole mit CD-Laufwerk herzustellen, welche aber auf der SNES-Technologie basieren musste. Angekündigt wurde das CD-basierte Zusatzlaufwerk dann im Mai 1991 auf der Consumer Electronics Show (kurz CES). Gespräche über eine Zusammenarbeit führten die beiden Firmen allerdings schon viel früher, nämlich bereits 1988.

Hiroshi Yamauchi, der damalige Präsident Nintendos, ging 1991 aber nochmals über die Bücher und überprüfte sämtliche Vertragsklauseln ein weiteres Mal auf Herz und Nieren. Herausgekommen ist dabei, dass Yamauchi den abgeschlossenen Vertrag als völlig inakzeptabel befand, da Sony alle Rechte über Titel besass, die für das SNES CD-ROM-Format hätten geschrieben werden sollen. Am Tage der CES-Enthüllung unterrichtete man die Öffentlichkeit, dass die Zusammenarbeit mit Sony beendet sei und man nun mit Philips kooperiere.

All das im Unwissen von Sony! Ihr könnt euch also wohl ziemlich gut vorstellen, dass sich Sony da über den Tisch gezogen fühlen musste. Von da an gingen Nintendo und Sony getrennte Wege, wobei Sony die bisher geleisteten Arbeiten keinesfalls auf einer Müllkippe entsorgt hat. Nein, man roch Lunte und entwickelte das Projekt zu einem eigenständigen, SNES-unabhängigen System mit dem Codenamen PSX - ein heute noch gebräuchlicher Begriff für die Marke. Wobei allerdings nicht ganz klar ist, ob das X im Namen für Experimental, Extreme oder Expansion steht.



1993 wurde das ganze Projekt also überarbeitet. Der mit Nintendo ausgehandelte Deal, die Play Station müsse weiterhin über einen SNES-Port verfügen und die Rechte lägen bei Nintendo, wurde verworfen, um dem System zur vollständigen Eigenständigkeit zu verhelfen. Etwas mehr als ein Jahr später, im Dezember 1994, wurde die PlayStation (der Abstand zwischen den beiden Wörtern wurde von nun an entfernt) dann in Japan auf den Markt gebracht. Im September 1995 kamen auch die Europäer in den Genuss des 32-Bit-Systems. Der Grundstein für eine der erfolgreichsten Marken überhaupt in der Spieleindustrie wurde hiermit gelegt.


Sony Entertainment
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Andy Wyss

 
Andy Wyss am 24 Nov 2010 @ 12:59
oczko1 Kommentar verfassen