GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Ubisoft: XMAS-2016-Event Special

  Global 

Es klingt schon beinahe unglaublich, wenn man bedenkt, dass Ubisoft im Jahr 1986 in der westfranzösischen Bretagne, 400 km von Paris entfernt, von fünf ambitionierten Brüdern gegründet wurde und nun, 30 Jahre später, mit 10.000 Angestellten und Entwicklerstudios auf sechs Kontinenten eines der führenden Unternehmen der Videospielbranche ist. Zahlreiche ikonische Charaktere und Jahrzehnte währende Serien gehen auf das Konto der kreativen Köpfe der Spieleschmiede. Und wenn es nach Ubisofts Ambitionen geht, sollen es noch unzählige weitere werden. Unter dem Motto des 30-jährigen Jubiläums lud uns Ubisoft zum alljährlichen XMAS-Event nach Berlin ein, wo wir in lockerer Atmosphäre die kommenden Spiele-Highlights antesten durften.

Steep

Wir begannen unsere Anspielrunde mit dem Open-World-Action-Sportspiel Steep und durften Hand an eine circa zehnminütige Demo legen, in der wir uns auf mehreren vorgegebenen Strecken mit dem Handling und den Grundmechanismen des Titels vertraut machen konnten. Wir starteten aus einer Vogelperspektive und bekamen Blick auf ein riesiges Gebirge, welches im fertigen Spiel wohl auch frei erkundet werden kann. In der Demo waren bereits einige Strecken markiert, die uns auf Knopfdruck vor verschiedene Herausforderungen stellten.

Ubisoft

So machten wir auf einer gut einsehbaren und ziemlich geradlinigen Piste vorsichtig erste Fortbewegungsversuche auf Skiern und rollten und purzelten anfänglich mehr ins Ziel, als zu fahren. Die Steuerung ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, doch hat man sich in die Handhabe etwas eingefuchst, geht die Abfahrt erstaunlich gut von der Hand. Denn natürlich ist es nicht nur Sinn des Spiels, möglichst schnell, sondern außerdem möglichst stilsicher und tricky die Piste hinabzugleiten. Mithilfe der beiden Analogsticks des Controllers hatten wir schnell den Dreh raus und wagten uns während der Abfahrt an immer wagemutigere Sprünge.

Auf einer viel anspruchsvolleren Strecke versuchten wir uns zudem an einem Abstieg mit dem Wingsuit, bei dem es unser Ziel war, möglichst nahe an Boden und Wänden durch die Gebirgspässe zu gleiten und nach Möglichkeit natürlich zu verhindern, uns dabei das Genick zu brechen. Die Piste mit dem Wingsuit steuerte sich noch einmal völlig anders und stellte uns vor eine gänzlich neue Herausforderung. Wir sind gespannt, wie sich im fertigen Spiel die restlichen Fortbewegungsmittel wie zum Beispiel Snowboard und Paraglider anfühlen werden.

Ersteindruck: Die kurze Anspielsession von Steep war zuerst knifflig, jedoch auch schnell spaßig. Ist man einmal hinter die Handhabe der Steuerung gestiegen, geht der Abstieg gut von der Hand und lädt dazu ein, kreativ zu werden. Wenn das Open-World-Versprechen gehalten wird, kann ich mir gut vorstellen, in den virtuellen Alpen zahlreiche spannende Spielstunden zu verbringen. Ich hoffe jedoch, dass sich das fertige Spiel nicht auf dem visuellen Niveau der Demo bewegen wird und die Optik bis zur Veröffentlichung noch etwas nachmodelliert wird.

Ubisoft
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Jessica Rehse

 
Jessica Rehse am 31 Okt 2016 @ 22:38
oczko1 Kommentar verfassen