GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Guild Wars - Nightfall: Review

  Personal Computer 

In der dritten Folge der Guild-Wars-Spielserie schickt man euch wortwörtlich in die Wüste. Doch keine Sorge: die schönste Oase der Onlinewelt ist keine Fata Morgana, sondern einladendes Terra incognita.

Guild Wars lebt von seinen PvP-Schlachten mehr als jedes andere Onlinespiel. Okay, es gibt einen Solospielerteil, der nur weniger spannend und kürzer als der anderer Rollenspiele ist. Manche behaupten sogar, Guild Wars sei eher ein Taktikkampfspiel, als ein Rollenspiel. Was eher unsinnig ist, da gerade wegen der Masse an Fertigkeiten ein ungeheures Mass an Individualisierung machbar ist. Spielt einfach eure Rolle.

In Sachen PvP macht Guild Wars von NCsoft selbst Dark Age of Camelot etwas vor, das ja schliesslich auch eine ganze Menge Spieler-gegen-Spieler-Spass bietet. Teamplay wird in Guild Wars besonders gross geschrieben, sonst hauen die besten Taktiken in den Schlachten einfach nicht hin, wo sie hinhauen sollen, sondern nur auf die eigene Nase. Grosser Vorteil: Guild Wars kostet keine Onlinegebühren. Ihr braucht nur eines (oder alle) der Spiele und könnt loslegen. Geld macht der Hersteller mit den Verkäufen der Spielpakete und hat dafür nicht ständig die Onlineinhalte zu aktualisieren, um Spieler bei Laune zu halten. Die Rechnung geht auf. Fans der Serie kaufen sich dann nämlich eh immer die Fortsetzung, dem Betreiber bleibt Verwaltungsaufwand mit zahlenden Abonnenten erspart und Einsteiger müssen nicht teure Hauptspiele kaufen, wenn ihnen doch mal eine Erweiterung zusagen sollte. Wer in Guild Wars mit seiner Gilde Bestand haben will, kommt eh nicht drum herum, jedes Mal aufs Neue in die Tasche zu greifen. Ideal ist Guild Wars auch für Gelegenheitsspieler. Die können nämlich ständig ihre Fähigkeiten neu verteilen, von vornherein einen Spieler der höchsten Stufe für Arenakämpfe erstellen und so ohne grosses Vorwissen ordentlich mitmischen. Wenn da nicht die echten Profigilden wären, an die es erst einmal heranzukommen gilt.

Nach Guild Wars (Prophecies) und Guild Wars Factions ist nun Guild Wars Nightfall erhältlich - das dritte Spiel der Serie. Die Reise führt euch auf den Kontinent Elona, fernab der Regionen aus anderen Guild-Wars-Spielen. Denn um die besuchen zu können, benötigt ihr auch das jeweilige Spiel.

Schulbank drücken für die neuen Klassen

Um als Neuling in Nightfall zurecht zu kommen, bedarf es schon einer gewissen Ausdauer. Bester Freund des Einsteigers: Das hundertvierzig Seiten starke Handbuch, das dem Spielpaket ebenso beiliegt, wie eine Klappkarte, eine nützliche Übersicht über Tastaturbelegungen und ein Spielposter. Das anfängliche Praxistutorial geht einfach nicht genug in die Tiefe, um das Spiel verständlich zu machen. Wer Freunde von Nightfall überzeugen will, verschenkt einfach die beigelegten "Probiercodes", mit denen ihr eure Mitspieler für zehn Spielstunden nach Elona und nach Guild Wars Prophecies einladen könnt.

Guild Wars - Nightfall
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Thomas Richter

Guild-Wars---Nightfall


Guild-Wars---Nightfall


Guild-Wars---Nightfall


Guild-Wars---Nightfall


Thomas Richter am 12 Nov 2006 @ 11:14
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen