GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Warhammer 40.000 - Regicide: Review

  Personal Computer 

Es ist Krieg! Noch immer. Und weil das so ist, beharken sich in Warhammer 40.000: Regicide weiterhin Menschen und Orks. Auf sehr eigentümliche Art und Weise.

Das Spiel der Könige, mal etwas anders

Weder an Dawn of War noch an die Tabletop-Regeln angelehnt, bedient sich Warhammer 40.000: Regicide – man lese und staune – des Regelwerks des Spiels der Könige: Schach. Eure Kampftruppe zieht also rundenbasiert und analog zu Bauer, Turm, Läufer, Springer, Königin und König eure Einheiten der Fraktionen der Menschen oder Orks über ein acht mal acht Felder grosses Spielfeld.

Warhammer 40.000 - Regicide

Doch das ist nicht die einzige Besonderheit des Titels, denn Regicide bietet zwei verschiedene Spielmodi. Der erste setzt die Schachregeln 1:1 um, der zweite kombiniert die Zugmöglichkeiten mit zwei Phasen pro Runde. In der Zugphase wird eine der Figuren bewegt, die Initiativphase ermöglicht die Auswahl aus diversen Spezialfähigkeiten, die Aktionspunkte kosten, von denen euch pro Runde maximal fünf zur Verfügung stehen. Hierzu gehören Manöver zum Niederhalten eines Gegners, das Schmeissen von Granaten oder besonders brutale Nahkampfattacken, die aber nur ausgeführt werden können, wenn sich eure Einheit auf einem angrenzenden Feld befindet. Im Gegensatz zum regulären Schach reicht es nicht, nur eine Attacke auszuführen, um einen Gegner vom Brett zu fegen. Nein, jede der Figuren hat Trefferpunkte, die über mehrere Attacken gen Null gedrückt werden, um sie letztlich zu besiegen.
Erschwert werden die Feldzüge durch Barrieren, welche die Zugmöglichkeiten und Aktionen einschränken. Ein besonderes Schmankerl sind die Animationen.

Warhammer 40.000 - Regicide

Es ist herrlich anzuschauen, wenn ein in schwerer Rüstung gepackter Space Marine wuchtigen Schrittes über das Schachbrett stapft, sodann sein Maschinengewehr hebt und einen Ork nur so niedermäht, dass dieser vor lauter Erstaunen platzt. Die Analogie zu Battle vs Chess (Xbox 360 und PlayStation 3; 2010) als letzten Vertreter des Nischengenres "Mörderschach" ist gegeben, wenngleich die KI in Regicide mit nicht allzu viel Weitblick agiert und gerne auch mal auf bereits etablierte Vier- oder Acht-Zug-Matt-Positionen hereinfällt.

Warhammer 40.000 - Regicide
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Daniel Wendorf

Tags:
W40K

Warhammer-40.000---Regicide


Warhammer-40.000---Regicide


Warhammer-40.000---Regicide


Warhammer-40.000---Regicide


Daniel Wendorf am 22 Sep 2015 @ 20:40
oczko1 Kommentar verfassen