GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Sam & Max - Episode 1: Review

  Personal Computer 

Lange, sehr lange Zeit mussten Fans des tierischen Freelance-Police-Duos Sam und Max auf ein neues Spiel warten. Der ehemalige Lizenznehmer Lucas Arts hatte anno 1994 mit Hit the Road ein Adventure-Meisterwerk abgeliefert, das geplante Sequel jedoch 2004 aus Marketinggründen eingestellt. Danach vergammelte die wertvolle Lizenz, wie so viele Adventure-Lizenzen der Firma, in der Schublade. Glücklicherweise war auch Lizenzgeber Steve Purcell mit diesem Zustand nicht zufrieden und vergab Mitte letzten Jahres die Versoftungsrechte an die Spieleschmiede Telltale Games. Episodenweise will diese nun Adventures mit dem Hund und dem Hasen veröffentlichen - und ihr erstes Werk ist seit kurzem in den USA erhältlich. Kann Sam & Max: Culture Shock mit dem Charme und Spielwitz der inoffiziellen Vorgänger mithalten?

Die virtuelle Krimi-Komödie

Episodenspiele überschwemmen das weltweite Netz. Electronic Arts, Ritual Entertainment, Valve Software haben es bereits getan und auch andere Hersteller wie JoWooD planen bereits eigene Episodenkonzepte. Telltale Games dürfte einer der Experten auf dem Gebiet sein, hat die aus ehemaligen Lucas Arts-Angestellten bestehende Firma doch schon ihre ersten beiden Bone-Adventures in Episodenform veröffentlicht. Die kommenden Sam & Max-Spiele werden bewusst als Season 1 bezeichnet, soll doch in jeder Episode ähnlich wie bei TV-Serien jeweils ein in sich abgeschlossener Kriminalfall behandelt werden.

In Culture Shock bekommt es das tierische Duo mit einem durchgeknallten Typen namens Brady Culture zu tun. Via Fernhypnose, die mittels kostenloser Videokassetten verteilt wird, will er die Menschheit versklaven und der einzig wahre Fernsehstar für jedermann werden. Für Sam und Max fängt die ganze Geschichte aber weit weniger spektakulär an. Sie erhalten in ihrem altbekannten Büroraum einen Anruf von Boscos Supermarkt an der Ecke. Sein Laden wird von einem ehemaligen Kinderstar belagert; die Freelance Police soll sich um die Sache kümmern.

Bevor die beiden jedoch diesen Anruf entgegennehmen können, klaut eine miese kleine Ratte den Telefonapparat. Jetzt seid ihr am Zug und müsst den Nager irgendwie dazu bringen, das Teil wieder auszuspucken. Während des gesamten Abenteuers steuert ihr den wie immer Humphrey Bogart-ähnlich gekleideten Sam mit einer simplen Mausbedienung, könnt aber in manchen Situationen auf die Hilfe des zynischen Hasen zurückgreifen.

Tierisch schräg

Schon am Grafikstil wird deutlich, dass der Entwicklerwechsel keineswegs geschadet hat. Im Gegenteil, denn noch nie sahen die beiden Cops samt Umgebung comichafter und schräger aus. Die Räumlichkeiten strotzen nur so vor kleinen Details, und viele davon dienen lediglich der allgemeinen Belustigung. So ist im Supermarkt etwa ein Schild zu sehen: ?Special! Buy 1 - Get 1?. Natürlich lässt sich jedes Objekt auch näher untersuchen, worauf meistens einige witzige Kommentare des Polizei-Duos folgen.

Sam & Max - Episode 1
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll

Sam-%26-Max---Episode-1


Sam-%26-Max---Episode-1


Sam-%26-Max---Episode-1


Sam-%26-Max---Episode-1


Daniel Boll am 22 Okt 2006 @ 19:01
oczko1 Kommentar verfassen