GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Neue Abenteuer auf der Schatzinsel: Review

  Personal Computer 

Robert Louis Stevenson erschuf 1882 ein kleines Stück Literatur-Geschichte, als er den Abenteuer-Roman "Die Schatzinsel" schrieb. Der Klassiker erschien bereits auf Hunderten von Tonträgern und war auch schon Stoff für mehrere Verfilmungen. Nebenbei bemerkt sollte sich jeder, der das Buch noch nicht kennt, ein Herz fassen und es lesen. Doch diesmal geht es nicht um die berühmte Buchvorlage direkt, sondern um Nobilis' Fortsetzung in Form des PC-Adventures "Neue Abenteuer auf der Schatzinsel". Ob sich das Spiel gut in die Geschichte einfügt und ob es ein würdiger Nachfolger ist, erfahrt ihr bei uns.

Vier Jahre sind seit den Ereignissen auf der Schatzinsel vergangen und Long John Silver konnte fliehen. Nicht einmal Jim Hawkins, der das Abenteuer damals miterlebt hat, weiss, wo sich der alte Pirat versteckt. Jim hat sich derweil zum Schiffseigentümer gemausert und erhält eines Abends aus heiterem Himmel von Long Johns Papagei eine Nachricht. Der Freibeuter hat Jim einen Schatz hinterlassen. Doch wie immer muss dieser erst gefunden werden, und so macht sich Jim auf zur Smaragdinsel; im Gepäck eine Schatzkarte, mit der er die Suche beginnt. Aber Jim ist nicht alleine, denn möglicherweise sind Long Johns alte Kumpanen auch auf der Jagd nach dem Schatz.

Fünfzehn Mann auf des toten Manns Kiste...

Gleich am Anfang fällt einem eine Sache ganz besonders auf: die Grafik. Angekommen auf der Smaragdinsel, zeigt sich das Setting farbenfroh und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Es kommt sofort ein gewisses Südsee-Feeling auf und man möchte sich am liebsten direkt an den Strand legen. Auf der Suche nach dem Schatz kommt man noch an vielen tollen Locations wie einer verlassenen Mine oder einem dunklen Tal vorbei. Alle Abschnitte haben ihren eigenen Reiz und werden abwechslungreich dargestellt. Ein Manko ist das etwas leblose Umfeld. Zwar hört man ab und an das Wasser rauschen und Schmetterlinge fliegen an manchen Stellen durchs Bild, aber es fehlt halt an der unruhigen Stimmung, die einem die Natur nun einmal bietet. Da bewegt sich immer irgendwo irgendetwas, das vermisst man leider auf der Smaragdinsel.

Ein zweischneidiges Schwert ist hingegen die Tatsache, dass es in "Neue Abenteuer auf der Schatzinsel" so gut wie keine Animationen gibt. Zwischensequenzen in Form von vorgerenderten Videos findet man nur am Anfang und am Ende des Spieles. Die restlichen Szenen werden als Artworks, die sich wie ein interaktives Buch präsentieren, wiedergegeben. So gesehen vermittelt das Spiel einen gewissen Charme, den man auch beim Durchblättern eines alten Buches im Stile von "Die Schatzinsel" bekommen kann. Hier ist es eine reine Geschmacksfrage, was man selber favorisiert.

Ist der optische Zauber verarbeitet, muss man sich erstmal mit der Navigation auseinandersetzen. Gesteuert wird dabei ausschliesslich mit der Maus aus der Ego-Perspektive, den Cursor kann man dann über den gesamten Bildschirm gleiten lassen und wird via Hotspots über die zur Verfügung stehenden Aktionen informiert. Genauer gesagt verändert sich das Mauspfeil dann dementsprechend zu einem Symbol. Wenn ihr euch etwas ansehen könnt, wird der Zeiger zu einem Auge. Kann ein Gegenstand genommen oder benutzt werden, erscheint eine Hand. So klickt man sich dann durch die jeweiligen Abschnitte und sammelt dabei einiges an Krempel ein.

Sind die ersten Gegenstände im Sack, könnt ihr mit einem Rechtsklick euer Inventar öffnen. Dort stehen einem sage und schreibe neunzig Ablageplätze zur Verfügung. Aufgeteilt in jeweils achtzehn Spalten gibt es noch ein zusätzliches Fenster, in dem alle neuen Gegenstände abgelegt werden. Das ist insofern umständlich, da man selber die Sachen in die dafür vorgesehenen Kästen verstauen muss. Jedoch gibt es noch einen Button, der einem diese Aufgabe abnimmt und die eingesammelten Dinge automatisch einordnet. Habt ihr zwei Gegenstände dabei, die man kombinieren kann, geht im unteren Abschnitt des Inventars eine Kombinationsleiste auf. Dort werden euch dann die Schritte angezeigt, die zu einer erfolgreichen Zusammenführung noch benötigt werden.

Neue Abenteuer auf der Schatzinsel
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Nicole Lange

Neue-Abenteuer-auf-der-Schatzinsel


Neue-Abenteuer-auf-der-Schatzinsel


Neue-Abenteuer-auf-der-Schatzinsel


Neue-Abenteuer-auf-der-Schatzinsel


Nicole Lange am 22 Mai 2007 @ 07:32
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen