GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dishonored 2: Review

  Playstation 4 

Nunmehr vier Jahre ist es her, dass Publisher Bethesda mit seiner damals neuen Spiele-IP Dishonored: Die Maske des Zorns vorab zahlreiche Vorschusslorbeeren einheimsen und nach der Veröffentlichung des Titels die geschürten Erwartungshaltungen sogar noch erfüllen konnte. Die Kombination aus düsterer Steampunk-Welt, einer wahlweise offensiven oder defensiven Spielweise mit unzähligen Möglichkeiten und einem Hauch Übernatürlichkeit hat damals nicht nur in unserer Redaktion, sondern auch in zahlreichen Wohnzimmern voll ins Schwarze getroffen. Ob das kürzlich erschienene Dishonored 2 mit den Qualitäten des Vorgängers mithalten kann, haben wir seit dessen Veröffentlichung auf Herz und Nieren geprüft.

Lang lebe die Kaiserin!

Corvo Attano ist zurückgekehrt. Der im Vorgänger fälschlicherweise als Kaiserinnenmörder verunglimpfte Meister-Assassine hat nach seinem Rachefeldzug im ersten Teil wieder seinen rechtmäßigen Platz als kaiserlicher Schutzherr im Dunwall Tower eingenommen. Doch statt der im Erstling ermordeten Kaiserin Jessamine beschützt er nun stattdessen deren Tochter Emily, die auch seine eigene ist. Die nunmehr erwachsene Emily herrscht zwar widerwillig, aber dafür friedlich und mit guten Absichten über ihr Reich und genießt umso mehr die gemeinsame Zeit mit ihrem Vater an ihrer unmittelbaren Seite.

https://www.youtube.com/watch?v=tdI5E_50aBE

Doch der Friede wird jäh unterbrochen, als am 15. Todestag von Kaiserin Jessamine der Herzog des Nachbarstaats Karnaca mit einem unerfreulichen Gast in Emilys Residenz in Dunwall auftaucht. Eine schwarz gekleidete Frau tritt in den Thronsaal und gibt sich als Delilah Kaldwin und Emilys Tante zu erkennen und offenbart ihre Absicht, ihren (ihrer Meinung nach) rechtmäßigen Platz als Kaiserin auf dem Thron im Dunwall Tower einzunehmen. Mit der Gefolgschaft des Herzogs und dem Überraschungsmoment auf ihrer Seite sowie einer großen Portion dunkler Magie im Gepäck gelingt ihr der Machtwechsel auch sogleich gewaltsam, sodass uns – wahlweise in der Haut von Kaiserin Emily oder der des Schutzherrn Corvo – nur ein Rückzug übrig bleibt.

Glücklicherweise erfahren wir während unserer Flucht aus dem Tower von einer verbündeten Schiffskapitänin, die bereits vorab von der Intrige Wind bekam und nun im Hafen von Dunwall auf uns wartet, um uns zu unterstützen. Ihr Schiff, die Dreadful Wale, nützt uns fortan während des Spielverlaufs als Rückzugsort und Ausgangspunkt für die kommenden neun Story-Missionen, in denen es unsere Aufgabe ist, in Karnaca die Verantwortlichen des Staatsstreiches ausfindig und unschädlich zu machen, Delilahs Macht durch das Ausschalten ihrer Verbündeten zu schwächen und letztendlich ihre Pläne zu durchkreuzen und Emilys Thron zurückzuerobern.

Dishonored 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Jessica Rehse

Jessica Rehse am 29 Nov 2016 @ 15:17
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen