GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Uncharted 3 - Drake's Deception: Review

  Playstation 3 

Beim Film spricht man ja so gerne von Trilogie, wenn sich ein Franchise über drei Teile behaupten kann. Während Sequels und Prequels im Kino bereits im Voraus einen schlechten Ruf geniessen, weil eine formelhafte Wiederholung befürchtet wird, die mit einer Übersteigerung der Effekte zu kämpfen hat, versuchen die meisten Videospielentwickler, ihr Produkt besser zu machen, zu verfeinern, aber auch zu variieren, um das Interesse bei den Fans möglichst hoch zu halten. Naughty Dog meistert mit Uncharted 3 - Drake's Deception die hohe Hürde von eigenem Anspruch und der Erwartung der Spieler. Während man beim Aufschlagen des Kinoprogramms beim Anblick einer Nummer hinter dem Filmtitel nur noch die Hände vor den Kopf schlägt, so ist für die Abenteuer von Drake klar: Einer potentiellen Tetralogie ist niemand abgeneigt. Doch bevor es so weit ist ...

... ein müder Kampf in der Bar.

In einer Spelunke, irgendwo in einem Hinterhof in England, kommt es zum geheimen Treffen zwischen dem Schatzsucher Nathan Drake und dem zwielichtigen Talbot. Ein Tausch soll es werden: ein Ring, der Sir Francis Drake gehört haben soll, gegen einen Koffer voller Geld. Doch wie zu erwarten, spielen beide Parteien nicht mit offenen Karten, und das anfängliche Misstrauen mündet in einer wüsten Prügelei. Als Tutorial gedacht, kriegt man erste Nahkampftechniken vermittelt. Linke und rechte Schläge mit der Faust, Vor- und Rückhand, und - wenn man richtig steht - auch mit Einsatz von Gegenständen. Wenig spektakulär, fast etwas enttäuschend wirkt das schlichte Setting. Aber Naughty Dog weiss, was es tut: Ein actionreicher Auftakt holt den Spieler direkt von der Couch ins Abenteuer.

Bilder der Erinnerung

Ein Cliffhanger steht am Ende der ersten Szene, gefolgt von einem Flashback, das den Spieler 20 Jahre zurück in die Vergangenheit nimmt. Ein Junge streift durch die belebten Strassen von Cartagena in Kolumbien. Es ist nicht nur ein inszenatorischer Sprung durch Zeit und Raum, sondern auch der Atmosphäre und des Spielstils. Zielstrebig und doch etwas fremd, stolpert der junge Drake über die Pflastersteine in Richtung Museum, das eine Ausstellung mit Hinterlassenschaften von Sir Francis Drake zeigt. Doch Drake ist nicht zum Spass hier, er hat es auf ein ganz bestimmtes Objekt abgesehen, nur muss man dieses erst einmal finden. Unerwartet wird der neugierige Junge bald in ein halsbrecherisches Abenteuer verwickelt, das ihn durch die äusserst detailliert gestaltete Stadt führt. Verfolgt von Männern im Anzug, gibt es eine rasante Verfolgungsjagd über die Dächer, durch die Gassen und durch hübsch eingerichtete Wohnungen von Cartagena. Man kann beim hohen Tempo zwar kaum einen längeren Blick auf die Innenarchitektur werfen, dennoch zeigt sich das Spiel bis in alle Ecken liebevoll designt.

Hollywood-Blockbuster mit Controller

Videospiele haben in den letzten Jahren vermehrt versucht, eine Verbindung zwischen dem eigenen Medium und dem des Films zu finden. Zwischensequenzen wurden immer opulenter, die Inszenierung immer cineastischer. Doch die Spiele blieben Spiele. Spiele, die von Filmen unterbrochen wurden. Mit Heavy Rain unternahm Quantic Dream zum zweiten Mal den Versuch, diese Verbindung der Medien auf einen neuen Level zu heben. Die Interaktivität als medienunterscheidendes Element folgte nicht der klassischen Formel einer Levelstruktur, sondern war Teil einer bestehenden Szenerie. Der Spieler übernahm die Rolle des Schauspielers, Drehbuchautors und Regisseurs zugleich. Heavy Rain war ein höchst emotionaler Trip, der das Hauptmerkmal des Films, die Unveränderbarkeit der Bilder und des Durchlaufs von Start bis Ende gleichermassen honorierte und neu erfand. Als Spieler hat man zwar die freie Entscheidung der Szenerie, doch rückgängig machen kann man sie nie, und die Geschichte nähert sich unweigerlich dem Ende - ein interaktiver Film.

Uncharted 3 - Drake's Deception


Uncharted 3 - Drake's Deception
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Severin Auer


Uncharted-3---Drakes-Deception


Uncharted-3---Drakes-Deception


Uncharted-3---Drakes-Deception


Uncharted-3---Drakes-Deception


Severin Auer am 04 Nov 2011 @ 13:43
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen