GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

PlayStation VR: Spiele Special

  Playstation 4 

Die virtuelle Realität ist unter technikaffinen Leuten derzeit in aller Munde, und Sony versucht mit der PlayStation VR nun auch eine etwas breitere Masse zu erreichen. Dazu muss man natürlich erst einmal eine gute Hardware abliefern. Wie sich die Peripherie schlägt, haben wir bereits in unserem Hardware-Special beleuchtet. Doch Hardware verkauft sich vorrangig eben auch über die entsprechenden Anwendungen, und hier kommen zum Start der VR-Brille so einige auf den Markt. Wir konnten gleich mehrere davon testen und geben euch einen Überblick, welcher Kauf womöglich lohnt.

PlayStation VR Worlds

Natürlich dürfen auch Spiele von Sony selbst zum Start der PlayStation VR keineswegs fehlen, und hier bringt der Hersteller mit PlayStation VR Worlds quasi eine Art Einblick, welche Vorstellungen man von der Nutzung der Brille so hat. Der Titel selbst bringt nämlich gleich mehrere Abschnitte mit, die sich spielerisch komplett voneinander unterscheiden und auch nichts miteinander gemein haben. Mit am interessantesten gestaltet sich dabei das Taucherabenteuer, bei dem man in einen Taucherkäfig gesperrt und ins Meer herabgelassen wird. Optisch mag man sich zwar an dem teilweisen Kantenflimmern stören, doch die Unterwasserwelt versprüht unmittelbar eine ganz besondere Atmosphäre. Man fühlt sich tatsächlich so, als könnte man die umherschwimmenden Fische anfassen – und spätestens wenn der erste Hai vorbeikommt, gibt es Gänsehaut.

Besonders dieses Erlebnis zeigt, welche Stimmung man mit der PlayStation VR aufbauen kann. Schade nur, dass man bis auf das Bewegen und Umherschauen im Taucherkäfig völlig passiv bleibt. Aktiver sind die anderen Anwendungen in jedem Fall. Dazu zählt auch London Heist, bei dem es zwar besonders zu Beginn viel Gerede gibt, bis man endlich einmal etwas machen kann, doch kommt die Action später nicht zu kurz. Auseinandersetzungen mit Feuerwaffen machen hier ordentlich Laune, auch wenn die Handhabung zu Beginn ein wenig schwerfällt.

Fazit
PlayStation VR Worlds verschafft einen guten Einstieg in die VR-Welt und bietet hier und da auch einige Wow-Momente. Sony hat sich hier darauf konzentriert, aktive wie passive Möglichkeiten aufzuzeigen, wie man die PlayStation VR nutzen kann. Allzu umfangreich sind die einzelnen Anwendungen allerdings nicht, und wer sie einmal durchgespielt hat, wird womöglich keine sonderlich große Motivation verspüren, hier später noch einmal Hand anzulegen. Wer aber einmal Freunde begeistern will, lädt sie auf einen Tauchgang ein, wobei das Staunen sicherlich nicht ausbleibt.

PlayStation VR

PlayStation VR
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Daniel Dyba

 
Daniel Dyba am 28 Okt 2016 @ 19:51
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen