GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Super Mario 3D World: Review

  Nintendo Wii U 

Manch einer mag mit der für Wii U verfügbaren Softwarebibliothek nach wie vor nicht zufrieden sein. Zu zaghaft ist die Unterstützung von Drittherstellern, zu lieblos manch eine Umsetzung. Und ja, manch einer dürfte mit dem von Nintendo eingeschlagenen Hardwarekurs und der damit verbundenen technischen Unterlegenheit im Vergleich zu Xbox One und PlayStation 4 nicht einverstanden sein. Doch mit roher Kraft allein hat noch kein Hersteller den Siegeszug angetreten. Am Ende zählten immer die Spiele - und natürlich die Unterstützung der Dritthersteller. Letztere kochen auf Wii U zwar immer noch auf Sparflamme, doch bezüglich Spielen und Qualität kommt Nintendo langsam, aber sicher in die Gänge. Und am 29. November 2013 betritt Nintendo gar mit einem wahren Bollwerk von Spiel den Ring und sagt der Konkurrenz den Spielspasskampf an. Und in der Tat: Super Mario 3D World stampft so ziemlich jeden Hüpfrivalen ungespitzt in den Boden. Weshalb das so ist, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Testbericht.

Anmerkung zum Testbericht:
Aufgrund eines Embargos ist es uns leider nicht gestattet, vor Veröffentlichung des Spiels im Artikel auf Gegenstände und Charaktere einzugehen, die jedoch in offiziellen Trailern ohne weiteres zu sehen sind und daher auch gezeigt werden. Wir können euch daher lediglich anraten, die offizielle YouTube-Seite von Nintendo Schweiz oder anderen Niederlassungen anzusteuern. Damit ihr dennoch nicht vollends auf bewegte Bilder verzichten müsst, gestatten wir uns, auf so genannte "Animated Gifs" zurückzugreifen, die wir grösstenteils den NeoGAF-Foren entnommen haben.


Das ist doch Super Mario 3D Land 1.5, oder?

Zugegeben, als wir die ersten Szenen des neuesten Mario-Spiels zu Gesicht bekamen, und erfuhren, dass der Titel auf den Namen Super Mario 3D World hören wird, zögerten auch wir mit euphorischem Jubel. Echt, Nintendo? 3D World? Und dann praktisch die gleiche Kameraperspektive wie bei 3D Land auf dem 3DS? Wieso kein waschechter 3D-Nachfolger mit frei schwenkbarer Kamera im Stile von Super Mario 64, Super Mario Sunshine oder Super Mario Galaxy? Ja, die Redaktion reagierte verhalten, freute sich mit vorgehaltener Hand auf einen Nachfolger, der vermutlich auf die sichere Karte setzen und kein Risiko eingehen wird. Doch weit gefehlt, liebe Leser, weit gefehlt.

Was Nintendo respektive das hauseigene Entwicklerstudio Nintendo Entertainment Analysis & Development (kurz Nintendo EAD) hier aufs Parkett gezaubert hat, grenzt an Zauberei. In Sachen kreativem Leveldesign, spielerischer Abwechslung, Spielbalance sowie Spielbarkeit und dem daraus resultierenden Spielspass macht den Japanern einfach so schnell keiner etwas vor. Und dabei sieht 3D World auch noch todschick aus und gibt sich weder bei den Texturen noch bei Bildaufbau und Bildwiederholrate eine Blösse. Doch auf den Technikfirlefanz wollen wir später noch einmal kurz eingehen.

Super Mario 3D World

Zurück zu den spielerischen Fakten: Es ist richtig, dass 3D World, was den fundamentalen Levelaufbau und die Spielarchitektur angeht, auf 3D Land basiert und auf den ersten Blick auch wie ein Klon davon wirkt. Doch, wir erwähnten es schon: weit gefehlt. Nintendo hat die dort gebotene Mixtur nicht nur verfeinert, sondern sie praktisch auch zur Jump-'n'-Run-Essenz veredelt. Zwar kommt es aufgrund der Perspektive ganz selten zu nicht optimal einschätzbaren Sprungdistanzen, doch durch die Möglichkeit, die Spielkamera eingeschränkt zu verändern, hat man selbige praktisch in jeder Situation voll im Griff - unfaire Stellen gibt es kaum, und wenn Fehler gemacht werden, sind diese in praktisch jedem Fall auf den Spieler zurückzuführen. Balance par excellence - dank ausgereiftem und vor Ideen und Kreativität nur so strotzendem Leveldesign.

Super Mario 3D World
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Andy Wyss


Super-Mario-3D-World


Super-Mario-3D-World


Super-Mario-3D-World


Super-Mario-3D-World


Andy Wyss am 19 Nov 2013 @ 18:59
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen