GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Tennou um 08 Mrz 2011 @ 08:35
Hmm... ich muss zu geben, es ist schon eine ganze lange Weile her, dass ich zu letzt ´ne deutsche Synchro gehört habe. Naja trotzdem, selbst wenn die "gut" ist, ist mir das keine 30 - 75% höheren Kaufpreis Wert. Das ist für mich das wichtigste. Die Originalität ist ein willkommener Nebeneffekt.

Ach und zu dem Satz: "Wenn das jeder machen würde, würden die Publisher vor Ort pleite gehen!"
Ja! Los! Lasst es uns alle tun, das will ich doch! Nutzen wir die Fehler des Systems zu unseren Gunsten! Bringen wir das System zum Einsturz! /°0°/
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 08 Mrz 2011 @ 07:11 GBase-Mitarbeiter
Sehe ich eigentlich auch so - zumal mir in letzter Zeit kaum schlechte deutsche Synchrons untergekommen sind... die von Bulletstorm finde ich sogar herrlich B-Movie-mässig :D
0 0

Geschrieben von Christian Breitbach um 07 Mrz 2011 @ 22:35
Ich versteh eure Probleme nicht so richtig. Ich mag die deutschen Synchronsprecher. Bzw. mach ich mir da auch nicht so oft Gedanken drum. Weil es gibt meines Erachtens wichtiger Kriterien, an dem ich ein gutes Spiel messen kann, wie etwa Story, Spieldauer und -Langzeitmotivation, Grafik und Filmsequenzen, Mehrspielermodus, etc. Also mir fallen viele Dinge ein, die wichtiger als eine originale Synchronisation sind ;-)
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 07 Mrz 2011 @ 15:14 GBase-Mitarbeiter
Das ist richtig - es gibt aber nicht nur eine Sicht des Konsumenten, sondern eben auch eine des Publishers - und auch für die hat die Globalisierung Einzug gehalten. Die Publisher haben Niederlassungen in Japan, USA und eben auch Europa - wenn du ein Spiel, welches eh auch bei uns herauskommt, auf einem anderen Kontinent beziehst, ist das Geld, das der Zweigniederlassung durch die Lappen geht (und ja, richtigerweise nicht gänzlich verloren geht - das Geld erreichet ja den Herausgeber, nur eben nicht die jeweilige Niederlassung). Täte dies jeder, gäbe es für die Niederlassung keinen Grund mehr, weiterzuexistieren.

Es ist ausserdem schon witzig: Zu SNES/N64/PSX-Zeiten bejammerten alle die fehlende Lokalisierung, heute muss ja alles originalgetreu sein. Am liebsten japanische Sprachausgabe, oder notfalls englische ;).

Natürlich, schlussendlich fallen die paar Importe kaum ins Gewicht, und Region Locks sind ein Schlag in die Fresse eines jeden Importers. Da ist gegenseitiges Verständnis gefordert. Region Locks müssen aus heutiger Sicht nicht mehr sein und bestrafen jeden, der an Spiele kommen will, die hier sowieso nicht erscheinen. Alles in allem aber haben viele Publisher dazugelernt: Innerhalb weniger Tage ist ein Spiel weltweit im Handel.
0 0

Geschrieben von Tennou um 07 Mrz 2011 @ 13:57
Ich sag ja garnicht, die Situation insgesamt, ist aus dummen oder für mich nicht nachvollziehbaren Gründen so wie sie ist (Geldgier, kann ich sehr wohl nachvollziehen), aaaber:
Wo stehen wir?!
Wir sind Konsumenten, welche dank Globalisierung die Chance haben, beim Kauf von Spielen und Konsolen massig Geld zu sparen und an Titel zu kommen, die hier nicht verfügbar sind (oder über tollige Shops (danke, für den Tip)).
Ich sage einfach, wir sollten diese Chance nutzen.
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 07 Mrz 2011 @ 13:28 GBase-Mitarbeiter
Ah, du bist ja Deutscher, nicht Schweizer. Trotzem, der Denkfehler liegt bei dir, ich schrieb ausdrücklich CHF, nicht EUR ;).

Übrigens: Dir ist schon klar, dass Spiele wie GTA oder Red Dead Redemption und einige mehr ebenfalls erst mit mehrmonatiger Verspätung in Japan veröffentlicht werden? Es ist zwar DAS Mekka der Videospiele, aber auch nicht perfekt.

Und wenn du für Kosten in einem Unternehmen verantwortlich wärst, du würdest wohl nicht anders handeln. Es gibt aber auch positive Beispiele: Yakuza 4, eh ein Nischenprodukt bei uns, wird von SEGA doch in Europa veröffentlicht. Mit japanischer Sprachausgabe, und englischen Untertiteln. Nicht immer nur beschweren, auch mal loben, lieber Tennou ;).

Ausserdem: Für einige Titel gibt es bei uns schlicht keinen Markt, bzw. sie würden eh von den meisten nicht beachtet werden. Eine Veröffentlichung bei uns muss sich für den Publisher ja irgendwo lohnen... aber eben, es gibt in letzter Zeit ja eine positive Trendwende.

Ausserdem lagern einige Onlineshops (der Schweizer World of Games als Beispiel) sogar US-Versionen für den DS -> Radiant Historia und Etrian Odyssey 3 ;).
0 0

Geschrieben von Tennou um 07 Mrz 2011 @ 13:03
Die Zollkosten amorisieren sich mit dem Kauf des 3. Spiels. Das würden sie, wenn du nicht einen groben denkfehler hättest...
Seit wann sind 250USD = 250EUR (beides offizielle Preise)?! Das sind 180EUR o__O PLUS 19% nachverzollte MwSt. = 214,20EUR
36EUR gespart.

Dann noch soooo viele weitere Dinge die für den Import sprechen: Spiele sind dauerhaft viel günstiger, Release ist fast immer früher als in EU, schon immer gilt: in Japan kommen die meisten Spiele raus, dann die USA und die wenigsten schaffen es nach EU, dann noch Übersetzungen... oft wird aus Kostengründen für Deutschland nicht das japanische Original übersetzt, sondern die schon einmal übersetzte englische Version, wodurch sich Fehler multiplizieren... das brauch ich alles nicht... schon lange nicht mehr.
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 07 Mrz 2011 @ 11:47 GBase-Mitarbeiter
Bedenke einfach, dass dir der Import eines US-3DS nicht viel günstiger kommt. USD/CHF ist zwar ungefähr 1:1, jedoch kommen da noch happige Zollkosten dazu. Ausser du hast Glück und es wird durchgeschleift.
0 0

Geschrieben von Tennou um 07 Mrz 2011 @ 10:22
Teuer ist ungleich viel Geld.
Ich finde den Preis angemessen, WENN man bereit ist sich mit dem Region Lock verarschen zu lassen. Bin stark am überlegen, ob ich mir nicht einfach nen Ami-3DS hol´ und dann eben ausschließlich Ami-Games spiele.... eeiiiigentlich spricht da nichts gegen. Außer der winzige Bildschirm... bin DSi XL-verwöhnt^^
Ich will wieder Kid Icarus spielen... das letzte mal hab ich ihn vor *nachdenk* 15(?) Jahren gespielt^^
0 0

Geschrieben von Christian Breitbach um 06 Mrz 2011 @ 23:55
Ich hab den Cube übersprungen und mir dann die Wii gegönnt. Auch wegen dem neuen Zelda ;). Und ich würd mir ja auch den 3DS gönnen, wenn der nicht sooo teuer wäre :-(.
0 0

Geschrieben von SkyTroN (Kein Mitglied) um 06 Mrz 2011 @ 15:25
Wäre mir lieber gewesen, wenn sie noch Majora Mask noch integriert hätten...
0 0

Geschrieben von Tennou um 06 Mrz 2011 @ 15:15
Das war damals für mich der Grund mir einen GameCube zu kaufen^^

Tjaja... so kam das.
0 0
  12 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: Adventure
Release Termin:
17 Juni 2011
Hersteller:
Grezzo Games Inc.

Publisher:
Nintendo
Game-Abo: