GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Nintendo 3DS: Der New 3DS im Test Special

  Nintendo 3DS 

Verbessertes Handling

Im Lieferumfang enthalten ist neben dem New Nintendo 3DS gewohntermassen auch ein Stylus zur Bedienung des berührungsempfindlichen Bildschirms. Ein Ladegerät sucht man dagegen leider vergebens. Während Nutzer der alten Version sicherlich über ein entsprechendes Kabel verfügen, müssen potenzielle Neukunden hier leider noch etwas tiefer in die Tasche greifen, um die Gerätschaft überhaupt nutzen zu können.

Nintendo 3DS Bild
Ansonsten hat sich die Optik des Handhelds zumindest auf den ersten Blick kaum verändert, auch wenn die Abmessungen insgesamt etwas grösser ausfallen, als noch bei der vorangegangenen Version. Die Verarbeitung erscheint wertig, und insgesamt liegt das Gerät gut in der Hand. Neu ist die Möglichkeit zur Individualisierung. Der Handheld verfügt nämlich über zwei Zierblenden, die sich mit wenigen Handgriffen austauschen lassen. Im Handel sind bereits mehrere Variationen erhältlich, sodass der New Nintendo 3DS etwa ohne Probleme im Mario- oder Monster-Hunter-Design erstrahlen kann. Das ist sicherlich nicht für jeden geeignet, da auch hier zusätzliches Geld ausgegeben werden muss - allerdings wird letztlich niemand dazu genötigt, die Optik zu verändern. Dazu sei noch gesagt, dass diese Möglichkeit nur für den normalen New 3DS gilt und nicht für die XL-Variante.

Sobald man den Handheld aufklappt, wird man spätestens die eine oder andere Veränderung feststellen können, die sich vor allem positiv auf die Bedienung auswirken soll. Während man zuvor noch ein Circle Pad Pro erwerben musste, um in einzelnen Spielen die Kamera steuern zu können, bietet der New 3DS den sogenannten C-Stick. Dieser ist zwar deutlich kleiner und insgesamt auch teilweise recht schwammig, was die Präzision anbelangt, doch geht die Bedienung hier schnell in Fleisch und Blut über und erweist sich zudem durchaus als Mehrwert. Allerdings bleibt es fraglich, wieso man hier nicht gleich ein zweites Circle Pad verbaut hat. Neu hinzugekommen sind zudem zwei weitere Schultertasten, die ebenfalls neue Funktionen in zukünftigen Spielen ermöglichen sollen.

Nintendo 3DS
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Daniel Dyba am 12 Mrz 2015 @ 18:25
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen