GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
5
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Steve (Kein Mitglied) um 20 Sep 2017 @ 20:36
@No Name

Genau aus dem Grund werde ich mir die deutsche Version vom neuen Wolfenstein auch nicht zulegen, sondern mir den Import für die Konsole kaufen. Was Bethesda da treibt werde ich nicht unterstützen, egal wie gut die deutsche Synchro auch sein mag. Hätte man nur auf die Symbole verzichtet, inhaltlich aber alles so gelassen, hätte ich damit überhaupt kein Problem aber nicht so.

Die Rechtsabteilung von Bethesda hat nun das zweite Spiel in Folge verunstaltet bzw. ist dafür verantwortlich, dass wir uns mit diesem Zensurmist abfinden müssen, der überhaupt nicht nötig ist. Es ist einfach nur traurig wie engstirnig auch die Führungsetage zu sein scheint, sich noch nicht einmal eine zweite Meinung einzuholen oder einfach mal auf die Konkurrenz zu schauen, wie die ihre WW2 Spiele auf dem deutschen Markt inhaltlich veröffentlichen.

Ich will gar nicht wissen wie viel Geld Bethesda für die deutsche Version extra aufbringt, obwohl es gar nicht nötig wäre. Lob aber an Activision, da greif ich gerne zur deutschen Version!
0 0

Geschrieben von No Name (Kein Mitglied) um 20 Sep 2017 @ 09:03
@Steve,
Das was Bethesda bei den Wolfenstein Games veranstaltet ist auch völliger Schwachsinn, deren Rechtsabteilung ist zu doof für alles.

Ein Spiel welches im zweiten Weltkrieg angesiedelt ist, wird nicht untersagt, dass alle Bezüge zum Krieg entfernt werden müssen, es sind lediglich nach § 86a StGB Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verboten, was bedeutet, dass das Szenario nicht komplett umgeschrieben werden muss.

Wenn man genau hinschaut sind lediglich die Wolfenstein Spiele in der DT Fassung komplett anders wie im Original, alle anderen WW2 Shooter die in den letzten Jahren erschienen sind nicht.
So wird aus den Nazis Wölfe und man kämpft gegen das Regime, wobei man dieses Wort auch mit dem WW2 in Verbindung bringt.

Es gibt natürlich abseits von Wolfenstein in den anderen Games auch noch diverse Zensuren, wie bspw. Tonzensuren von Original Material, aber das ist was anderes wie das was Bethesda mit Wolfenstein veranstaltet.

Das einzige was mich verwundert hat im deutschen Trailer, dass man das Wort Juden hört, hier hätte ich gedacht, sowas dürfte man nicht bringen, aber da sieht man es mal wieder.
1 0

Geschrieben von Steve (Kein Mitglied) um 19 Sep 2017 @ 19:01
Interessant das es Activision schafft es inhaltlich auf NS-Symbole zu beschränken, die Story sonst nicht verändert und sogar die englische Sprachausgabe mit dabei hat!

Bethesda ändert für Wolfenstein 2 nicht nur die Symbole, es wird auch die Geschichte dahingehend verändert das ja niemand Bezug zu Nazis herstellen könnte und die englische Sprachausgabe gibt es für uns deutschsprachige Spieler auch nicht, da kommen ja Wörter wie Nazis usw. vor.

Zwei tolle Beispiele wie man es macht und wie man es nicht machen sollte! Bethesda setzen, sechs!
1 1

Geschrieben von Tennou um 19 Sep 2017 @ 17:54
In dem Spiel kann man als schwarze Frau in kompletter Nazikluft rumlaufen.
Die ganze Welt hat die Nazizeit abgehakt und für Sie ist es nur noch eines von tausenden Kapiteln im Geschichtsbuch und ein in erster Linie ein Element der Unterhaltungsbranche. Die ganze Welt schafft diesen Schritt, nur Deutschland nicht.
0 2
Von Tennou editiert am 19 Sep 2017 @ 17:54

Geschrieben von No Name (Kein Mitglied) um 16 Jun 2017 @ 09:54
War ja abzusehen.

Solange es nur die Symbole sind, sollte es aber hinsichtlich der Gewalt zensiert sein muss ich wohl oder übel zur UK Fassung greifen.

Ich hoffe, dass man rechtzeitig erfährt ob es noch andere Zensuren gibt.
0 0
  5 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: 3D-Shooter
Release Termin:
3 November 2017
Hersteller:
Sledgehammer Games

Publisher:
Activision Blizzard
Game-Abo: