GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Torrente 3 - Der Beschützer: Review

  Playstation 2 

José Luis Torrente dürften hierzulande wohl nur die Wenigsten kennen. In seinem Heimatland Spanien ist der chaotische Cop hingegen eine echte Berühmtheit. Grund dafür sind in erster Linie seine Filme, zu denen auch Torrente 3: El Protector zählt. Zu diesem Streifen gibt es nun auch ein passendes Spiel für die PS2, welches wir für euch etwas näher unter die Lupe genommen haben.

In Torrente 3: The Protector übernehmt ihr, wie könnte es anders sein, die Rolle von José Luis Torrente, dem angeblich grössten spanischen Polizisten der Geschichte, der sich gerade in seinem bescheidenen Heim in Madrid aufhält. Eure Aufgabe in der spanischen Hauptstadt ist es, eine wichtige Abgeordnete des Europaparlaments zu beschützen und dabei wahren "Torrentismus" zu erreichen, was im Grunde genommen nichts anderes bedeutet, als in der Torrentismus-Bewertung die höchste Stufe zu erreichen. Das klingt zwar einfach, ist es in Tat und Wahrheit jedoch überhaupt nicht. Denn um eine Stufe aufzusteigen, müsst ihr eine Reihe von Aufgaben absolvieren, die mit verschiedenen Aspekten von Torrentes Leben zu tun haben. Dazu zählen unter anderem auch Sex, schmutzige Angelegenheiten, Polizeiarbeit und natürlich Geld.

Es gibt viel zu tun!

Es wartet also eine Menge Arbeit auf euch. So müsst ihr nicht nur diverse Verbrecher jagen, eure Treffsicherheit beim Pinkeln unter Beweis stellen und an Furz-Wettbewerben teilnehmen, sondern auch Fussball-Fans ihre Schals klauen, um zu beweisen, dass ihr der einzig wahre Atlético Madrid-Fan seid. In welcher Reihenfolge ihr die einzelnen Aufgaben angeht, bleibt einzig und allein euch überlassen. Habt ihr einen Auftrag erledigt, erhaltet ihr neben Torrentismus-Punkten jeweils auch eine Menge Kohle, mit der ihr euch neue Waffen und frische Klamotten kaufen könnt. Das ist teilweise sogar zwingend notwendig, da ihr gewisse Orte wie beispielsweise Diskotheken nur mit einem entsprechenden Outfit betreten dürft.

Achtung, Polizei!

Ausserdem habt ihr die Möglichkeit, mit Geld eure Attribute wie beispielsweise Sex-Appeal oder Zielgenauigkeit zu steigern. Was sich ebenfalls verbessern lässt, ist euer fahrerisches Können, das ihr bei Torrente 3: The Protector des Öfteren unter Beweis stellen müsst. Die Auswahl an Fahrzeugen ist erfreulicherweise ganz ordentlich ausgefallen und reicht von Limousinen über Müllwagen bis hin zu Motorrädern. Um ein bestimmtes Fahrzeug überhaupt fahren zu können, benötigt ihr jedoch erst einen entsprechenden Führerschein, was durchaus realistisch ist. Ziemlich unrealistisch und schwammig ist hingegen das Fahrverhalten der Karossen. Deshalb kann es auch schon mal vorkommen, dass man aus Versehen einen oder sogar mehrere Passanten überfährt, was die Polizei natürlich überhaupt nicht gerne sieht. Auf eine Rangelei mit den Ordnungshütern solltet ihr euch jedoch möglichst nicht einlassen, da ihr hier so gut wie immer den Kürzeren zieht. Das nicht etwa, weil die Beamten besonders gut kämpfen beziehungsweise schiessen würden, sondern weil das Kampfsystem sowie die Steuerung äusserst unkomfortabel ausgefallen sind.

Madrid sah auch schon besser aus

Vom Spielprinzip her erinnert Torrente 3 stark an die GTA-Reihe, ohne dieser allerdings auch nur annähernd das Wasser reichen zu können. So sind die Aufgaben zwar grösstenteils ganz interessant und witzig, wiederholen sich mit der Zeit jedoch immer wieder. Ausserdem lässt das Design von Madrid doch einiges zu wünschen übrig. Wo man hinschaut: platte Häuserfassaden und verwaschene Texturen. Kaum ein Gebäude lässt sich auch wirklich betreten. Des Weiteren bewegen sich auf den Strassen lauter Klone, deren Animationen alles andere als realistisch aussehen. Hinzu kommen trotz der äusserst unspektakulären Grafik elend lange Ladezeiten, welche einem den letzen Nerv rauben. Genauso wie die platten Sprüche und ständigen Fluchereien des äusserst unkonventionellen Cops. Da stört es einen auch kaum, dass weder die Texte noch das Gesprochene ins Deutsche übersetzt wurden. Positiv zu bemerken ist einzig, dass die Entwickler die offiziellen Musikstücke aus dem Film ins Spiel integriert haben, welche grösstenteils jedoch ziemlich gewöhnungsbedürftig sind.

Torrente 3 - Der Beschützer
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tim Richter


Torrente-3---Der-Besch%c3%bctzer


Torrente-3---Der-Besch%c3%bctzer


Torrente-3---Der-Besch%c3%bctzer


Torrente-3---Der-Besch%c3%bctzer


Tim Richter am 10 Jun 2007 @ 19:36
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen