GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
6
Quelle
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von No Name (Kein Mitglied) um 14 Dez 2009 @ 16:20
Aber selbst wenn Australien sich am Ende für das Deutsche Modell entscheidet, was bitteschön ändert sich daran-- gar nichts.

Soviel ich weiß wird doch in DownUnder das was bei uns ab 18 ist ab 15 mit den gleichen Schnitten versehen.
Außer, die werden noch beschränkter, und Passen die in Spielen vorhandene Brutalität, mit den Deutschen Versionen an, so dass im Endeffekt Left 4 Dead ab 18 ist und eben auch cut, damit wäre im Prinzip alles umsont gewesen, denn im Grunde geht es denen doch auch nur um ungeschnittene Wahre, die sie niemals bekommen werden mit der deutschen Methode.

Viva La PEGi
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 14 Dez 2009 @ 14:19 GBase-Mitarbeiter
Lies die Dokumente mal durch ;). Die USK wird als Beispiel eines anderen Landes genannt, nicht als Vorbild. Es werden auch andere Länder herbeigezogen. Wobei die USK wenn ich's recht im Kopf habe nicht all zu gut weg kommt.
0 0

Geschrieben von Tennou um 14 Dez 2009 @ 13:55
Um Gottes Willen!
*Hand an Stirn klatsch*
Die USK als Vorbild...
0 0

Geschrieben von Tennou um 14 Dez 2009 @ 12:37
Ich habe höchsten Respekt vor dem Vertreter der Spieler und Entwickler und seiner Fähigkeit daraufhin nichts Beleidigendes zu erwiedern.
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 14 Dez 2009 @ 11:55 GBase-Mitarbeiter
Nun gut, das ist jetzt mal die Stimme EINES Generalstaatsanwaltes (der aber wohl leider damit über zu viel Macht verfügt). Gäbe wohl auch einige Politiker und Sesselinhaber, die einer Freigabe ab 18 nicht abgeneigt wären.
0 0

Geschrieben von No Name (Kein Mitglied) um 14 Dez 2009 @ 11:52
So ein dummes gelaber.

Das steht doch in keinem Verhältnis zu der Realität.
Ich habe ja schon gewusst, dass die Australier ander sind, was man auch am Falschfahren erkennen kann, aber dass sie sich weigern, für Spiele eine ab 18 freigabe zu gewähren, festehe wer will, wenn doch Filme eine ab 18 Plakette haben dürfen, wieso dann nicht auch Spiele.
Wieso sind denn dann diese Leute eine Randgruppe?
Sind Leute die sich Splatter- Action- oder Pornos ab 18 reinziehen auch eine Randgruppe?

Wie dem auch sei, bei uns wird ja auch WoW als Shooter bezeichnet, da brau´man sich über nichts mehr wundern.
0 0
  6 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen: