GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
Quelle
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Anonym um 19 Jun 2009 @ 11:30
tja liebe deutschen. organisiert euch! facebook, twitter was die im iran können könnt ihr doch sicher auch! nur rumjammern hilft da wenig... nicht böse gemeint!
grüsse aus der schweiz!
0 0

Geschrieben von Tennou um 19 Jun 2009 @ 10:35
@Mochito

WAS? Jetzt is aber Muttertag in Afrika. Der Handel und Besitz mit Indizirten Medien ist NICHT verboten. Lediglich das bewerben. Der Zoll hat keinerlei Recht darauf es einzubehalten, sofern es nicht um ein ausdrücklich VERBOTENES Spiel handelt (Was meiner Meinung nach auch nicht richtig wäre, aber gesetzmäßig.).

Eine Prüfung darauf, ob es ein indizirtes Medium ist, bringt rein garnichts. Was haben sie dann gewonnen?
Sie müssen es dir dann anschließend ohne Weiteres zuschicken.

Das einzige was wohl mit höchster Wahrscheinlichkeit sein wird, ist dass du auf eine Liste potenzieller Amokläufer gesetzt wirst.
0 0

Geschrieben von Mochito (Kein Mitglied) um 19 Jun 2009 @ 09:50
Das ist ja toll,
habe bei gameware bestellt, und gestern habe ich von der post eine mitteilung erhalten, das die Sendung einbehalten wird und von der bjpm auf indizierung geprüft wird. Soe wies aussieht ist das game nun futsch und gameware hat nicht eingecshrieben versendet. kein game und leine kohle.
0 0

Geschrieben von Osiris (Kein Mitglied) um 19 Jun 2009 @ 08:29
Jetzt wo die Internetsperren in Deutschland für Kinderpornografie erstmal durchgesetzt sind, gehts richrig los... die CDU fängt an:

Zitat:
CDU: Auch Killer-Spiele im Netz sperren
Ausweitung der Sperrmaßnahmen im Internet?

Kaum ist die Sperre beschlossen soll sie schon ausgeweitet werden: Nachdem der Bundestag Maßnahmen gegen Kinderpornos im Netz beschlossen hat, gibt es Überlegungen auch Seiten mit Killerspielen zu blockieren. Das werde ernsthaft geprüft, so die CDU.

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/27/0,3672,7596187,00.html

Ich glaub ich verlasse das Land!
0 0

Geschrieben von Anonym um 18 Jun 2009 @ 23:47
Gugg mal das hier an:

http://www.videogameszone.de/aid,687688/Gamewareat-Indizierung-Exklusiv-Interview-mit-dem-oesterreichischen-Online-Shop/News/ :)
0 0

Geschrieben von Tennou um 18 Jun 2009 @ 21:38
Super Spike :D
Du bist das Öl im brennenden Gehirn der Politiker!

Nein ernsthaft. Sollte diese indizirung stattfinden ist Deutschland endgültig = Iran, was die Zensurpolitik angeht.

Uuuund sogar noch schlimmer. Sie schädigen das Österreichische Bruttoinlandsprodukt. Sie behindern das Österreichische Wirtschaftssystem.

Ich sag ja... das ist ein Kriegsgrund.
0 0

Geschrieben von Spike (Kein Mitglied) um 18 Jun 2009 @ 21:18
ja langsam reichts gegen diese affen muss man mal echt was tuhn vielleicht hilft nur noch das man mit molotov cocktails und brennende fackeln auf die straße geht ?
0 0

Geschrieben von Anonym um 18 Jun 2009 @ 18:56
hey...

was soll das? warum wollen die bayernschweine gameware.at indizieren lassen? es nervt schon ganzen zeit mit der verbote auf killerspiele aussagen wollen, hab echt die schnauze voll auf die verdammte alte (stasi-)politiker! österreich ist ein eigenständiges land, das genhört nicht die deutschland und damit haben keinem zugang mit verboten oder indizieren zu tun lassen.

ammerk: die welt lachen den deutschen politikern aus!
0 0

Geschrieben von arbol01 (Kein Mitglied) um 18 Jun 2009 @ 15:03
"Ersteres ist ein Verteidigungsfall.
Ich schlage vor, Österreich marschiert noch heute in D ein."

An etwas ähnliches hatte ich auch schon gedacht! Im prinzip müßte der österreichische Bundeskanzler, mitsamt dem dem deutschen Botschafter bei dieser Anhärung bei der BPJM auftauchen. Und dann müßte der öterreichische Bundeskanzler der Merkel "die Pistole" an den Kopf setzen.

Leider, so befürchte ich, sind diese Maßnahmen (indizierung ausländischer Webseiten) nur Vorarbeiten für den großen Schlag, der danach kommen wird.

Wenn die Seiten erstmal indiziert sind, können sie, falls die Aktion "Internetsperre" für Kinderpornographische Seiten erfolgreich über die Bühne gelaufen ist, nachziehen, und die in dizierten Seiten Sperren.
Ausserdem sind Österreich und Deutschland beides EU-Staaten. Falls es deutschland gelingen sollte, ihre Politik EU-weit durchzusetzten, müßte Österreich handeln, und den anbieter dazu zwingen, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, oder die Internetzseite vom Netz zu nehmen.

Andererseits stellt sich die Frage, wie belastbar das Internet und seine Beuntzer sind. Wenn zuviel gesperrt und draufgesattelt wird, wird das Internet uninteressant. Es könnte dann implodieren.

Immerhin kenne ich noch ein Leben ohne Internet. Das ist zwar unbequemer, aber denkbar.
0 0

Geschrieben von Anonym um 18 Jun 2009 @ 12:23
da könnten sie so ziemlich jeden ausländischen händler belangen! aber diese müssen sich ganz bestimmt nicht an deutsches recht halten! und wenns mit der internetzensur zum "schutz" der bevölkerung mal losgeht ist man bald wieder soweit wie vor 70 jahren. gratulation deutsche politiker!
0 0

Geschrieben von Osiris (Kein Mitglied) um 18 Jun 2009 @ 09:37
Wartet es mal ab, sobald heute im Deutschen Bundestag die IP-Filter für Kindapornoseiten beschlossen sind, werden als nächstes die ganzen Onlinehändler in Deutschland blockiert, die Spiele größer FSK 16 anbieten. So wird es 100%ig kommen... willkommen im Land der Zensur!
0 0

Geschrieben von Jan Gieseler um 17 Jun 2009 @ 23:47 GBase-Mitarbeiter
Wobei dieser Vorgang hier ja, wenn ich das richtig sehe, nicht von "namhaften" oder überhaupt "Politikern" betrieben wird.
0 0

Geschrieben von Revolution (Kein Mitglied) um 17 Jun 2009 @ 23:30
Tja, man hats in D nicht leicht. Wird Zeit das die Rentnergang names Politiker ins Altersheim verfrachtet werden
0 0

Geschrieben von Jan Gieseler um 17 Jun 2009 @ 22:01 GBase-Mitarbeiter
Nun ja, mehr als den Zugriff aus Deutschland aus auf die Seite werden sie nicht verbieten können.
0 0

Geschrieben von Tennou um 17 Jun 2009 @ 21:55
Moment... die deutschen verbieten den Ösis was?
Oder das Aufrufen der Österreichischen Seite soll in D untersagt werden?

Ersteres ist ein Verteidigungsfall.
Ich schlage vor, Österreich marschiert noch heute in D ein.
0 0
  15 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen: