GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
Quelle
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Fabian Wespe um 13 Aug 2007 @ 16:35
Immer diese Nostalgiker ;)
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 13 Aug 2007 @ 15:31 GBase-Mitarbeiter
Natürlich... ich werde auch die Extreme G-Serie IMMER mit Acclaim/Probe Entertainment verbinden, nicht mit Throwback Entertainment. Dasselbe Spiel mit der Turok-Serie (Acclaim/Iguana)
0 0

Geschrieben von Ettore Trento um 13 Aug 2007 @ 13:27
Genau! Und all die von dir erwähnten Titel assoziierst du automatisch mit dem Namen Treasure!

Wie es unser sympathische Herr Lektor schon sehr richtig benannt hat: Die Nostalgie spielt hier eine wichtige Rolle!
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 13 Aug 2007 @ 12:40 GBase-Mitarbeiter
"on Titeln der Firma "Treasure" (wer kennt die Jungs noch?) durfte man anno dazumal stets sensationelle 2D Shooter-Kost erwarten. ^^ "

oh Gott, Treasure.... denen haben wir Radiant Silvergun, Ikaruga, Mischief Markes, Silhouette Mirage etc. zu verdanken. Das sind Götter im Bereich 2D-Shoot'em Ups.
0 0

Geschrieben von Daniel Boll um 13 Aug 2007 @ 12:39 GBase-Mitarbeiter
Nochmal: Es geht nicht darum, dass die Spiele qualitativ abnehmen. Seht es eher als eine Art Nostalgie-Minus. Es ist einfach traurig, dass immer mehr ehemalige Kultschmieden unter den großen Dächern von Konzernen verschwinden.
0 0

Geschrieben von rasengan um 13 Aug 2007 @ 10:23
Leute, es ändert nur der Name nicht die Entwickler selbst.

Assoziiert jetzt einfach 2K Boston oder Australia mit guten Games und schon habt ihr euer "problem" gelöst
0 0

Geschrieben von Ettore Trento um 12 Aug 2007 @ 15:41
Jopp! Dem Ottonormalgamer mag es egal sein, mir aber nicht!

Ich bin ein Zocker, der seine Spiele gern ab und an aufgrund eines bestimmten Herstellers kauft. So wuchs meine Vorfreude auf The Darkness etwa erst richtig an, als ich merkte, dass der Titel von Starbreeze kommt. Ein neues Q-Entertainment-Spiel ist fast immer Garant für innovative Spielprinzipien und von Titeln der Firma "Treasure" (wer kennt die Jungs noch?) durfte man anno dazumal stets sensationelle 2D Shooter-Kost erwarten. ^^

Auch wenn irrational nun in Take2 und 2K weiterbesteht, geht doch der Name, den man mit vielen schönen Spielen assoziiert verloren, und, wie Dani schon erwähnt hat, droht der Entwickler in der Versenkung zu verschwinden.
0 0
Von Ettore Trento editiert am 12 Aug 2007 @ 16:00

Geschrieben von Daniel Boll um 12 Aug 2007 @ 15:28 GBase-Mitarbeiter
Den Hardcore-Zockern und Fans ist es verständlicherweise nicht egal. Für mich macht es auch einen Unterschied, unter welcher Flagge ein Spiel erscheint. Über die Qualität sagt das sicherlich nichts aus.

Aber die Erfahrung zeigt doch, dass einstige Kultfirmen nach solchen Integrationsaktionen irgendwann in der Versenkung verschwinden. Sie geraten in Vergessenheit - wie Bullfrog, Origin und wie sie nicht alle heißen. Und das ist doch immer wieder verdammt schade.
0 0

Geschrieben von Fabian Wespe um 12 Aug 2007 @ 15:18
Wenn ich ein Game kaufe ist mir egal ob Take2 oder Irrational Games draufsteht. Den Ottonormalgamer wir der Namenswechsel nicht stören.
0 0

Geschrieben von Ettore Trento um 12 Aug 2007 @ 15:06
... Während das Produkt natürlich dasselbe bleiben kann! Da hast du schon recht ;-)
0 0

Geschrieben von Ettore Trento um 12 Aug 2007 @ 15:05
Eben spielt es ne Rolle, siehst du ja anhand der Kommentare! Es ist mehr Vertrauen in Irrational als in Take2 oder 2K da, wie es scheint, und das könnte der Firma zum (wohl eher kleineren) Verhängnis werden.
0 0

Geschrieben von Fabian Wespe um 12 Aug 2007 @ 14:35
Was spielt das für eine Rolle? Das Produkt ist entscheidend, nicht der Name.
0 0

Geschrieben von Voo Q um 12 Aug 2007 @ 13:40
Sind die noch zu retten? Mal ehrlich: Ich hab viel mehr vertrauen in den Namen Irrational Games als Take 2 oder 2K. Finds nicht gut wenn ein Publisher versuchen Entwickler-Marken in sich selbst zu integrieren.
0 0

Geschrieben von Anonym um 12 Aug 2007 @ 10:13
Das bringt doch mal gar nix?Take 2 stellt sich da mit Sicherheit ein eigenes Bein!
0 0
  14 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen: