GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Daniel Boll um 08 Okt 2010 @ 12:12 GBase-Mitarbeiter
@Augenringmann: Deine Grammatikkritik ist interessant. Bislang gehörte "Sinn machen" für mich zur ganz normalen Umgangssprache. Es handelt sich also nicht um eine schlechte Übersetzung aus dem Englischen. Dennoch habe ich aufgrund deiner Kritik mal ein wenig recherchiert und bin auf folgenden Artikel gestoßen, der sich speziell mit dem Thema auseinandersetzt:

http://www.iaas.uni-bremen.de/sprachblog/2007/10/01/sinnesfreuden-i/

Somit ist deine Kritik nicht unberechtigt, aber auch nicht unangreifbar. Ich nehme sie mir dennoch zu Herzen, weil ich der Meinung bin, dass für umstrittene Umgangssprache in journalistischen Artikeln kein Platz ist. Von daher: Danke sehr! ;)
0 0

Geschrieben von Tools7 (Kein Mitglied) um 08 Okt 2010 @ 10:15
EA als unfähig hinzustellen ist absoluter schwachsinn. Natürlich kann EA gute PC Spiele produzieren zudem sei gesagt das die Welt zwischen xbox und pc minimal sind , wenn überhaupt - und nur schon dieser Vergleich lässt EA unter einem guten Licht stehen, denn es gibt imprinzip nur gute xbox Spiele die von und über Ea laufen.

Doch, wen Electronic Arts sich nicht mehr wircklich für diese Plattform intressiert dann ist die Sache doch völlig klar weshalb es keine gute Spiele oder Portierungen für den PC gibt.

Das ist doch genau der Punkt, es spielt doch keine Rolle wie alt die Hardware ist? Die Entwickler lernen von der vorhandenen Hardware das rauszuholen was möglich ist und deshalb sehen Spiele auch immer irgendwie sehr gut aus trotz der 8 Jahre alten Hardware. Wir können Computer nicht mit Konsole vergleichen - deine Einstellung ist es (vermutlich), immer die neuste Hardware zu haben und die schönste und besste Grafik. Für mich und viele, viele anderen eben schon - ich preise die Konsole nicht in den Himmel - aber ich finde sie praktisch zu jeder Zeit bereit loszuzocken - keine jämmerlichen Updatemassen und Inkompatibilität alles Faktoren die für eine Konsole spricht und für mich als Casualgamer einfach das besste für wenig Geld viel zu bekommen.

Der einzige Grund weshalb ich noch mit dem PC Spiele sind die alten, damals grandiosen Spiele die ich so nicht missen möchte.

Aber lassen wir das - wie gesagt EA ist absolut nicht unfähig - jedenfalls fähiger als wir alle zusammen, nur weil sich EA mit dem Sportsegment dem PC keine Chance mehr gibt ist es der Megakonzern den man einfach kennen muss.

0 0
Von Admin editiert am 08 Okt 2010 @ 12:04

Geschrieben von Ulti um 08 Okt 2010 @ 07:55
Traurig aber wahr, zum glück interessieren mich Sportspiele nicht wirklich und rennspiele werden meist mit einem Jahr verspätung auch auf den PC portiert (aka bei XNA kurz den .exe button gedrückt -.-).

Was mich dann eher stört ist die einstellung bei action / strategiespielen.
Wenn die dann überhaupt portiert werden kann man das balancing rauchen.
Siehe MW2 etc.

Wer glaubt er könne das waffenbalancing von der Bewegungslegastheniker-Movement konsole auf eine PC Maus der marke "Eptileptischer anfall" portieren hat definitiv nicht aufgepasst in der schule.
Siehe MW2, MoH Beta / open beta (wo die halbautomatische sniper immer noch OP ist) etc.

Oder dann kommen action adventures welche (in ähnlicher konfiguration) früher mit maus/keyboard steuerung auf dem pc entwickelt wurden und sich erste sahne steuern liessen, mit so ner kruden umsetzung auf den pc das man fast gezwungen ist das gamepad anzuschliessen.

Und wer mit dem aufrüsten kommt: Ich hab meinen Rechner seit 3 Jahren nicht mehr geupdated, muss nur ab und an den Wakü-Kreislauf spühlen da der CPU kühlblock halt ne engstelle ist.
Und abgesehen von schlecht programmierten engines läuft noch alles 1a da drauf.

Zotac Nvidia Gtx280
Amd Phenom 2 3.4 ghz (bisl OC)
4 gig ram von mushkin
2 strunz normale festplatten (keine ssd oder velociraptoren) ne soundkarte von Creative und 2 monitore welche ich schon länger habe...

Bis auf das mainboard wo die usb spannugsversorgung rumspinnt alles 1a.
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 07 Okt 2010 @ 23:52
Immer wieder lustig wie die Leute die Konsolen anhimmeln, weil es die Entwickler nicht auf die Reihe kriegen, ein Game ordentlich auf den PC zu portieren...
Ist ja nicht so, als wenn das nicht gewollt ist :P

Jeden Monat ("leicht" übertrieben) aufrüsten machen auch nur Leute mit zuviel Geld... und dass man eine Konsole zwar nur alle 4-8 Jahre aufrüsten "muss", aber man dafür auch 4-8 Jahre alte Hardware hat, die entsprechend limiert, daran denkt keiner der Konsolen fanbois...

oh man, dieses Thema ist so alt, warum lasse ich mich immer wieder darauf ein?

EA hat es auf dem PC ohnehin schon lange verkackt, spätestens dann, als sie mit SuckuROM angekommen sind...

P.S.: @Daniel :P
Im deutschen MACHT nichts Sinn - es ergibt entweder Sinn, oder es hat schon einen :)
0 0

Geschrieben von Markus Grunow um 07 Okt 2010 @ 19:26 GBase-Mitarbeiter
Und genau mit dieser Einstellung werden über kurz oder lang weitere Genres vom PC verschwinden und es bleiben uns noch Strategietitel und Ego-Shooter.
0 0

Geschrieben von Tools7 (Kein Mitglied) um 07 Okt 2010 @ 18:41
Ich sage immer...die Leute wissen eher bescheid als wir - was Sinn macht und was nicht..
Natürlich ist es für die Gemeinde die gerne Sportspiele au dem PC spielt eine katastrophe..aber..und das müssen wir ganz klar vor Augen führen..wir können froh sein das es so was wie EA gibt und uns das anbieten was sie anbieten..und wir können an dieser Politik auch nichts ändern. Wen der PC als Sportspielplattform nichts taugt, und jaaa..Sportspiele sind bei Raubkopien ganz ganz weit oben, dann ist es so. Zudem muss ich sagen, kauft euch doch einfach eine Konsole - ihr kommt massiv günstiger weg als jeden Monat (leicht übertrieben) den Computer aufzurüsten wo das eine Teil schon mehr kosstet als eine ganze Konsole.

Ich bin schon lange auf diesen Zug gesprungen, das Intresse an der Computertechnology verloren und mir dafür eine super Konsole gekauft die bis Dato noch so viel Potenzial besitzt.

Zudem - eine Multimediastation zu besitzen ist toll,bei freundenbesuch, an ner 3 m Leinwand und dabei ne runde Fussball spielen..einfach grandios. Natürlich ist das ganze auch auf dem Computer auach möglich doch läufts den zu jeder Zeit stabil? Niemals und die unendlichen umstellerei bis es den mal so läuft wies soll geht auf dauer der Zeit. Plug and Play - genau deshalb haben Konsolen absolute berechtigung zu existieren.

Wie dem auch sei - schade um die PCler..aber im ernst, eine Konsole kosstet nicht die Welt und lohnt sich auf allefälle.
0 0

Geschrieben von Daniel Boll um 07 Okt 2010 @ 18:09 GBase-Mitarbeiter
@Markus: Stimmt, danke.
0 0

Geschrieben von V3n0m (Kein Mitglied) um 07 Okt 2010 @ 17:22
Mein letztes Sportspiel war NHL 96 (?) für den Sega Mega Drive, mit der EA-Sports-Series haben sie nie viele Taler von mir gesehen.
Mit zunehmendem Alter mag man sich ohnehin nicht mehr so bewegen und sportlich austoben. :-)
0 0

Geschrieben von Überzeugungsstrahler (Kein Mitglied) um 07 Okt 2010 @ 16:11
Pfff solangs nur die EA Sports Titel sind kann einem das doch sowieso die Bohne egal sein. Ich unterstütze sogar den Gedanken. (Die Sportgames tauchen dann nicht in den bösen Raubkopien Statistiken auf ;) ) Jeder der gerne so Sportgames spielt hat sowieso in den meisten Fällen ne Konsole daheim und käuft sich Sportgames dafür - was verständlicherweise auch ein riesen Vorteil im Bezug auf den MP bringt.
0 0

Geschrieben von Markus Grunow um 07 Okt 2010 @ 15:58 GBase-Mitarbeiter
@ Daniel: kleine Korrektur, bereits NHL 10 erschien nicht mehr auf dem PC.
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 07 Okt 2010 @ 15:53 GBase-Mitarbeiter
Womit sollen sie's denn sonst programmieren? Mit nem NES?



Das letzte Sportspiel, welches ich gekauft habe, war NHL Breakaway 98 von Acclaim... das ist jetzt 12 Jahre her und ich bedaure es nicht die Bohne.
0 0
Von Admin editiert am 08 Okt 2010 @ 12:04

Geschrieben von SeppdeDepp (Kein Mitglied) um 07 Okt 2010 @ 15:29
Ja ja, weil sies nicht können, lassen sies einfach sein. Tolle Einstellung für eine so grosse Firma mit Potenzial. Und wo programmieren sie die Spiele: auf PCS. Und kriegens für PC einfach nicht hin. Dazu kommt, dass PC Spieler hohe Erwartungen haben und bezahlen keine 60 Euro(!) für ein einfaches mittelklasse Spiel. Und die Grossen möchten immer mehr, was absolut unlogisch ist. Dass die Konsolenhersteller schmarotzen war schon immer klar. Aber das ist die höhe der Gefühle. Keine Spiele mehr für PCs. EA, hahaha und nochmals ha! Ich kehre Euch den Rücken zu. Und, wie fühlt sich das an?
0 0
  12 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen: