GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 29 Mai 2013 @ 16:45
Ich. Ich bekomme die Provision!
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 29 Mai 2013 @ 15:35 GBase-Mitarbeiter
Wer ist Andy?
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 29 Mai 2013 @ 15:00
Andy, bekommst du eine Provision? ;)
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 28 Mai 2013 @ 09:46 GBase-Mitarbeiter
Bei Bedarf und wenn gewünscht, dürft ihr eure Diskussion gerne auch im provisorischen GBase-Forum @LostGamers fortführen :)

http://www.lostgamers.ch/showthread.php?1925-Leserkolumne-Tennous-(Sprach-)Rohr-1&goto=newpost

(Gastrecht reicht zum Kommentieren)
0 0

Geschrieben von graue haare (Kein Mitglied) um 27 Mai 2013 @ 09:57
noch kurz ein bericht von games .ch

Diablo 3Finger weg von den Mods

News · 26. Mai 2013 · 11:56h · Sharlet (maria.melhorn) ·

Für den dritten Teil der beliebten "Diablo"-Reihe untersagt Blizzard nach wie vor die Nutzung von Modifikationen von Drittanbietern. Anscheinend unterhielten sich einige Nutzer im offiziellen Forum über unerlaubte Modifikationen.



Diablo 3
Beim Thema der unerlaubten Mods ging es um das Abdunkeln des Spiels. Der Blizzard-Mitarbeiter Vaeflare schaltete sich in diese Unterhaltung ein und gab an, dass das Aktivieren dieser oder anderer Modifikationen nicht erlaubt sei.

Wer glaubt, dass diese Verwarnung voreilig ausgesprochen ist, der sollte sich zu Gemüte führen, wie der Name des Beitrags lautete ... "Probiert diese Mod aus". Klingt eindeutig, oder?

Die Spieler gaben im Forum ausserdem an, dass noch niemand für die Mod-Nutzung gebannt worden sei. Der Blizzard-Mitarbeiter gibt daher an, dass die Nutzung von Modifikationen von Drittanbietern für "Diablo 3" nicht erlaubt ist. Nicht nur, dass sie nicht unterstützt werden - die Nutzung der Mods von den Spielern kann ausserdem zu einer dauerhaften Schliessung des "Diablo 3"-Accounts führen. Und dabei ist es egal, um welche minimale Modifikation es sich handelt.

@graue haare ich habe noch den Link angehängt von battle net also vom offiziellen Forum wer Intressiert ist


http://us.battle.net/d3/en/forum/topic/8892469327?page=2#24

Unglaublich echt ohne Worte sowas

lg graue haare
0 0

Geschrieben von graue haare (Kein Mitglied) um 26 Mai 2013 @ 01:02
Sehr geehrter Herr Augenringmann,

um es euch Recht zu machen wen ich auf Grammatik etc. geschaut hätte mit Abständen etc. hätte ich an die gefühlten 100 Kommentare hinterlassen.

Da ich etwas gar mit Müdigkeit Zeitdruck etc. Real Life, Umzug etc. noch beschäftigt war.

Habe ich das halt so gelöst.

Nun den was Ihr werter Herr hier als geistigen Erguss unkontrollierte Wutausbrüche herabwürdigt dann trolle mal weiter.

Ich hab nur das wiedergegeben was ich seit 1986 als aktiver Gamer beobachtet habe sei`s nun im Spielentwicklung, Werbung, Multiplayer, Singleplayer, etc.

Es war nur gut gemeint nicht mit böser Absicht.

Wen Du dich aufregst ab Sachen die man ANGEBLICH nicht ändern kann.

Muss man vielleicht der neueren Generation die Augen öffnen.

Was mal Standard war ein Editor in fast jedem Spiel ist heute sehr selten der Fall. (leider)

Ich meine seien wir mal ehrlich wen Du siehst z.B. Skyrim Menüführung vergleich mit Morrowind.

Morrowind kam viel früher raus die Karte alles konnte man schön einstellen jetzt kommt.

Skyrim mit einer Menüführung raus wo jeder PC-Zocker sich fragt was soll das.

1000 Beispiele Sorry ich zocke schon zu lange es ist ein sehr schönes Hobby ja sogar Leidenschaft nur vermisse ich halt wo die Leute noch zusammen an einem Lieblingspiel bastelten sich austauschten u.s.w.

z.B. Battlefield 1942 da haben wir zusammen an einem Star Wars Mod Lichtschwerter X-Wing gebastelt oder ein Piraten Mod mit Säbel Schwerter Schiffen mit Kanonen.

z.B. Minecraft ist ja eigentlich nichts anderes als ein Editor.Der Erfolg bei dem Spiel siehst Du ja es wäre gefragt kreativ zu sein.

Max Payne 1 u.s.w.

Lg Der alte Sack ZACK ZACK

0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 25 Mai 2013 @ 03:57
Protip: Je länger der Kommentar, desto wichtiger werden Rechtschreibung, Grammatik und ganz besonders Zeichensetzung!

Und wenn man unkontrollierte Wutausbrüche dann auch noch in kontrollierten Hass umlenkt (wie z.B. Tennou es macht), dann kann man so einen geistigen Erguss auch ernst nehmen! (Anm. d. Red.: Beleidigung entfernt)
Hmm irgendwie habe ich das Gefühl ich falle grade auf einen Troll rein x_x
Da hat sich das Wachbleiben ja gelohnt!
0 0
Von Admin editiert am 25 Mai 2013 @ 15:51

Geschrieben von graue haare teil 4 (Kein Mitglied) um 25 Mai 2013 @ 00:35
wollt IHR das wirklich ich hätte LIEBER ein SPIEL mit EDITOR das Spass macht als 10Spiele mit je 4-5 DLCS das ich dann noch zahle für Sachen die manchmal echt nerven die Spielbalance geht flöten der hat die Vorbesteller Premium VIP Edition gekauft hat im Multiplayer Vorteile fettere Waffen Autos u.s.w. NUR weil er MEHR bezahlt hat als ich mit der Standard Edition ich nenne jetzt keine Spiele wollt IHR das wirklich macht es EUCH SPASS das zu unterstützen viel Spass beim Vorbestellen.Heute gehen wirklich gute Spielentwickler vor die Hunde werden von Diversen Firmen aufgekauft die Marke ausgemolken nur weil da ein NAME draufsteht das ich haben MUSS.Jeder soll darf Spielen das hält uns Jung egal ob mann frau Kind jeder soll Spass haben aber überlegt BITTE was ihr kauft wollt ihr das wirklich.egal ob Hardcore Casual Core Gelegenheits gamer wir sind eine Gemeinschaft aber WIR bestimmen was WIR morgen SERVIERT bekommen.

lg alter stinkender penner aus
0 0

Geschrieben von graue haare teil3 (Kein Mitglied) um 25 Mai 2013 @ 00:32
früher hätts eins auf die Fresse gegeben wen mir einer so arrogant entgegenkam und wen Du dann mit denen im Multiplayer spielst mit dem automatischen Zielhilfen aktiviert im Game und eine riesen klappe haben jeden beschimpfen mit FUCKER NOOB SCHEISS CHEATER u.s.w. weil sie keine Niederlage ertragen oh mann ich hör mal auf aber BITTE BENUTZ EUREN KOPF noch zum Schluss Punkt 1 : Was du sagst verweht im WINDE nur was du TUST schlägt Wurzeln Punkt 2 : Heute gibt es zu viele Häuptlinge aber zu wenig INDIANER!!! Merkt man vorallem an im Multiplayer.Und BITTE mehr Respekt allen GAMERN ich fordere nur braucht euren KOPF ich habe auch viele SPIELE gespielt die ich unheimlich bereut habe aber wen ein Spiel noch so gut aussieht das Video die Werbung und die Vorbesteller Inhalte noch so gut tönen WARTET einfach mal ab auch wen IHR euch alles leisten könnt IHR bestimmt was raus kommt was IHR unterstützt FÖRDERT und was weiter entwickelt wird wollt IHR SPIELE wie MOORHUHNJAGD oder LIEBER ein RICHTIGES SPIEL WO LANGE SPASS MACHT.Und noch so nebenbei wen IHR KREATIV SCHLAU UND ES BESSER MACHEN KÖNNT als DIE ENTWICKLER WIESO startet IHR nicht eine PETITON für das SPIEL DAS IHR gerne SPIELT und verlangt ein EDITOR von dem Spiel vieles wen nicht sogar ALLES was IHR als GOODIES VORBESTELLER SPEZIAL DLC KACKE blabla BEZAHLT haben WIR früher in einem SPIEL SELBST GEMACHT GRATIS und haben das SPIEL weiterentwickelt das nannte man dazumal MOD`s etc aber heute wird alles vorgefertigt wir haben dazumal noch selbst LEVELS SPIELERCHARAKTERE WAFFEN MAPS EINFACH ALLES SELBST gemacht was viel mehr SPASS machte und ein SPIEL viel langlebiger machte heute kommt ein SPIEL raus 4-5 ach so tolle DLC`S ihr gebt kohle aus merkt ihr nicht das euch das Geld aus der Tasche gezogen wird ein Spiel in 6 Stunden durch dann der nächste Teil wollt IHR das wirklich ich hätte LIEBER ein SPIEL mit EDITOR das Spass macht als 10Spiele mit je 4-5 D
0 0

Geschrieben von graue haare teil 2 (Kein Mitglied) um 25 Mai 2013 @ 00:30
EXTREM wichtiges was ANDERE nicht HABEN eine SPEZIELLE WAFFE EINE SELTENE FARBE für den TARNANZUG eine STRECKE ein AUTO wo sonst niemand hat ich warte IMMER ab bis das SPIEL raus ist mit allen ERWEITURNGEN und VORALLEM LESE ICH DIE TESTS UND MEINUNGEN VON SPIELERN UND SPIELEMAGAZINEN ist das SPIEL GUT ODER KAUFE ICH NUR SCHROTT der DUMME BIST IMMER DU AM PAD AN DER MAUS ODER WO DU AUCH IMMER ZOCKST frage dich was willst DU EIN SPIEL ODER EIN FILM der KUNDE ENTSCHEIDET IN WELCHE RICHTUNG DER MARKT SICH ENTWICKELT ALS ICH NOCH JUNG WAR MUSSTE ICH MONATE SPAREN BIS ICH EIN SPIEL ODER PC LEISTEN KONNTE ICH MUSSTE ARBEITEN FÜR DAS ALLES und hat MAN SICH SEHR GUT ÜBERLEGT WELCHES SPIEL MAN KAUFT heute ist der Geldsack immer voll der Spielemarkt wird regelrecht überschwemmt mit Spielen. vielleicht müsste man hier auch mal erwähnen Thema Sportspiele EA SICHERHEIT vor der Pleite FIFA NHL u.s.w. jedes jahr ein grafikupdate neue Lizenzen etc sichere GELDEINAHME gekauft wird's immer ich hatte früher ein Fussballspiel mir war egal ob ich jetzt das NEUSTE Trikot von meinem Fussballer anhatte die Hauptsache 2-4 Pads und SPIELEN mit Freunden heute LEBEN WIR EINFACH IN EINER LUXUS ÜBERFLUSS GESELLSCHAFT ich bin nicht neidisch wen ein Tennie ein Telefon im Sack das mehr WERT hat als ich in einem Monat verdiente dazumal ABER JETZT KOMMT DAS GROSSE ABER BITTE BITTE BENUTZT EUER HIRN oder braucht ihr euren KOPF nur zum SCHMÜCKEN von Design Brillen Paris Hilton Original Ohrringe wen ich heute in die Stadt gehe ein altes versifftes Rocker T-Shirt anhabe eine steinalte Jeans Hose wurde ich schon oft von Mikrowellen Tussis die nicht mehr kochen können ausgelacht und gehen dan zu Herr Mc Donalds essen huch wo kommt plötzlich der fette Arsch daher ich esse ja gesund oder von Jungen Typen die rumlaufen in Ihren Design Klamotten mit ihrem schwuchtelhaften Getue früher hätts eins auf die Fresse gegeben wen mir einer so arrogant
0 0

Geschrieben von graue Haare (Kein Mitglied) um 25 Mai 2013 @ 00:28
Vieles wo Ihr schreibt kann ich euch zu 100% zustimmen ich habe gelacht und geweint.Wen man bedenkt das DA und ME von den Entwicklern kommt Baldurs Gate hat dazumal die Rollenspiele wieder neu aufgelebt und Sorry DA und ME hat in meinen Augen gar nichts mehr mit Rollenspielen zu tun.Und das in jedem Spiel heute der Zocker egal wie, ich sage es mal um niemand zu kränken "ungeschickt" ist der SUPER RAMBO MEGA OBERFUCKER IST obwohl er voll der loser ist. ich liess mal meinen Sohn zocken bei mir Zuhause und dan sind wir mal in ein Gamestop Geschäft gegangen und das geile war er war etwa 6-7Jährig und er hat jeden fertig gemacht der in den Laden kam es war Street Fighter die ach so Coolen Tennie Hipp Hopper Iphone blingg blängg die wussten einfach nicht wann sie blocken sollten etc einfach kein Hirn mehr gebrauchen alles automatisch konnten es nicht fassen eh mann ich will auch mal gegen den kleinen scheisser zocken und die haben auf die Fresse bekommen einfach herrlich dann kamen auch ältere Zocker rein und der hat die alle fertig gemacht ich habe Tränen gelacht und er so Papi hast du das gesehen hihi.Was ihr vielleicht nicht vergessen dürft heute Spielen auch sehr viele Frauen das war ja früher nicht oft der Fall das viele Frauen zocken EA z.B. hat das erkannt Markterweiterung: "Frauen" ich sage nur eins Die Sims!Natürlich kenne ich auch Frauen die zocken seit erster Stunde und essen die ganzen CoD BF Kiddies zum Frühstück.Vieles ist heute mehr Film statt Spiel ich hätte von mir aus lieber ein Spiel das von mir aus Kacke aussieht aber Spass macht.Das Problem heute ist ja auch nicht nur die Werbung mit ihrem gehype sondern auch DLC Seasson Pass extra Köder Goodies Spezial nur als Exklusive Mega tollen extrem stark limitierten hyper Ultra mega VORBESTELLER AKTION und schon hast DU die KATZE IM SACK gekauft DU denkst oh mann Scheisse ist das GEIL ich habe etwas EXTREM wichtiges was ANDERE
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 24 Mai 2013 @ 15:58
Die Serie ist leider nicht tot, denn wie ich erklärt habe lebt ihr Erbe in jedem anderen Shooter weiter.

Und ich befürchte schon, dass Ghosts wieder ein riesen Erfolg wird. Einfach neue Grafik und besseres Gameplay versprechen, ein paar dramatische Werbespots machen und die ganzen Kinder fallen wieder drauf rein - hat bei MW3 doch auch funktioniert.

Zu den Unternehmen habe ich ja schon gesagt: Die wollen Gewinn machen, das sei ihnen erlaubt.

Dass sich die Kunden wieder und wieder über den Tisch ziehen lassen ist natürlich ihre eigene Schuld.
Deshalb sagte ich ja auch: Die Casuals, die den Mist kaufen (=unterstützen) sind Schuld, dass die Unternehmen diesen Weg gehen - weil er eben lukrativer ist.

Zu Dragon Age: Weiß jetzt nicht, ob du dich auf den ersten, auf den zweiten oder auf beide Teile beziehst. Die Dialoge fand ich persönlich immer ansprechend, aber ja, teilweise hatte es nur wenig oder gar keine Auswirkung, welche Option man gewählt hat.

Ich meinte einfach, dass DA2 im Vergleich zu DA1 relativ simpel gehalten war; keine Origins, Schlauchlevel (die alle gleich aussahen), weniger RPG-Elemente, etc.
Das gleiche soll auch auf ME2 und ME3 zutreffen.
0 0

Geschrieben von Tennou um 24 Mai 2013 @ 14:50
Teil #2 :D

Ach und zu Dragon Age... die ersten 3h habe ich mir Dialoge angehört, auch deshalb, weil ich ja wissen musste, was ich am Besten bei den Multiple-Choice-Antworten erwiedern sollte.
Dann ist mir jedoch aufgefallen... Dass ich dafür den Text meines Gegenübers gar nicht folgen brauche.
Die Antwortmöglichkeiten waren (Beispielhaft):
- "Meine Dame, ihr Stinkt nach Mist!"
- "Alte, geh mir aus dem Weg!"
- "Na, Puppe! Wie wärs mit uns beiden?!"
- "Dürfte ich euch in euer Schlafgemach begleiten?"

NA WAS SAG ICH DA WOHL?!

Habe dann weitere 4h gespielt, sämtliche Dialoge geskippt und doch immer die richtige Antwort gegeben. Dann aufgehört, weil es mir echt zu blöd wurde.

Die Bezeichnung "Dumbed down" ist das Zauberwort, dass auf immer mehr Spiele und vorallem auf ihre Modernen Nachfolger zutrifft.

Abhilfe sehe ich da Kurzfristig nur durch Spielen von Fans, für Fans.
0 0

Geschrieben von Tennou um 24 Mai 2013 @ 14:49
@Der Augenringmann
Soviel Text O_O
Und soviel Hass auf CoD.
Vergiss die Serie doch einfach, sie ist tot.

Zur nicht-klassifizierungsmöglichkeit: Ich sage, dass auch Hardcore-Spieler ab und an Casual spielen (wollen), wodurch ein ausmerzen dieser Spiele eine schlechte Idee wäre.

Kann dir ja nur zustimmen, Gradlinigkeit, Quicktime Events, Halb-Film-Halb-Spiel, diese Dinge werden generell einfach overused. Das lag anfangs an den Kunden. Nur Publisher wie EA und Ubisoft, die großen eben, haben das Ganze zu weit getrieben. Und so langsam checken sie das aber, denn die Produktionskosten eines Spiels machen total surreale Verkaufszahlen notwendig, jenseits der Millionen. Bei Tomb Raider sind die erwarteten Zahlen nicht erreicht wurden, was hoffentlich zu einem Umdenken führen wird.
Solang jedoch gefühlte 66% der Gesamten Entwicklungskosten für WERBUNG draufgehen, siehe BioShock Infinite, CoD, Tomb Raider, NFS und die Leute sich ohne Ende hypen lassen, können die Spiele noch so schlecht sein. Gekauft ist gekauft. Da können die Spieler noch so sehr bei Metacritic in der User-Wertung abkotzen. EA & Co. hat ihr Geld und die Werbung hat geklappt. Wird ein Spiel mal nicht so gut verkauft, wird das Entwicklerteam entlassen.
Guck dir mal das neue Fast&Furious Spiel bei Steam an. Jeder der das kauft, hat es verdient sich dadrüber zu ärgern, aber hat absolut kein Recht, sich dadrüber zu beschweren. Wer so einen haufen Scheiße kauft, sich von so einem Rotz hypen lässt und sich vorher null Informiert, der hat echt selbst Schuld.

Ich stimme dir durchaus zu, dass eine "vercasualisierung" einstiger Hardcore-Genres ein Problem ist. Ich würde auch gern mal wieder einen Shooter mit Rocketjumps spielen^^

Ach und zu Dragon Age... die ersten 3h habe ich mir Dialoge angehört, auch deshalb, weil ich ja wissen musste, was ich am Besten b
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 24 Mai 2013 @ 13:51
Teil #3

Wie z.B. jedes Remake (siehe Syndicate).

Und noch einmal, wer hat diese Entwicklung maßgeblich vorangetrieben?
CoD-Käufer. Casuals.

Casuals machen richtige Spiele kaputt.
Ich will gar nicht wissen wie sich ü25-Leute fühlen, die mit Quake aufgewachsen sind... für die muss diese Entwicklung noch schlimmer sein als für so einen Jungspund wie mich...

PS: Die "Teile" sind nicht inhaltlich gegliedert; GBase hat eine Zeichenbegrenzung^^
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 24 Mai 2013 @ 13:50
Teil #2

Man hat einfach den Markennamen + Story missbraucht und einen 0815-FPS herbeigezaubert.

Über das Tomb Raider Remake habe ich schon genug in den Kommentaren geflamed. Vielleicht nicht so schlimm wie CoD, aber die typischen Elemente habe ich damals schon angesprochen:
QuickTime-Events, lächerliche Cutszenes um falsche Dramatik aufzubauen (Wannabe-Lara fällt 100m tief, haut sich den Bauch an Ästen auf, steht auf und geht weiter), und natürlich extra viel Geballer, weil das schon immer ein Bestandteil von Tomb Raider war *husthust*

Battlefield 3 hat auch große Sprünge hin zu CoD gemacht, aber zum Glück noch einige wichtige Aspekte des Bf-Gameplays beibehalten.
Und bei Bf4 habe ich schon in den Kommentaren geheult, dass es wahrscheinlich noch stärker CoD gleicht, zumindest nach dem was ich gesehen habe.

Weitere Beispiele:
F.E.A.R. ... wurde damals als eines der besten Horror-Games betitelt, F.E.A.R. 2 wurde ging dann schon mehr Richtung Action und F.3.A.R. hat dann am Ende kaum bis gar keinen Horro gehabt.
Warum? Weil der Casual keinen Horror verträgt und stattdessen lieber Action hat.

Resident Evil ist da glaube ich das beste Beispiel. Gab es nicht sogar auf GBase eine News dazu, als der Kopf hinter der Serie gesagt hat
"Warum sollten wir wieder Horror in Resident Evil einbauen, wenn die Leute Action haben wollen?"

Dead Space... brauche ich wohl nichts zu sagen, oder?!

So, das waren jetzt alles nur Shooter.
Dann werfe ich nochmal Serien wie "Dragon Age" und "Mass Effect" (auch ein Shooter, aber deutlich mehr RPG-Anteile als die oben genannten) in den Raum.
Was auffällt ist, dass es fast alles nur Shooter sind, weil RPGs vom Fundament schon komplexer sind.

Aber es gibt eben auch ständig irgendwelche neuen Shooter.
Wie z.B. jedes Remake (siehe Syndic
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 24 Mai 2013 @ 13:49
Teil #1

Habe die Kolumne jetzt nochmal überflogen und kann ehrlich gesagt nicht lesen wo du die Hardcore-Casual Klassifizierung als nicht funktional ansiehst.
Ich lese immer nur von Hardcore und Casual Spielen^^

Und nochmal zu CoD:
Genau das ist eben das Problem. Es gibt quasi 3 Arten von Casual-Spielen:
-Smartphone Spiele für unterwegs
-Browser-Games für 12jährige
-simplifizierte klassische Games

Eigentlich gibt es noch eine 4. Art:
-Smartphone Spiele wie "Modern Combat", die versuchen auf "richtiges Spiel" zu machen und in Wirklichkeit einfach nur lächerlich sind.

Ich will mir gar nicht anmaßen von den "guten alten Zeiten" zu reden (so Doom, Quake, Half-Life Zeiten), weil ich damals noch jung war.
Aber man hat auch innerhalb der letzten 10 Jahre gut gemerkt, wie die Spiele massentauglicher wurden.
CoD ist da wieder ein gutes Beispiel. Die ersten CoD's hatten ja noch klassische FPS-Elemente wie Healthpoints, etwas Taktik, Deckung suchen, snipern usw.

Seit CoD 4 ist es einfach nur noch stumpfes Geballer (eben Run&Gun) und wenn man getroffen wurde: kurz warten und weiter geht's. Weil die ganzen noobs nicht damit klarkommen wenn sie mal verrecken... oder nur dann einen Kill kriegen wenn sie Full HP vs Full HP haben.

Auch ich habe früher ab und zu mit Kumpels 'ne Runde DM in CoD4 gespielt. Dagegen wäre ja auch nichts einzuwenden, wenn die gesamte Industrie diesem Kerngedanken folge würde.

Das ist für mich wie Popcorn/Action-Kino: Ansich anspruchslose Filme, aber man muss ja auch nicht 24/7 seinen Geist erweitern.
Der Unterschied zu Spielen ist, dass es nach wie vor gute, anspruchsvolle Filme gibt.

Was CoD angerichtet hat sieht man an Spielen wie dem Syndicate Remake:
Spielerisch hat es einfach mal nichts mehr mit dem Original zu tun. Man h
0 0

Geschrieben von Tennou um 23 Mai 2013 @ 23:28
@Der Augenringmann

zu Teil #1
Aber genau das sage ich doch o_o dass diese Klassifizierung eben nicht funktioniert.
CoD ist denke ich, einfach zu "groß" um als casual zu zählen, dennoch ist an deiner Erläuterung echt was dran.

zu Teil #2
Das Thema "Schwierigkeitsgrad moderner Spiele" würde ich mir auch gerne mal vorknöpfen.

zum PS:
War auch nicht leicht, diese beiden Eigenarten im Zaum zu halten :P
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 23 Mai 2013 @ 23:06
Teil #2

Und weil sie sich so gut verkaufen, denken sich alle anderen Entwickler "Wow... CoD-Verkaufszahlen... mal schauen wie ich mein Spiel simpler machen kann!"
Aus Sicht des Entwickler verständlich -> Gewinn ist der Grundgedanke eines jeden Unternehmens.

Und wer unterstützt diesen "Zwang", alles einfacher zu machen? Die Casual-Spieler, die Casual-Spiele wie CoD kaufen oder Stunden damit verbringen FarmVille zu spielen...

... und deshalb kann ich auch keinen Frieden mit Casuals schließen.

PS: Ich bin nicht ganz davon überzeugt, dass diese Kolumne wirklich von Tennou ist... dazu sind einfach zu wenige pornographische Anspielungen vorhanden...
Und man spürt nicht seinen Hass auf die Welt...
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 23 Mai 2013 @ 23:05
Teil #1

Kann dem nicht zustimmen.

1. Die Unterteilung in "Casual" und "Hardcore" ist zu einfach.
Ich bezeichne mich selbst einfach als "Core"-Gamer. Wäre ich Hardcore, dann würde ich möglichst 24/7 zocken. Wäre ich Casual, dann würde ich ab und zu mal zocken - beides trifft nicht zu. Ich zocke gerne und viel, mal mehr mal weniger, aber eben nicht exzessiv.

2. Die Spiele, die hier genannt wurden und in die Kategorie "Casual" gefallen sind waren entweder dämliche Browsergames oder Smartphone-Spiele.
Auch das finde ich viel zu simpel. Was ist bitte ein Call of Duty XY (das ewige Parade-Beispiel von "Vercasualisierung")?
Die Mechaniken sind eben auf Casuals zugeschnitten:
-Bloody-Screen-Of-Death, sodass man seine Lebensanzeige nicht im Auge behalten muss
-Run&Gun, weil der Casual sein Gehirn nicht für Taktik anstrengen will (oder kann)
-Eine Kampagne mit Schlauchlevels, damit man sich nicht verläuft.
-usw.

Die einzigen Herausforderungen bei CoD liegen darin, dass man schneller zielt (mit dem Controller...) oder in der Kampagne schnell genug die Taste beim QuickTime-Event drückt.

Ja, ein CoD ist immer noch eine ganz andere Liga als FarmVille, aber der Kerngedanke ist gleich: Möglichst einfach, damit man möglichst viele Käufer findet. Eben ein Casual-Spiel.

Und ja, auch ich spiele diese "Casual"-Spiele auf dem Handy... aber eben nur wenn ich gerade im Bus sitze und keinen PC vor mir habe, um ein richtiges Spiel zu spielen.

Das Problem mit Casual-Spielen ist nicht, dass die Spiele zu simpel sind. Das Problem mit Casual-Spielen ist, dass sie sich so gut verkaufen, WEIL sie so simpel sind. Und weil sie sich so gut verkaufen, denken sich alle anderen Entwickler "Wow... CoD-Verkaufszahlen... mal schauen wie ich mein Spiel simpler machen kan
0 0
  20 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen: