GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
9
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Spiderman (Kein Mitglied) um 19 Apr 2010 @ 15:56
Verbote ziehen nun mal an und reizen sie zu durchbrechen es gibt keine bessere Werbung für solche Spiele früher warens die Bücher dan die Musik dan Kino dan TV jetzt sind die Killerspiele schuld die uns friedliche Menschen zu blutrünstigen Monstern mutieren lassen ABER das die Gesellschaft Staat Politik Schule Militär etc kurz gesagt das System krank ist sollte jeder mit ein bischen menschlichen Verstand durchschauen früher sagten sie mir als Kind wen ich weiterhin Iron Maiden höre würden mein hirnwellen statt Rund laufen aufeinmal eckig werden dan würde ich zu den Satansanbetern überlaufen der Pfarrer wollte mit mir die bösen Satansmusik verbrennen was ich Dankend abgelehnt habe das einzige was es gebracht hat ist verwirrung und kopschütteln ich spiele seit X-Jahren Killerspiele höre böse Satansmusik etc in der Realität bin ich sehr Ruhig und ausgeglichen es tut gut manchmal im Spiel die Zähne zu zeigen und der Wettkampf gegen andere Menschen wo sich teils super freundschaften enstanden sind teilzuhaben und zu böser Satansmusik im Fitnessstudio die Muskeln aufzubauen.Wen wir zocker nicht lernen ein Team zu sein dan lasst euch bevormunden und werdet zu Lemmingen geht arbeiten bis ihr vor ärger mit 38 Jahren an Herzversagen endet.Rest in Peace Dummheit wird euer Henker sein.

Die ENTSCHEIDUNG liegt an jedem einzelnen von uns allen was wir tun und machen.

So Genug immer schön locker bleiben bis dan euer Spidy
0 0

Geschrieben von Ulti um 19 Apr 2010 @ 07:56
woa das hätt ich jetzt voll nicht erwartet, ich bin total überrascht!!!!!!!

(das ist ironie für diejenigen die es nicht kennen (und das eben war sarkasmus))

Nur weil ich weis das es momentan um winterthur herum keinen blitzkasten hat fahre ich trozdem nicht 140 in der 100 er zohne, man kanns ja auch provozieren. Und genau das hat MH2 in D-Landgemacht, was erwartet ihr denn eigentlich?
0 0

Geschrieben von Daniel Schneider um 16 Apr 2010 @ 14:37
Ui wie toll ist doch das Leben in Kindergarten-Deutschland. Bringt man virtuell Polygone um, regt sich alle Welt auf, weil ganz doll brutal und so.

Aber dann mit Gewalt alle zum Wehrdienst zerren wollen. Mal eben so gezielt schulen, wie man irgendwelche Menschen tötet, nur weil es irgendein Vollidiot in einem hässlichen Kostüm befielt.
Befehle befolgen, ohne seine Moral einschalten zu müssen.

Aber dann hintenrum wieder so moralisch tun und alle bösen Fantasien ausmerzen. Weil wir können ja mit Gewalt nicht umgehen, darum ist Wehrdienst ja auch Pflicht. Wer das nicht will, wird mit Ersatzdiensten "bestraft".
Und wer so dämlich ist, seinem Land unbedingt dienen zu wollen, wird solange belabert, bis er freiwillig nach Afghanistan geht.
Aber immerhin können die dann nix mehr zensieren.
Deutschland ist echt ein ganz dolles Land, mit lauter ganz dollen Gesetzen, die ganz doll die Bevölkerung vor sich selbst schützt und die Verantwortung nimmt, das Gehirn einschalten zu müssen. Wäre ja auch ganz doll blöd, denn wir wissen ja nicht, was wir wollen oder was gut für uns ist. Das wissen diese komische Dame und ihre Männchen einfach viel besser.

Auch wenn Manhunt 2 für viele geschmacklos ist, wird man nicht gezwungen, es zu spielen. Nur ist die Zensur dann einfach der schlechteste Weg, finde ich. Ab 18 und gut. Wenn wir ab dem Alter für unser Tun verantwortlich sind, dann können wir doch wohl auc hslebst entscheiden, wie geschmacklos wir sein wollen, oder?
0 0

Geschrieben von Daniel Boll um 16 Apr 2010 @ 13:46 GBase-Mitarbeiter
Also ich empfand die Gameplay-Videos zu Manhunt 2 ebenfalls als geschmacklos und bin der Meinung, dass das ein gefundenes Fressen für selbsternannte Jugendschützer ist.

ABER: Andy hat mit seiner Aussage auch Recht. Man sollte nicht einerseits Verbotspläne von Nichtzockern kritisieren und andererseits selbst Medien schlechtreden, die nach dem eigenen subjektiven Empfinden (!) als geschmacklos eingestuft werden. In den Augen mancher ist schon die zensierte USK 16-Fassung von Counter-Strike ein perverses Unterfangen, weil man auf virtuelle Menschen schießt. Ist also hier ein Verbot auch schon gerechtfertigt, nur weil das Spielprinzip vielen Menschen nicht in den Kram passt?

Ich finde, gerade wir Zocker sollten uns untereinander in Toleranz üben. Geschmäcker sind nun mal verschieden. Wenn wir auch noch damit beginnen, mit zweierlei Maß zu messen, sind wir nicht viel besser als all die nichtzockenden Verbotsbefürworter mit ihren falschen Vorurteilen da draußen.

@yop: Ich habe jetzt allgemein gesprochen. Dass du dich zumindest in diesem Kommentar-Thread noch nicht näher zur Verbotsdebatte geäußert hast, ist mir bewusst.
0 0
Von Daniel Boll editiert am 16 Apr 2010 @ 13:49

Geschrieben von Andy Wyss um 16 Apr 2010 @ 13:24 GBase-Mitarbeiter
Kurz und knapp: Ja. Ich sage dir aber auch gleich warum ;).

Wenn ich jemandem beim Mario Kart spielen zusehe, ist das auch nicht wirklich interessant. Das Spielerlebnis ist jeweils viel intensiver, wenn man den Controller selbst in den Händen hält.

Was ich damit sagen will ist: Ihr seht zwar beide das selbe Spiel, erlebt es aber ganz anders. Auch Manhunt 2 hat, wie viele andere Spiele dieser Art auch, eine Hintergrundgeschichte. Und diese ist eine nur all zu menschliche (Stichwort "Running Man" mit Arnold Schwarzenegger).

Warum ich dich ebenfalls noch darauf angesprochen habe: Mit deiner Aussage befürwortest du Zensur - was meiner Meinung nach nicht geschehen darf. Ob bei einem Film, einem Buch, oder einem Spiel ist dabei völlig einerlei. Manhunt 2 bietet nämlich noch einen ganz anderen Aspekt als nur die "hirnlose" Anwendung von Gewalt. Filme wie SAW und dergleichen dürften deiner Meinung nach dann ebenfalls abstossend und widerlich sein, um es mit deinen Worten zu sagen.

Aber weisst du was? Genau das sollen die Szenen auch auslösen. SAW und Manhunt sind, als Vertreter von zwei Medien, wie viele andere auch Spiegelbild unserer weltlichen Gesellschaft.
0 0

Geschrieben von yop (Kein Mitglied) um 16 Apr 2010 @ 13:05
Muss ich es denn gespielt haben um meine Meinung hier vertreten und äussern zu können? Es reicht doch wohl, wenn ich dabei zugesehen habe, wie es andere spielen und es mich zutiefst angewidert hat!

0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 16 Apr 2010 @ 12:59 GBase-Mitarbeiter
Hast du es denn gespielt, damit du sagen kannst, es sei kein Spiel, sondern beinhalte nur sinnlose Gewalt?
0 0

Geschrieben von yop (Kein Mitglied) um 16 Apr 2010 @ 12:38
Richtig so! Das ist kein Spiel sondern Müll! Wie kann man nur an so einem Spiel seine Freude haben? Sinnlose Gewalt und am Besten noch erstklassig in Szene gesetzt mit massig Blut und mit Schmerzensschreie untermalt, in meinen Augen total krank, wer an sowas Freude hat und dafür auch noch Geld ausgibt.

0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 16 Apr 2010 @ 11:25 GBase-Mitarbeiter
war ja klar...
0 0
  9 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: 3D-Shooter
Game-Abo: