GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
Quelle
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Christoph (Kein Mitglied) um 26 Jan 2011 @ 11:17
das wär echt geil wenn es einen coop modus geben wuerden
0 0

Geschrieben von Stefan Spill um 03 Mrz 2010 @ 01:56 GBase-Mitarbeiter
Nachdem ich Mass Effect 2 inzwischen durchgespielt habe, sehe ich mich genötigt zu sagen, dass die meiner Meinung nach lieber mehr Energie in ihre Singelplayervariante stecken sollen. Klar wäre ein Co-Op fett. Aber ich war letztlich von der Unausgefeiltheit der Gefechte, PC-Steuerung und dem schwachen roten Faden eher enttäuscht.

Da wird man stundenlang rumgeschickt, um eine "Armee" aufzubauen und darf dann gerade mal eine knappe Stunde gegen den eigentlichen Gegner antreten.

Damit sie das beim dritten Teil besser hin bekommen, verzichte ich liebend gerne auf einen Co-Op-Modus. Und ich bin normalerweise ein absoluter Verfechter und Begrüßer von Co-Ops! :-)
0 0

Geschrieben von Rouv (Kein Mitglied) um 02 Mrz 2010 @ 22:43
Wer wann wie Patzig war muss sich nicht das System merken, all das wird protokolliert und das System muss es nur auslesen, wenn jeder Mitspieler das Spiel installiert hat wird auf seinem Rechner sein Protokoll festgehalten, ansonsten ist es eine gute Idee das jeder nacheinander drann kommt, man könnte ein Zufallsalgorithmus einstellen und es je nach Charaktere die man spielt bei verwandten oder freundschaftlichen Personen bezogen auf den eigenen Charakter die Dialoge optimieren.

Ein Problem stellt das CoOp in der heutigen zeit schon lange nicht mehr da, selbst für ein Spiel wie Mass Effect oder DAO, allerdings ist es so das die Hersteller nie wissen ob es sich lohnt Geld darein zu investieren. und da gebe ich ihnen recht, wenn ich zurückblicke auf Call of Duty 5 wurde der Coop im Endeffekt von mir und meinen Kollegen kaum genutzt, was aber auch damit zusammenhängt das die Interaktion in diesem Spiel bis auf Waffe wechseln und töten sehr eingeschränkt war.

schätze in Mass Effect würde sich der Coop länger halten und auch eine tolle LAN Beschäftigung abgeben. ich persönlich wäre dafür wenn Bioware das nächste RPG raus bringt so etwas doch mal zu integrieren um zu schauen wie es sich macht.

Greez. Rouv
0 0

Geschrieben von BluEsnAk3 (Kein Mitglied) um 18 Nov 2009 @ 10:24
Hi,
Multiplayer ist ein absolutes muss. Ich würde vllt dren splitscreen weglassen, dafür aber lokal und online coop. Warum nicht auch zu 4? 1 mitglied mehr oder weniger? Dialog is gar kein problem. Jeder kann antworten! Wenn man zusammen zockt wird man sich wohl einig werden wer was sagt. So hat aber jeder die möglichkeit, sich einzubringen außer durch feuerkraft o.ä. vllt hat jeder dann auch ein paar individuelle antworten. Aber last but not least fand ich das dialog system aus mass effect absolut genial, nicht wie wieder in dragon age, wo man nur runter oder hoch wechseln kann im dialog

Gruß BluEsnAk3
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 17 Nov 2009 @ 14:19 GBase-Mitarbeiter
Sehe ich ähnlich Stefan ;). Eine andere Variante wäre, je nach dem für wie viele Spieler der Co-op ausgelegt wird (bspw. zwei), zwei Storylines zu schreiben. Wobei die Co-op-Storyline natürlich nicht wirklich abweichen darf, den zweiten Spieler aber sinnvoll miteinbezieht.

So oder so eine verzwickte Sache, wenn man die Mitspieler nicht einfach zu Zuschauern degradieren will. Die Variante, dass derjenige, der den Dialog auslöst, diesen auch führt, die fairere oder bessere Variante wäre.
0 0

Geschrieben von Stefan Spill um 17 Nov 2009 @ 12:36 GBase-Mitarbeiter
Stimmt, das mit den Dialogen ist so ne Sache. Vor allem weil DAO wirklich sehr dialogintensiv ist. Die schönste Variante wäre ein ständiger Gesprächspartnerwechsel. Sodas je nach Anzahl der Spieler die nächste Dialogoption immer von einem anderen Mitspieler ausgewählt werden muss. Da wirds dann aber auch richtig haarig, was die Konsequenzen angeht. Das System muss sich ja merken, wer wann wie patzig war etc.

Ich glaub derjenige der den Dialog anstösst wird ihn auch führen. Alles andere ist ne Meeeenge Mehrarbeit.

Wie war das in NWN? Is schon so lange her...
0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 17 Nov 2009 @ 09:49 GBase-Mitarbeiter
Dann wäre einfach noch das Problem der Dialogführung zu lösen... ist im Moment alles auf einen Spieler konzipiert. Entweder der zweite Spieler bekommt die Möglichkeit mitzureden, oder er wird zum Zuschauer degradiert.
0 0

Geschrieben von Ulti um 17 Nov 2009 @ 09:29
SP Spiele die auf einer "Party" basieren sind ohne weiteres auch als co-op spiel auszuführen.

Ob man es dann so belässt wie in Dragon age, dass man "sexuelle" interaktionen hat mit den anderen partymitgliedern oder nicht ist im prinzip egal. Das spiel an sich (gegner verhauen) dürfte spieltechnisch einfach umzusetzen sein, siehe nwn/nwn2.

Mass effect sogar noch einfacher als DA.
Besonders Mass Effect wäre sicher genial als spielgefühl wenn ein kollege einen anderen charakter aus der gruppe übernimmt. Vieleicht sogar mit Splitscreen an der selben konsole? Cool wärs :)

0 0

Geschrieben von Andy Wyss um 17 Nov 2009 @ 07:59 GBase-Mitarbeiter
Selbstverständlich darfst auch du deinen Senf dazu abgeben ;).
0 0

Geschrieben von Stefan Spill um 16 Nov 2009 @ 21:10 GBase-Mitarbeiter
Ich gehöre zwar nicht zur angesprochenen Leserschaft, geb meinen Senf aber trotzdem ab.

Dragon Age ist vom Gameplay her sowieso der Nachfolger von Neverwinter Nights, welches unter anderem so lange erfolgreich war, weil es einen guten Multiplayer hatte, der auch die Kampagne im Co-Op bereit stellte. Ich kann mir nicht vorstellen, das diese Option nicht für Dragon Age ausgeschöpft werden wird. Auch weil die Mod-Community in dem Bereich äusserst stark ist.

Das selbe gilt auch für Mass Effect, nur das es hier eben keine Historie im Bereich Multiplayer gibt. Wirkliches Hexenwerk ist das alles nicht, nur Arbeit und damit eine Frage des Return of Investment. Da hat Fantasy wohl noch die Nase vorn und daher ist ein Mass Effect Co-Op fraglicher als einer für Dragon Age.

Mich würde aber auch interessieren, was unsere Leser darüber denken, vielleicht hab ich ja gerade entscheidende Aspekte ausgelassen?
0 0
  10 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen: