GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Widimo um 18 Jan 2013 @ 15:28
Steve wechsel nicht immer das Thema. Kauf dir das verkackte Spiel und gib uns dein Erfahrungsbericht dann dazu. Und ein Demolevel ist doch kein Thema, wie gesagt ein kleinen Teil vom ersten Abschnitt und gut ist. Gab doch schon ein paar Spielszenen zu spielen, die von der E3.
0 0
Von Admin editiert am 18 Jan 2013 @ 15:32

Geschrieben von Steve (Kein Mitglied) um 18 Jan 2013 @ 10:17
Tut mir leid aber dein Niveau ist so tief angesiedelt und nur auf Konfrontation aus, dass ich mir eine ausführliche Antwort erspare. Bezüglich des Demolevels steht die Erklärung warum und wieso es nicht möglich ist das jedes Entwicklerteam einen Anspiellevel oder mehrere veröffentlicht in meinem Beitrag von gestern.
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 18 Jan 2013 @ 01:15
Woher ich die Erkenntnis nehme wüsstest du, wenn du a) meinen Post zu Ende gelesen hättest oder b) lesen lernst.

Du weißt es besser als ich...
... weil du meinen Irrtum nicht aufgeklärt hast, sondern nur sagst, dass er existiert?
Das überzeugt mich natürlich vollkommen!

Jeder Cent, der in den Multiplayer fließt, kann nicht in den Singleplayer fließen. Und jeder Cent, der in den Singleplayer geflossen wäre, hätte die Qualität - in irgendeiner Weise - verbessert (zumindest, wenn das Studio mit seinen Finanzen umzugehen weiß).

Insofern: Wie soll die Qualität nicht drunter leiden (wenn das Team, das den MP entwickelt, auch bezahlt werden möchte)?

Zum Demolevel:
Man kann das Problem ganz einfach lösen, indem man kein extra Demolevel entwirft, sondern ein kurzes Level vom Anfang nimmt und ggf. ein paar Elemente aus dem Rest des Spiels miteinbaut (weil der Anfang ist ja meistens etwas langsamer, um das Spiel kennen zu lernen).
Wenn ich eine Demo lade, dann erwarte ich eigentlich kein extra Level - ist doch meine Schuld, wenn ich mir mit der Demo etwas spoilere.

Hat bei Crysis übrigens auch funktioniert...
0 0

Geschrieben von Steve (Kein Mitglied) um 18 Jan 2013 @ 00:50
Wartet doch erstmal ab was am Ende dabei rauskommt. Anstatt alles zu verteufeln und schlecht zu reden solltet ihr vielleicht auch in Betracht ziehen, daß zur Entwicklung einer eigenständigen Demoversion viel Personal von Nöten ist, die man in der heißen Phase eines Projekts nur dann abstellen kann, wenn die nötige Manpower da ist.

Der Release ist greifbar nah und da ist es vollkommen verständlich das sämtliche Mitarbeiter bei einem AAA Titel auf Fehlersuche gehen, Feintuning betrieben wird und keine Zeit ist eine größere Anzahl von Entwicklern abzustellen für ein Demolevel.

@Augenringenmann: Woher nimmst du denn die Erkenntnis, das aufgrund des MP das Budget für den SP geringer ausfällt? Scheinst dich ja mit der Finanzplanung der Hersteller und Publisher gut auszukennen, doch leider unterliegst du da einem sehr großen Irrtum in deiner Aufstellung!
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 18 Jan 2013 @ 00:41
Die Frage ist doch: Welche Presse (in der Gaminglandschaft) macht das nicht?

Ohne jemandem etwas unterstellen zu wollen: Auch GBase hat schon AAA-Titel als "gut" befunden, die von der Community teilweise zerrissen wurden - was natürlich auch daran liegt, dass die Community gerne mal nach Bauchgefühl bewertet, während GBase (angeblich :P) so objektiv wie möglich sein will bzw. andere Maßstäbe hat.

Und die Moral von der Geschicht':
Jede Presse behauptet unabhängig zu sein - bei einigen hat man wenig(er) Grund das in Frage zu stellen, bei anderen fragt man sich wieso sie es nicht einfach zugeben.
Am Ende muss jeder selber entscheiden, wie glaubwürdig einem ein Review erscheint.

Und damit mich kein empörter an die Wand nagelt:
Selbstverständlich ist GBase unabhängig! Schließlich sind Schweizer immer neutral ;)

Übrigens, ein Gedanke:
Es könnte auch durchaus schonmal vorkommen, dass ein Magazin ein Spiel von selbst besser bewertet, als eigentlich verdient (Selbstzensur). Der Grund: Wenn dem Publisher das Review nicht gefällt, dann stellt er eben "Sonderleistungen" wie z.B. Betakeys oder Exklusiv-Berichte ein. Das kommt einem Handel gleich, nur dass das Magazin hier von selbst agiert und der Publisher sich die Hände nicht schmutzig machen muss^^

Genug geschwafelt. Die Arbeit ruft...
0 0

Geschrieben von Widimo um 17 Jan 2013 @ 23:51
Die Gamestar erhält eh die Testversion mit 5000? in Bar, damit die wieder die miesen Games gut bewerten, wie z.B. Call of Duty Black Ops II als Shooter mit neuen innovation bezeichnen.
Ach wie ich diese Zeitschrift hasse. :D
0 0

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 17 Jan 2013 @ 23:35
Dann sollten sie keine Testexemplare an die Fachpresse verschicken :D
0 0

Geschrieben von Tennou um 17 Jan 2013 @ 20:44
@all

Auch mein Gedanke^^ aber noch viel eher ist dafür doch das neue Vorbesteller-DLC-System gedacht. "Wenn 100.000 Leute vorbestellen bekommt ihr ein Gewehr mit Muschigriffstück DLC" und "Wenn 1.000.000 vorbestellen, hat euer Soldat einen Ultrahodenwerfer im Inventar DLC."

Das heißt übersetzt einfach nur:

"BITTE BITTE BITTE!!! Kauft dieses Spiel BEVOOOOR Tests veröffentlicht werden! BIIITTEEE!!!"
0 0
Von Tennou editiert am 17 Jan 2013 @ 20:45

Geschrieben von Der Augenringmann (Kein Mitglied) um 17 Jan 2013 @ 20:21
@g3niz
Das war so ziemlich genau mein Gedanke beim Lesen der Headline :D

Dass es keine Qualitätseinbußen durch verschiedene Teams gibt ist jedoch falsch:
Irgendwer bezahlt beide Teams - und in dem Moment, wo ein Teil des Budgets für das Multiplayer-Team verwendet wird, hat das Singleplayer-Team weniger Budget zur Verfügung und damit eine Qualitätseinbuße (im Vergleich zu dem Fall, dass das Budget sonst komplett in den Singleplayer geflossen wäre).

Wenn man dem MP-Team ein ursprünglich nicht geplantes "Extra-Budget" zur Verfügung stellt, dann wird der Singleplayer zwar nicht schlechter (als ursprünglich geplant), aber eben auch nicht so gut, wie wenn man das Extra-Budget dem Singleplayer zur Verfügung gestellt hätte.
Insofern: Ein Multiplayer ist immer eine Qualitätseinbuße für den Singleplayer und umgekehrt!
Und da der Singleplayer nur ein weiterer Call of Duty-Klon ist, hätte er jedes Budget gebrauchen können :D
0 0

Geschrieben von Widimo um 17 Jan 2013 @ 19:51
Damit keiner vorher weiß wie beschissen es ist?
0 0
  10 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen:

Genre:
Action: Adventure
Release Termin:
5 März 2013
Hersteller:
Crystal Dynamics

Publisher:
Square Enix
Game-Abo: