GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
3
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Daniel Boll um 23 Jul 2014 @ 18:10 GBase-Mitarbeiter
Gut, dass wir drüber gesprochen haben!
0 0

Geschrieben von Daniel Boll um 22 Jul 2014 @ 18:22 GBase-Mitarbeiter
Netflix hält sich mit näheren Details noch bedeckt. Der obige Termin stammt auch nur aus einem Geschäftsbericht. Aber wie ich den deutschen Streaming-Markt kenne, wird Netflix DE ganz bestimmt nicht mit Netflix USA vergleichbar sein. In Sachen Lizenzrechten sind wir hier ein Entwicklungsland, da muss sich auch der Hoffnungsträger aus den USA mit herumschlagen.

Ich tippe auf eine monatliche Gebühr zwischen 5,99 und 8,99 Euro. Eventuell wird Netflix zumindest als Preisbrecher fungieren und sich preislich unter Maxdome und Watchever ansiedeln. Ein weiterer Pluspunkt dürften die hauseigenen Serien wie House of Cards werden. Aber davon ab? Ein 08/15-Sortiment, fürchte ich.

Ich freue mich trotzdem auf den Deutschland-Start, denn mehr Konkurrenz bedeutet attraktivere Preise und - mittelfristig - Angebote. Der deutsche Streaming-Markt wird ja eh seit einigen Monaten immer flexibler, was auch bedeutet, dass die Lizenzgeber so langsam das Potenzial erkennen dürften.

Ich würde 20 bis 30 Euro monatlich für eine Flatrate zahlen, in der dann aber wirklich alles sofort bei Pay-TV-/DVD-/BD-Veröffentlichung in Full-HD-Auflösung, unzensiert UND mehrsprachig enthalten sein müsste. Egal, ob Serien, Dokus oder Filme. Aber man hat leider immer noch den Eindruck, dass die Lizenzgeber kein Geld verdienen WOLLEN. Dann sollen sie sich aber bitte auch nicht scheinheilig über illegale Streaming- und Filesharing-Angebote beschweren. Zu diesem Thema gibt's übrigens eine interessante Studie:

https://netzpolitik.org/2014/wissenschaftler-haben-herausgefunden-filesharing-hat-keine-auswirkungen-auf-kino-erloese/
1 0

Geschrieben von Tennou um 22 Jul 2014 @ 17:33
Warum gibt es nirgendwo im Internet einen aktuellen Bericht dazu, was die GEMA zu Netflix sagt, bzw. wie die beiden Koexistieren wollen, bzw. wie und ob Netflix abgerechnet wird.

Was ist mit PS4 und Xbone?! Wird die Netflix-Kopplung dort endlich vorhanden sein, so wie sie es schon seit 10 Jahren für jedes andere Land auf der Welt ist???
0 0
  3 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen: