GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 News
4
Quelle
oczko1 Kommentar verfassen
Um einen Kommentar zu verfassen ist keine Registrierung notwendig.
Wenn Du keinen Namen einträgst, erscheint "Anonym" als Name.
Name:
Kommentar:
Sicherheits Code*:
Code eingeben*:
  Abschicken
   Mich bei weiteren Kommentaren benachrichtigen
 
 Hinweis
Die Benachrichtigung benötigt eine gültige E-Mail-Adresse.
Klicke hier um Dich einzuloggen.
Oder hier um Dich zu registrieren.

GBase behält sich vor Einträge kommentarlos zu löschen.
* Der Sicherheitscode dient zum Schutz vor Spam-Einträgen und fällt nach einer Registrierung weg.
  
oczko1 Besucher Kommentare
Geschrieben von Ettore Trento um 27 Mrz 2008 @ 13:41
Breaking News: Videospielentwickler und Publisher wollen halt unter anderem Geld verdienen ;-)

ABER: Wegen der Aussage eines Vorstandsvorsitzenden (LOL) kann ich mich jetzt noch nicht dermassen aufregen :-) Das wird schon! Glaube nicht, dass die Bioshock zum MMO machen... Hoffe es zumindest nicht *Angst*.
0 0

Geschrieben von Bob (Kein Mitglied) um 27 Mrz 2008 @ 11:30
Wie Marco sagt: Letztendlich liegt es an uns, ob wir diese Sequels, MMOG-Verwurstungen, Add-ons - oder zusätzliche Waffen gegen Geld (gell, EA!) - kaufen. Wir sind der Markt - wir entscheiden!
0 0

Geschrieben von Anonym um 27 Mrz 2008 @ 11:07
@Marco Peters

Bin voll deiner Meinung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
0 0

Geschrieben von Marco Peters um 27 Mrz 2008 @ 10:55 GBase-Mitarbeiter
Und die nächsten MMOG-Verwurstungen... dann verkauft euch doch an EA, die haben auch keine kreative Ideen und quetschen jede Marke bis ins Unendliche aus. Sorry, aber diese Kreativlosigkeit geht mir so langsam aufn Keks, anstatt sich nochmal auf den A*** zu setzen und so ein richtig geiles und kreatives Spiel zu entwickeln wie Bioshock, wird die Marke wieder ausgequetscht.

Da plant man MMOs, Nachfolger und Add-ons aber warum? Bioshock ist für mich ein abgeschlossenes Spiel, da brauch ich persönlich keinen Nachfolger oder Vorgänger. Wer soviel Potenzial hat Bioshock auf die Beine zu stellen, der ist auch kreativ genug weitere "neue" Titel zu programmieren. Aber wenn der Markt jeden Kram annimmt, muss ich mich auch nicht wundern, wenn es immer mehr Nachfolger, MMOG-Verwurstungen und Add-ons geben wird.
0 0
  4 Kommentare zum Thema gefunden.
Spiel empfehlen: