GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Battlefield 3: First Look

Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 
Hersteller: EA DICE
Publisher: Electronic Arts
Genre: Action: 3D-Shooter
Was ist grau-bräunlich und gleicht im Design einem Schlauch? Genau! Geschätzte 95 Prozent der während der letzten zehn Jahre erschienenen First-Person-Shooter! Kritiker sind diese Entwicklung leid, und auch die Fans sträuben sich immer mehr gegen lineare, geskriptete und halbwegs von selbst ablaufende Kampagnen mit einem Minimum an Interaktivität und den immer gleichen Missionszielen. Grau-braune Farbfilter kommen auch bei Battlefield 3 zuhauf zum Einsatz. Trotzdem wollen die Herrschaften bei Entwickler DICE mit ihrem jüngsten Kind der Konkurrenz im Genre den Rang ablaufen. Ob das mit Hilfe der neuen Frostbite 2-Engine gelingen kann? Wir haben uns in London ein Bild vom Potential des Titels gemacht.

Sturm auf den Genrethron

Die eigenen Ambitionen deutlicher formulieren, als dies die Entwickler von DICE nach der Ankündigung von Battlefield 3 getan haben, kann man wohl kaum. Der geistige Nachfolger von Battlefield 2 soll der Konkurrenz im Kriegsspielsektor - angesprochen ist implizit natürlich Activision mit der Call of Duty-Serie - das Fürchten lehren. Zumindest in technischer Hinsicht scheint der Titel dabei durchaus das Zeug zu haben, dieses hochgesteckte Ziel zu erreichen. Anhand eines Videos vermittelte uns Kevin Leary, seines Zeichens Brandmanager der Battlefield-Serie, zunächst einen Überblick über die Grundeigenschaften der brandneuen Frostbite 2-Engine. Diese lässt sich auf fünf technologische Grundpfeiler zusammenfassen, welche dem Spiel die notwendige Schlagfertigkeit verleihen sollen, um in der höchsten Liga konkurrieren zu können.



Die erste Säule stellt das ausgefeilte Animationssystem des Spiels dar, welches die Entwickler in Form der so genannten ANT-Engine direkt aus Sportspielen wie FIFA übernommen haben. Das Resultat sind realistisch wirkende und flüssig ineinandergreifende Bewegungsabläufe, was in der Hitze des Gefechts die Illusion wahren soll. Die zweite Säule befasst sich mit Zerstörung - die aus Battlefield - Bad Company bekannte Möglichkeit, Gebäude auf ihre Grundmauern zu reduzieren, wurde hier weiter verfeinert. So verringert sich im Kugelhagel auf Dauer etwa die Standhaftigkeit eurer Deckung, während grössere Explosionen gar ganze Wände oder Gebäude einstürzen lassen. Der dritte Pfeiler der Frostbite 2-Engine bezieht sich auf Grössenverhältnisse, wobei die Skala hier nicht nur nach oben erweitert werden soll. So gesellen sich zu gigantischen und authentisch inszenierten Aussenarealen und urbanen Umgebungen diesmal auch enge und taktisch einschränkende Innenräume. Als vierte Stütze der Engine wurde Rendering-Technologie angeführt. Diese sorgt etwa dafür, dass im Spiel zahlreiche dynamische Lichtquellen gleichzeitig dargestellt werden können. Und da all die optischen Finessen nur Schall und Rauch sind, wenn es aus den Boxen nicht auch ordentlich dröhnt, sorgt der fünfte Pfeiler der Engine für die nötige akustische Durchschlagskraft.

Battlefield 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Ettore Trento



Tags:
BF 3
BF

Battlefield-3
Personal Computer

Battlefield-3
Personal Computer

Battlefield-3
Personal Computer

Battlefield-3
Personal Computer

Ettore Trento am 16 Apr 2011 @ 13:35
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen