GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Battlestations - Pacific: First Look

Personal Computer XBOX 360 
Hersteller: Eidos GmbH
Publisher: Eidos GmbH
Genre: Simulation und Sport: Simulation
Der hinterhältige Luftangriff auf Pearl Harbor seitens der Japaner im Jahr 1941 markierte für die Vereinigten Staaten von Amerika den Einstieg in den Zweiten Weltkrieg. Battlestations: Pacific lässt euch den Konflikt ab Mitte Mai 2009 aus der Sicht beider Parteien erleben. Wie sich das Kriegsspektakel in einer Vorschauversion spielt, berichten wir in unserer aktuellen Preview.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...

...von Amateuren gesteuerte Flugzeuge aber schon. Ihr denkt doch nicht ernsthaft, dass euch die amerikanische oder japanische Luftstreitmacht ohne ausgiebiges Training ins Cockpit eines Bombers oder Kampfflugzeuges lässt. Glücklicherweise gibt es ausgiebige Tutorials mit Trainingsarealen, in denen ihr ganz in Ruhe waghalsige Wendemanöver, Sturzflüge, Bombenattacken und Dogfights üben dürft. Auch das Kommando über U-Boote und Schlachtschiffe kann hier nach Herzenslust trainiert werden. Besonders simulationslastig gestaltet sich die Bedienung der Kampfgeräte aber sowieso nicht, habt ihr doch mit wenigen Tasten alle wichtigen Funktionen im Griff. Also könnt ihr relativ zügig in eine der beiden Hauptkampagnen einsteigen.

Auf Seiten der Japaner beginnt der Solomodus natürlich mit dem feigen Angriff auf Pearl Harbor. Wer sich in Geschichte auskennt oder zumindest einen der Hollywood-Filme zum Thema gesehen hat, weiss, wie das Ganze vonstatten ging. Die auf der Insel stationierten Amerikaner hatten nicht wirklich eine Chance. Die meisten US-Flugzeuge und im Hafen liegenden Schiffe wurden zerstört, noch bevor eine Gegenreaktion erfolgen konnte. Dass es für keine der beiden Parteien ein Zuckerschlecken war, legen actionreich inszenierte, aber leider noch sehr ruckelnde Zwischensequenzen nahe. Ein japanischer Wehrpflichtiger verabschiedet sich von seiner weinenden Frau, während US-Soldaten am Vorabend des Konfliktes noch nichtsahnend und ausgelassen in einer Kneipe feiern und von hübschen, vollbusigen Blondinen träumen.

Auf ins Gefecht!

Eines muss man den Entwicklern schon mal lassen: Selten gab es so schöne Schlachtareale zu sehen. Okay, die meiste Zeit seid ihr in, auf oder über Gewässer unterwegs, aber das Meer sieht wirklich gut aus. Hier und da gibt es auch mal Inseln mit prächtiger Fauna, hohen Gebirgsketten und kleineren Stützpunkten oder Dörfern zu bewundern. Wenn dann noch die Sonne im Abendrot am Horizont untergeht, möchte man am liebsten dort Urlaub machen. Halt, besser doch nicht, schliesslich würde man angesichts der Kugelhagel, Bombeneinschläge und spektakulären Explosionen ohnehin keine Ruhe finden.

Zu den Missionen zählen Eskorten, Sabotagen und klassische Zerstörungsaufgaben. Im Spiel schlüpft ihr nicht in die Rolle eines einsamen Helden, sondern übernehmt abwechselnd die Kontrolle über eine ganze Flotte. Natürlich nicht gleichzeitig, schliesslich ist Battlestations: Pacific kein Echtzeitstrategiespiel. Je nach Bedarf seid ihr als Flugzeugpilot oder Schiffskapitän unterwegs, fliegt mit schwerfälligen Bombern Angriffe auf feindliche Kreuzer oder holt mit den Bordgeschützen eines Schlachtschiffes ganze Flugzeugverbände vom Himmel. Wird das aktuelle Kriegsgerät zerstört, wechselt ihr flugs zu einem anderen, sofern denn noch eines übrig ist. Andernfalls droht natürlich das vorzeitige Spielaus.

Battlestations - Pacific
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll



Tags:
BSP

Battlestations---Pacific
Personal Computer

Battlestations---Pacific
Personal Computer

Battlestations---Pacific
Personal Computer

Battlestations---Pacific
XBOX 360

Daniel Boll am 29 Apr 2009 @ 00:02
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen