GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

DARK: Preview

Personal Computer XBOX 360 
Hersteller: Realmforge Studios
Publisher: Kalypso Media
Genre: Action: Adventure
Hollywood hat den Vampirmythos entzaubert. Spätestens die unzähligen Twilight-Schmonzetten mit Möchtegern-Fledermaus Edward haben Graf Draculas Erbe beschmutzt: Vampire sind keine gefährlichen Geschöpfe der Nacht, sondern blasse Teenager-Schönlinge mit Föhnfrisur und femininem Lippenstift. Doch in München versucht ein kleines Entwicklerteam, den Ruf der Blutsauger zu rehabilitieren. Wir haben uns das Stealth-Action-Rollenspiel DARK angesehen.

Bei Kopf- und Gliederschmerzen empfiehlt der Doktor Paracetamol. Wenn einem jedoch dermassen der Schädel dröhnt, dass man schon Gespenster sieht, dann hilft vermutlich nicht einmal etwas von Ratiopharm. Eric Bane ist ein junger Mann und kerngesund, doch das Hämmern in seinem Kopf macht ihn verrückt. Seine Sicht verschwimmt, die Umgebung löst sich auf, von Personen und Objekten erkennt er allenfalls Schemen. Als ihm in seinem Leiden dann auch noch ein Engel erscheint, glaubt Bane, vollkommen den Verstand zu verlieren. Ein Mann, verloren an einem Ort, den er nicht kennt. Der nicht nachvollziehen kann, wie er hierher gelangt ist. Und der nicht ahnt, dass ihm seine Menschlichkeit längst genommen wurde.

DARK Bild

Es wird dunkel

DARK ist das neueste Werk der Realmforge Studios, die mit Ceville bereits ihr Gespür für Witz und Charme bewiesen haben und sich jetzt an etwas Düsterem versuchen wollen. Die Story jedenfalls hat Potenzial: Bane wurde von einem Vampir gebissen, doch das Ritual ist noch nicht abgeschlossen. Erst, wenn er den Lebenssaft seines Beissers oder eines anderen Blutfürsten trinkt, gehört er zu den Flattermännern. Andernfalls verfallen sein Körper und sein Geist, bis nichts mehr von ihm übrig ist, als eine seelenlose Fleischhülle. Um dem Ghul-Dasein zu entkommen, begibt sich der frischgebackene Eckzahn auf die Jagd nach einem Opfer, in dessen Adern das begehrte Königsblut fliesst. Zuvor muss sich Bane aber eine Ladung Wasser ins Gesicht klatschen - sind ja nicht auszuhalten, diese Kopfschmerzen.

Also ab ins Badezimmer. Als wir das Action-Adventure mit Schleichsequenzen und Rollenspieleinlagen beim Publisher Kalypso Media in Berlin das erste Mal spielen, fällt uns sofort die stimmige Beleuchtung auf: Wir taumeln in einen finsteren Saal, der nur von den bunten Farbkaskaden der Scheinwerfer erhellt wird. Auf der Tanzfläche reibt sich eine ekstatisch-schwitzende Menschenmenge, Schweiss und Zigarettenqualm vernebeln die Luft, an den Wänden schillern bronzene Masken. Wir lassen die Party vorerst Party sein und wanken die Treppe hinunter in den Sanitärbereich, wo schon wieder ein Engel auf uns einredet. "Was diese Geistererscheinung ist und was sie will, ist eines der Geheimnisse des Spiels", erklärt uns Victor Linke, der Art Director des Spiels. Das Geheimnis um die verruchte Diskothek beantwortet sich jedenfalls von selbst: Diese dient den sonnenallergischen Blutsaugern als Unterschlupf, was auch der Grund ist, warum wir hierher verschleppt wurden.

DARK
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Mirco Kaempfer


DARK


DARK


DARK


DARK


Mirco Kaempfer am 06 Mrz 2013 @ 15:46
oczko1 Kommentar verfassen