GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dead Island - Riptide: First Look

Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 
Hersteller: Techland
Publisher: Deep Silver
Genre: Action: 3D-Shooter
Techland hat es letztes Jahr bereits vor der eigentlichen Spielveröffentlichung von Dead Island geschafft, der Spielergemeinde das Wasser im Munde zusammenlaufen zu lassen. Nicht nur wegen des episch inszenierten Trailers, sondern auch wegen der offenen Spielwelt, der vielfältigen spielerischen Möglichkeiten sowie des frischen und unverbrauchten Settings der Zombie-Invasion im Urlaubsparadies. Auf der diesjährigen gamescom präsentierte uns Techland bereits erste bewegte Bilder vom Nachfolger Dead Island: Riptide und lieferte frische Infos. Ob unsere Vorfreude geschürt werden konnte, erfahrt ihr in unserer Vorschau!

Es nimmt kein Ende!

Dead Island: Riptide schliesst nahtlos an das Ende des Vorgängers an. Doch anstatt die Heimreise anzutreten, verschlägt es die aus dem Vorgänger bereits bekannten Protagonisten auf eine weitere tropische Insel. Die Zombieseuche von Banoi hat die dortigen Grenzufer verlassen und ist bereits auf benachbarte Inseln übergegriffen. Dementsprechend bekommt der Spieler dort ebenfalls alle Hände voll mit der Untotenbekämpfung zu tun. Glücklicherweise handelt es sich bei dieser Insel jedoch um einen alten Militärstützpunkt. Unsere Zombiejäger stehen also nicht mit leeren Händen der infizierten Gefahr gegenüber, sondern sollen neben Bewaffnung auch auf Tipps und Hilfe von ausgebildeten Soldaten zurückgreifen können.

Dead Island - Riptide Bild
Der Kampf gegen die infizierten Horden spielt sich dabei nicht grossartig anders, als aus dem Erstling gewohnt. Erfahrene Zombiejäger sollten sich daher schnell zurechtfinden. Dead Island: Riptide ist jedoch kein einfacher Klon seines Vorgängers. Das Spielgeschehen wurde daher um einige Handlungselemente erweitert und soll Neulingen wie auch Kennern der Serie entsprechenden Spielspass, aber auch eine Herausforderung bieten. Die wichtigsten Neuerungen neben dem vereinfachten und besser bedienbaren Inventar und einem weiteren spielbaren Charakter sind dabei das dynamische Wettersystem und die Möglichkeit, die Kämpfe taktischer zu bestreiten. Ebenso wird es möglich sein, einen bereits vorhandenen Dead Island-Spielstand in den Nachfolger zu importieren und somit mit der bereits erspielten Charakterstufe in Riptide zu starten. Dies erleichtert einem zwar nicht unmittelbar das Kampfgeschehen, da sich die Zombiestärke der Spielerstufe anpasst. Ein gutes Gefühl ist es aber allemal.

Dead Island - Riptide
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jessica Rehse


Jessica Rehse am 13 Sep 2012 @ 14:09
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen