GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Eragon: First Look

Personal Computer Playstation 3 Nintendo Dual Screen Playstation Portable 
Hersteller: Stormfront
Publisher: Vivendi Games
Genre: Action: Adventure
Viele Anhänger von Filmen mit Mittelalter, Mystik und Magie freuen sich besonders auf den Film, weil das Fantasy-Genre im Kino in der letzten Zeit deutlich zu kurz kam und bisher leider kein Ersatz für die Herr der Ringe-Trilogie auszumachen war. Inwiefern das Spiel bei uns auch schon eine weihnachtliche Vorfreude erzeugen kann, versuchen wir in unserer Vorschau ein wenig näher zu ergründen.



Es gab einmal viele Drachenreiter im Reich Alagaesia und diese stolzen Geschöpfe waren die Hüter der Gerechtigkeit. Leider waren sie dem König Galbatorix ein Dorn im Auge, der als Tyrann mit Grausamkeit die Vernichtung aller Drachenreiter befahl und sich so die Macht im Königreich sicherte. Aber ein zukünftiger Held wird sich dem barbarischen König entgegenstellen und für den Sieg der Gerechtigkeit kämpfen. Der Held ist der fünfzehnjährige Bauernjunge mit dem Namen Eragon, er findet im Wald einen glühenden Stein, welcher in Wirklichkeit das letzte Drachenei ist. Eragon ahnt nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird.

Er freut sich, denn vielleicht kann er den Stein gegen Essen für seine Familie eintauschen. Doch dann entschlüpft dem Stein ein Drachenjunges und beschert Eragon ein Vermächtnis, das älter ist als die Welt selbst. Er gerät in einen schicksalhaften Strudel aus Magie und Macht, in ein Reich bevölkert von Elfen, Zwergen und Monstern. Mit nichts als einem Schwert bewaffnet, stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse, an seiner Seite begleitet ihn seine neue treue Gefährtin, denn aus dem Drachenei wurde die mittlerweile prächtige Drachendame Saphira, welche ein lebenslanges Bündnis mit dem Helden eingeht. Dank Telepathie kann sich Eragon mit Saphira verständigen, so dass sie im Laufe des Spiels immer wieder von ihm gerufen werden und ihm zur Hilfe eilen kann.

Entwickler Stormfront Studios hatte bereits bei der "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme"-Versoftung die Hände im Spiel, auch hier ist ein Hack 'n' Slay-Stil mit viel Action auszumachen. Der Spieler muss die Kampfkünste zunächst langsam erlernen, zu Beginn hat unser Held eher zwei linke Hände, gegen Ende kann er dagegen zahlreiche Schwertkombos gegen die Horden des dunklen Königs ausführen. Eragon soll aber auch Gelegenheitsspieler zufriedenstellen, die komplexes Erlernen von Kombos als lästig ansehen. Dazu kommen Fernkämpfe mit Pfeil und Bogen sowie Magie-Angriffe und natürlich die Drachenflüge. In den Drachenflug-Sequenzen zeigt Saphira, dass sie nicht nur eine hervorragende Fliegerin ist. Mit einem kräftigen Flügelschlag bringt sie Brücken zum Einsturz, zerschlägt mit ihrem langen Schweif feindliche Geschütze, oder Armeen werden gebraten, indem sie Ölfelder in Brand steckt.

Unser Held klettert fast wie der Prince of Persia und liebt es, akrobatische Einlagen zu vollziehen. Auf grosse Gegner wie Trolle kann er raufspringen und ihnen die Ohrläppchen oder auch ein bisschen mehr mit seinem Schwert wegschnitzen. Telekinese kann Eragon ausüben und so zum Beispiel ebenso wie Saphira Brücken einstürzen lassen oder Pfeilhagel initiieren. Interessant ist besonders der Koop-Modus, jederzeit kann ein Freund ins Spiel mit einsteigen oder sich auch wieder aus dem Spiel verabschieden, ohne Ladepausen und ohne Umwege. Selbst die Drachenflugeinlagen können im Team gespielt werden. Die Zwischensequenzen können eine cineastische Atmosphäre erzeugen, Eragon soll besonders die Fans des Films oder des Buches ansprechen und eine authentische Umsetzung der Charaktere oder der Geschichte rüberbringen.

Eragon
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Michael Loss


Eragon
Personal Computer

Eragon
Personal Computer

Eragon
Personal Computer

Eragon
Personal Computer

Michael Loss am 13 Nov 2006 @ 18:55
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen