GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Heroes over Europe: Preview

Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 
Hersteller: Transmission Games
Publisher: Ubisoft
Genre: Simulation und Sport: Simulation
Eine actionreiche Flugsimulation, angesiedelt im Zweiten Weltkrieg und mit einer dichten Handlung versehen, die gleich drei spielbare Protagonisten beleuchtet. Die Zutaten für einen Actionhit bringt Heroes over Europe auf jeden Fall mit sich. Aber spielt sich der Heroes of the Pacific-Nachfolger auch entsprechend? Wir verraten es euch anhand einer Xbox 360-Vorschauversion.

Wieder mal geht es gegen Hitler-Deutschland ins Gefecht. Abwechselnd kämpft ihr als alliierte Kampfpiloten Danny Miller, Tom Forester und Will West in Hurricanes, Spitfires und Tomahawks gegen deutsche Messerschmitts und Bomber. Die Steuerung ist hierbei so simpel wie möglich gehalten worden. Aus einer Third-Person-Perspektive lenkt ihr euren Flieger federleicht durch die Lüfte, fliegt mit wohlbedachter Dosierung der Schubkontrolle enge Kehren oder wagemutige Loopings, führt Sturzflüge durch, um am Boden befindliche Militärkonvois mit MG-Feuer oder Bomben einzudecken. Auf Wunsch schaltet ihr auf die Simulationssteuerung um, was vor allem eure Bewegungsfreiheit einschränkt und das Anvisieren erschwert, ansonsten aber keine spürbaren Auswirkungen hat. Generell verfügt ihr über unbegrenzte MG-Munitions- und Treibstoffvorräte.

Die Dogfights versprühen eine Arcade-Ballerstimmung und werden von einem optionalem Zeitlupenzielmodus aufgewertet, in dem gegnerische Maschinen mit einem Feuerstoss eliminiert werden können. Hierzu visiert ihr empfindliche Bereiche des Fluggerätes an und betätigt im richtigen Moment den Feuerknopf. Dann brechen Turbinen qualmend weg, Motoren fangen Feuer oder die Pilotenkabine wird durchsiebt. Eigentlich ist der Zielmodus aber selbst auf mittlerem Schwierigkeitsgrad nur selten vonnöten, vorausgesetzt, euer Flugzeug verfügt über brachiale Feuerkraft. Doch kein Problem, denn nach geschaffter Mission werden neue, bessere Flugzeugmodelle freigeschaltet, die dann vor dem nächsten Einsatz angewählt werden können. Mit einer wuchtigen Hurriance Mk. 2-MG reicht dann auch das shooterartige Anvisieren und Feuern mittels Fadenkreuz aus, um Feinde mit spektakulären Explosionen vom Himmel zu pusten. Seid ihr nahe an so einem rauchenden Feuerschweif dran, geht die Framerate leider noch spürbar in die Knie.

Im Gegensatz zu feindlichen Jägern hält eure Maschine weitaus mehr Treffer aus. Mit zunehmendem Schaden steuert ihr irgendwann ein durchlöchertes, brennendes Wrack, was sich aber auf die Flugfähigkeit nicht auswirkt. Zudem regeneriert sich die Panzerung stets von selbst, aber natürlich nur zu einem gewissen Teil. Dafür fehlen Spielhilfen wie eine Minikarte, weshalb ihr euch anhand von Pfeilen orientieren müsst, die grob in Richtung des Gegners weisen. Strategisch sinnvoll ist es, feindliche Schwadronenführer zuerst zu eliminieren, um die Moral der Flügelmänner zu schwächen. Die Anführer erkennt ihr an speziellen Symbolen - sie führen waghalsigere Flugmanöver aus und sind deutlich widerspenstiger.

Heroes over Europe
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll


Heroes-over-Europe
Personal Computer

Heroes-over-Europe
Personal Computer

Heroes-over-Europe
Personal Computer

Heroes-over-Europe
Personal Computer

Daniel Boll am 22 Aug 2009 @ 00:17
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen