GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Herr der Ringe - Krieg im Norden: First Look

Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 
Hersteller: Snowblind Studios
Publisher: Warner Bros.
Genre: Action: Rollenspiel
Es gibt Geschichten, die immer weiter erzählt werden. Die mit den Jahren erweitert, umgedichtet oder aufgeräumt werden. Geschichten, die nie in Vergessenheit geraten. Tolkiens wegweisende literarische Schöpfung "Der Herr der Ringe" zählt zu jenen epischen Werken, die auch Jahrzehnte nachdem sie zu Papier gebracht wurden noch auf interessierte Ohren treffen. Um den unstillbaren Durst nach neuen Fantasy-Abenteuern zu tilgen, werkeln die Snowblind Studios derzeit an einem weiteren Titel: Der Herr der Ringe - Krieg im Norden. Wir haben unsere Rucksäcke mit ausreichend Lembas-Brot bepackt und sind bis nach Mittelerde auf der gamescom gereist.

Herr-der-Ringe-Fans werden irgendwie verwöhnt, immerhin wurden sie mit sechs Büchern, den darauf basierenden drei Kinofilmen und etlichen weiteren Medienartikeln beglückt - darunter auch der heutzutage in Massen betriebene Wirtschaftszweig des Merchandisings. Natürlich durften allerhand Videospiele rund um die Abenteuer von Frodo dem Hobbit und Co. nicht fehlen. Nach Der Herr der Ringe: Die Eroberung, welches letztes Jahr erschien, sorgen die Snowblind Studios (Champions of Norrath, Baldur's Gate: Dark Alliance) bereits nächstes Jahr erneut für Nachschub, haben sie sich doch die Lizenzrechte unter der Flagge von Warner Bros. Interactive unter den Nagel gerissen, nachdem sie Electronic Arts verkauft hatte.

Der Herr der Ringe - Krieg im Norden baut zwar auf die Filmtrilogie auf, wirft den Spieler aber in gänzlich neue Schauplätze Mittelerdes und scheut sich nicht, die von Tolkien erschaffene Welt mit neuen Geschichten zu füllen. Demnach suchen beunruhigende Veränderungen Mittelerde heim, welche ihre Bewohner zum Handeln zwingen. Mehr, als dass ihr gegen Saurons Streitmächte in den Krieg ziehen werdet, konnten uns die Entwickler noch nicht verraten. Typisch für ein Herr-der-Ringe-Spiel dürft ihr euch aber wieder mit unterschiedlichen Völkern in den Kampf stürzen: So wählt ihr zu Spielbeginn, ob ihr euch als Mensch, Zwerg oder Elb für das Gefecht rüsten wollt. Natürlich werden jeder Rasse individuelle Fähigkeiten spendiert, doch dazu später mehr.

Bereits zu Beginn unserer Präsentation erschlagen uns die zahlreichen Möglichkeiten, unseren ausgewählten Charakter zu individualisieren. Neben Geschlecht, Statur und Haar- sowie Augenfarbe können wir aus allerhand Nasen, Ohren und anderem Kleinkram auswählen - die Entwickler legen sehr grossen Wert darauf, dass in der Spielwelt kein Charakter einem anderen gleicht. Das ist auch der Grund, warum wir keine bekannten Originalcharaktere steuern dürfen. Bevor Fans jetzt aufschreien sei gesagt, dass ihr euren Lieblinge in diversen Schlüsselszenen über den Weg laufen werdet - so viel sei verraten. Zurück zur Gestaltungsvielfalt: Ist diese bei einem Offline-Titel so wichtig? Immerhin haben wir es hier nicht mit Der Herr der Ringe: Online zu tun. Stattdessen wird das gesamte Spiel, welches natürlich auch alleine bestritten werden darf, auf einem Dreier-Koop-Modus basieren, in dem ihr entweder mit zwei Freunden aus Fleisch und Blut oder je nach dem mit ein oder zwei KI-Begleitern durchs Land streift. "Es macht bei Weitem mehr Spass, mit Freunden gegen bekannte Kreaturen aus Mittelerde zu kämpfen, sich zu unterstützen und so weiter", erklärte uns Entwickler Ian Scott. "Und was ist geiler, als ein Zweier-Koop? Genau, zu dritt die Welt zu erkunden!"

Wie es sich gehört, spielen uns drei Präsentatoren das Spiel vor, damit wir jede Rasse zu Gesicht bekommen. Die Mission startet in einer schneebedeckten Hügellandschaft, in der uns sogleich einige aus Buch und Film bekannte Kreaturen angreifen. Auch hier legen die Entwickler immensen Wert auf Glaubwürdigkeit. Während der Magier auf altbekannte Feuerfunken zurückgreift, schwört der Elb als überzeugter Fernkämpfer auf seinen Bogen. Der Zwerg verkörpert indes die starke Kämpferklasse in Herr der Ringe - Krieg im Norden und schlägt lieber mit seiner Axt oder anderen Nahkampfwaffen zu. Denn wie es sich für ein waschechtes Action-Rollenspiel gehört, gilt es nicht nur eine Menge Feindvolk totzukloppen, sondern auch eine Schar neuer, mächtigerer Gegenstände zu ergattern. Wir haben zwar noch nicht viele davon gesehen, trotzdem werdet ihr auch die genretypischen Heil- und Stärkungstränke im Spiel wiederfinden.

Herr der Ringe - Krieg im Norden
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Mirco Kaempfer


Herr-der-Ringe---Krieg-im-Norden
Personal Computer

Herr-der-Ringe---Krieg-im-Norden
Personal Computer

Herr-der-Ringe---Krieg-im-Norden
Personal Computer

Herr-der-Ringe---Krieg-im-Norden
Personal Computer

Mirco Kaempfer am 02 Sep 2010 @ 09:30
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen