GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Michael Jackson - The Experience: First Look

Playstation 3 XBOX 360 Wii Nintendo Dual Screen Playstation Portable 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Sonstige: Music
Dass Michael Jackson spätestens nach seinem Tod auch noch mal ein neues Videospiel bekommt, war fast schon klar. Ubisoft nimmt sich dieses Themas an und entwickelt mit dem Just Dance-Team die Wii-Version, die wir auf der gamescom auch schon präsentiert bekommen haben. Doch auch Versionen für Xbox 360, PS3, NDS und PSP werden folgen.

Wii-Sofa-King of Pop

Das Spiel selbst durften wir selbst noch nicht anspielen, aber während der Präsentation konnten wir kurz eine spielbare Performance sehen, die von einem professionellen Tänzer vorgeführt wurde. Zu dem bekannten Lied "Bad" werden auf dem Bildschirm die Umrisse des King of Pop gezeigt, der seine bekannte Choreographie in einfachen Schritten vormacht. Der Spieler muss dann nur mit einer Wiimote bewaffnet diese Tanzeinlagen nachmachen und eben möglichst genau treffen. Dabei werden natürlich nur Bewegungen des rechten Arms vom Spiel registriert, was dann doch etwas schwach wirkte. Faule Naturen könnten so quasi auf dem Sofa herumsitzen und nur die Wiimote in geforderte Richtungen drehen. Wer sich richtig ins Zeug legen will, kann natürlich mit vollem Körpereinsatz tanzen, wird aber vom Spiel dafür nicht extra belohnt. Zu den Tanzeinlagen wird es später auch noch Karaokeszenen geben.Es sollen bis zu vier Spieler unterstützt werden. In der Michael Jackson-Schule können Fans auch die diversen berühmten Tanzschritte Jacksons nach und nach erlernen.

Kinect- und Handheldkings

Wenig Informationen und leider auch nichts zum Anschauen gab es zur PS3- und Xbox 360-Version. Ein anderes Entwicklerteam arbeitet an diesen Versionen des Michael Jackson-Spiels. Per Kinect oder EyeToy wird man hier auch seinen eigenen Körper in das Spiel projizieren können und zwar mit einer neu entwickelten 3D-Methode. Mit Microsofts neuester Technologie wird dann auch voller Körpereinsatz gefordert werden, der sich nicht nur auf einen Arm beschränken soll. Mit Sonys Move hingegen wird sich rein auf Armbewegungen konzentriert. Es sollen aber auch noch Ableger für NDS und PSP in die Läden wandern. Hierzu wurde uns nur gesagt, dass es Rhythmus-Spiele werden sollen.

Michael Jackson - The Experience
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Stefan Vogel


Stefan Vogel am 15 Sep 2010 @ 20:31
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen