GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NBA Street Homecourt: First Look

Playstation 3 XBOX 360 
Hersteller: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Genre: Simulation und Sport: Sport
Wer bislang auf der Suche nach Arcade-Basketball im Next-Generation-Bereich war, hatte eine ziemlich kleine bis gar keine Auswahl an Titeln. Ende März wird dieser missliche Zustand jedoch erheblich verbessert, dann soll nämlich der neueste Ableger der beliebten

NBA Street

-Reihe für Playstation 3 und Xbox 360 in den Händlerregalen stehen. Wir präsentieren euch im folgenden Bericht alles Wissenswerte zum kommendem Basketballfest!

Von der Nullnummer zum Superstar!

Im Hauptmodus geht es darum, euch mit dem selbst erstellten Basketballer zu einer Streetball-Legende zu dribbeln und zu werfen. Natürlich ist hierbei der Innovationsgrad äussert gering, schliesslich galt es bei den Vorgängern das selbe Unterfangen zu meistern. Die Neuerungen sind aber nicht bei den Modi, sondern eher beim Gameplay zu suchen. Dieses ist zwar grösstenteils vom erfolgreichen Vorgänger NBA Street V3 übernommen worden, doch an einigen Stellen wurden weitere Details hinzugefügt. Zu erwähnen ist beispielsweise der neue Trick-Remixer, wodurch Dribbelkünste per einfachem Tastendruck getätigt werden. Dies geschieht ganz einfach, wenn das entsprechende Tastensymbol auf dem Kopf des Spielers erscheint. Die Tastenaktionen kommen auch in der Defensive zum Zuge. Wer im richtigen Augenblick die richtige Taste drückt, erlangt ohne Mühe einen wertvollen Ballgewinn und bläst zum Angriff über.

Eine weitere Neuerung ist das erweiterte Dunking-Spektrum. Neue Dunks wie beispielsweise der sogenannte Doppel-Dunk sollen den Spieler entzücken. Bei letztgenannter Bewegung setzt der ballführende Spieler zum einhändigen Dunking an, stopft den Ball durch den Ring und fängt ihn sogleich mit der anderen Hand wieder ab und haut die Spielkugel gleich nochmals durch die Reusse. Damit erhält der Spieler gleich zwei Punkte gutgeschrieben und das Publikum tobt.

Auch an den Spielarenen wurde gewerkelt: Anstatt stets auf den selben bekannten Plätzen wie Venice Beach und im Rucker Park zu spielen, wurden neue Freiplätze hinzugefügt. Während eurer Tour begegnet ihr weniger bekannten Plätzen wie beispielsweise dem Heimplatz von Detroit Pistons-Star Richard Hamilton oder Denver Nuggets-Überflieger Carmelo Anthony. Apropos NBA-Stars: Zum ersten Mal in der Geschichte von NBA Street sind nun auch sechs Spielerinnen aus der WNBA, unter anderem Diana Taurasi, Sue Bird und Sheryl Swoopes, vorhanden, welche es mit ihren männlichen Kontrahenten locker aufnehmen können. Darüber hinaus ist das Roster der NBA-Mannschaften auf dem neuesten Stand: So spielt beispielsweise Allen Iverson bereits bei den Denver Nuggets.

Neben den klassischen Mannschaften gibt es in NBA Street: Homecourt auch einige spezielle Teams, welche sich durch ihre Stadtzugehörigkeit voneinander abgrenzen. So gibt es beispielsweise ein Team New York mit den Stars Stephon Marbury, Rafer Alston und Ron Artest, die allesamt vom Big Apple stammen. Für heisse Stadtkämpfe ist also vorgesorgt.

Grafisches Festival?

NBA Street: Homecourt wird just zum Release der Playstation 3 in den Händlerregalen stehen und bietet eine Unterstützung von 1080p, also eine Auflösung von 1920 x 1080. Wer also über einen Full HD-Fernseher verfügt, kann sich getrost die Hände reiben. Die ersten spielbaren Fassungen des Titels deuten bereits das Potenzial an: Detaillierte Charaktermodelle und flüssige Animationen sorgen für eine glanzvolle Optik. Bleibt zu hoffen, dass die Atmosphäre auf den Plätzen mit Tribünen und Zuschauern noch gesteigert wird.

NBA Street Homecourt
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Can Baris


NBA-Street-Homecourt-
XBOX 360

NBA-Street-Homecourt-
XBOX 360

NBA-Street-Homecourt-
XBOX 360

NBA-Street-Homecourt-
XBOX 360

Can Baris am 01 Mrz 2007 @ 21:50
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen