GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

RTL Winter Sports 2010: Preview

Playstation 3 XBOX 360 Wii 
Hersteller: 49Games
Publisher: RTL
Genre: Simulation und Sport: Sport
Vor vielen Jahren begann alles mit RTL Skispringen 2000. Dann kamen irgendwann RTL Ski Alpin und schliesslich RTL Winter Sports. Mittlerweile liefern die Hamburger Entwickler von 49games unter dem Label RTL Sports jedes Jahr ansprechende Sportunterhaltung für PC und Konsolen. Auch in diesem Jahr kehren die Winterspiele zurück auf die Wii, die Xbox 360 und erstmals auch auf die PlayStation 3. Wer jetzt aber instinktiv einen Aufguss des Vorjahrestitels erwartet, der täuscht sich. Wir haben das fast fertige Spiel angespielt.

Möge der Beste gewinnen

Der Untertitel von Winter Sports 2010 bezieht sich in erster Linie auf den Karrieremodus. In 16 Wettbewerben muss der Spieler gegen vier andere Nationalteams antreten, um das grosse Turnier für sich zu entscheiden. Letztendlich ist aber auch das nichts anderes als eine Aneinanderreihung von Events. Acht Wintersportarten sind in Winter Sports 2010 mit am Start. Während die meisten Wettbewerbe wie Biathlon, Skifliegen und Viererbob schon aus früheren Spielen bekannt sind, reihen sich mit Snowboard Cross und Ski Freeride auch zwei neue Sportarten mit ein, in denen es nicht nur auf Geschwindigkeit, sondern auch auf spektakuläre Tricks ankommt. Das Tricksystem ist dabei relativ simpel, erlaubt euch aber auch weniger Variationen als in vergleichbaren Titeln.

Generell ist die Steuerung in der Vorabversion relativ simpel und einsteigerfreundlich gehalten, so dass auch Neulinge der Serie keine Schwierigkeiten haben, sich in das Spiel einzufinden. Und wer doch Probleme hat, kann sich vor dem Start in jeder Disziplin eine ausführliche Anleitung anzeigen lassen. Auffällig ist, dass die Entwickler einen weiteren Schritt weg von der realistisch wirkenden Sportsimulation hin zum schnellen Arcade-Gameplay gewagt haben. So saust ihr auf der Skipiste unter bunten LED-Anzeigen durch und eine englische Stimme brüllt bei jeder Zwischenzeit "Checkpoint" - das erinnert sehr an diverse Rennspiele aus den späten Neunzigern und wirkt ein wenig befremdlich, wenn man sich die Vorgängerspiele ansieht. In das neue Arcade-Gameplay passt auch die Adrenalinfunktion, die euch einen besonderen Geschwindigkeits-Boost spendiert, wenn ihr die Anzeige durch rasante Fahrmanöver aufgeladen habt.

Grafisch macht Winter Sports 2010 im Moment einen soliden Eindruck. Verschneite Pisten, Nebelfelder und eine enorme Weitsicht auf den Bergen wissen zu gefallen. Das generelle Problem der Serie, dass alles etwas zu künstlich und steril wirkt, hat man aber scheinbar auch diesmal nicht in den Griff bekommen.

Medaillenjagd

Neben dem Karrieremodus und der Möglichkeit, in Einzelwettbewerben anzutreten, bietet Winter Sports 2010 auch einen Herausforderungsmodus, in dem ihr auf den unterschiedlichen Pisten und in den verschiedenen Disziplinen bestimmte Ziele erreichen müsst. Eine Abfahrt in unter drei Minuten beispielsweise, oder 20 Goldmünzen auf der Strecke einsammeln. Auch bei solchen Aufgabenstellungen entfernt man sich vom einstigen Realismus der Serie. Für das Bewältigen dieser Herausforderungen schaltet ihr neue Ausrüstungsgegenstände oder Strecken frei. Zumindest an der Langzeitmotivation sollte es also nicht scheitern.

Neu ist, dass das Spiel auf allen Konsolen über einen Online-Modus verfügen wird. Hierbei sticht das Fair-Play-Feature ins Auge. Das macht es Online-Spielern unmöglich, mit hochgezüchteten Athleten gegen Anfänger anzutreten, die chancenlos wären. Stattdessen gehen alle Spieler mit einem gleichstarken Sportler an den Start.

RTL Winter Sports 2010
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein


RTL-Winter-Sports-2010
XBOX 360

RTL-Winter-Sports-2010
XBOX 360

RTL-Winter-Sports-2010
XBOX 360

Tobias Kuehnlein am 04 Nov 2009 @ 07:29
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen