GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Rayman Origins: Preview

Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 Wii 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: Jump 'n' Run
Das gliederlose Maskottchen ist zurück: Das Jump 'n' Run Rayman Origins war eines der wenigen Higlights der diesjährigen gamescom und im Kooperativmodus zu viert eine echte Spassgranate. Ubisoft besinnt sich nach langer Zeit wieder auf die Wurzeln von Rayman zurück und lässt in dessen jüngstem 2D-Abenteuer viele witzige Ideen einfliessen. Wir konnten einen Monat vor Veröffentlichung noch einmal in die Welt von Rayman Origins eintauchen und einige neue Erkenntnisse gewinnen.



Rayman ist zurück. Und er hat Verstärkung mitgebracht!

Es ist schon ein bisschen seltsam: Beinahe jeder hat Rayman gespielt, jeder kennt ihn oder hat zumindest schon mal etwas von ihm gehört. Auch jüngere Spieler. Dabei hatte der charmante Kauz bereits 2003 in Rayman - Hoodlum Havoc seinen letzten grossen Auftritt. Was folgte, waren Nebenrollen in der Raving Rabbid-Serie oder kleinere Ableger für die unterschiedlichsten Plattformen. Höchste Zeit also, das einstige Maskottchen eines ganzen Genres wieder ins Rampenlicht zu schubsen. Diesmal hat Rayman sogar Verstärkung mitgebracht.

Über den Bildschirm hopsen nämlich bis zu vier Figuren, je nachdem, wie viele Mitspieler sich in die laufende Partie einklinken. Zu Rayman gesellen sich so sein bester Kumpel Globox sowie zwei weitere kleine Kerlchen. Auch wenn Raymans Freunde nur Beiwerk sind und man die meisten Levels auch ohne deren Hilfe im Solomodus absolvieren kann, sind die Helferlein spätestens dann unerlässlich, wenn es ums Sammeln aller Münzen und Extras geht. Darin liegt letztlich auch der Hauptreiz des Spiels: im ungezwungenen Herumtollen und Talerabstauben.

Rayman Origins Bild
Daher ist es auch nicht schlimm, dass es für den Mehrspielermodus keine zusätzlichen Inhalte gibt: die Levels sind dieselben wie die aus dem Soloabenteuer. Und Ubisoft scheint hier wirklich sämtliche Geschütze aufzufahren. Zum einen, weil die enorm spassigen wie abwechslungsreichen Abenteuer mit einer Überraschung nach der anderen aufwarten und durchweg spannend inszeniert sind. So werden wir beispielsweise von einer stacheligen Riesenkugel gejagt, die uns während der rasanten Fluchtsequenz keine Pause gönnt. Zum anderen trieft Rayman Origins regelrecht vor Humor und zuckersüssem Charme. Es ist schon eine helle Freude, einfach nur dazustehen und sich die putzigen Animationen anzuschauen.

Generell hat der Stardesigner Michel Ancel atemberaubende Arbeit geleistet und eine faszinierende Welt mit lebendigen Cartoonfiguren geschaffen. Die handgezeichneten 2D-Hintergründe wirken wie ein begehbares Bilderbuch und passen perfekt zum Stil der Vorlage. Immerhin stammte Rayman schon immer aus einem Buntstift - ein 3D-Drahtgittermodell aus Farbpolygonen würde seinem Ursprung nicht gerecht werden. Und so sind die malerischen Kulissen Level für Level ein Augenschmaus.


Rayman Origins
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Mirco Kaempfer




Rayman-Origins
PlayStation Vita

Rayman-Origins
Nintendo 3DS

Rayman-Origins
Nintendo 3DS

Rayman-Origins
Playstation 3

Mirco Kaempfer am 26 Okt 2011 @ 10:25
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen