GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Ride to Hell - Retribution: First Look

Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 
Hersteller: Eutechnyx
Publisher: Deep Silver
Genre: Action: Adventure
1960 bis 1969 - die Wenigsten der aktiven Zocker werden dieses Jahrzehnt miterlebt haben. Grund genug für Deep Silver, ein Spiel über die Zeit von Sex, Drugs und Rock 'n' Roll zu machen. Was uns im 2. Quartal 2009 erwartet, erfahrt ihr schon heute bei uns.

Rockmusik, Biker und die Gegenkultur der Hippies - die 1960er bieten viel Stoff für ein Computerspiel. Das hat auch das hauseigene Entwicklerstudio von Deep Silver erkannt und versucht, dieses Jahrzehnt in einem Spiel unterzubringen. Für PC, PS3 und Xbox 360 soll der Titel erscheinen, der eine gewisse Ähnlichkeit mit der GTA-Serie nicht leugnen können wird.

Ride to Hell - Retribution Bild
Denn wie auch in der Rockstar-Serie kann die 95 Quadratkilometer grosse Welt in Ride to Hell frei erkundet werden. Ihr selbst übernehmt dabei die Rolle eines bis vor kurzem kriegsgefangenen Vietnamesen, der in den USA nach seiner Rückkehr keinen Anschluss findet und in einer Gang landet. Die Hauptgeschichte, die sich um euren Aufstieg in der Gang dreht, wird euch etwa 25 Stunden beschäftigen. Schlagt ihr aber auch mal Wege abseits des Plots ein, verdoppelt sich die Spielzeit durch die zahlreichen Neben-Quests.

Ride to Hell - Retribution Bild
Dass ein Spiel, das sich an GTA orientiert, schnell auch mal in die Hose gehen kann, haben wir in der Vergangenheit oft genug miterleben dürfen. Die Chance, dass dies aber auch bei Ride to Hell passiert, ist natürlich vorhanden, wird aber durch die Erfahrung der Entwickler zumindest etwas gemindert - besteht doch ein Teil aus ehemaligen Rockstar Vienna-Mitarbeitern, die auch schon GTA 3 und GTA: Vice City für die Xbox umsetzten.

Ride to Hell - Retribution Bild
Auf der Games Convention wurden erstmals Screenshots, die sich aktuell grafisch etwa mit GTA: San Andreas vergleichen lassen, gezeigt. Damit das Spiel aber noch authentischer wird, arbeitet Deep Silver mit Kreativfirmen wie Eutechnyx und Perspective Studios zusammen, die die Spielwelt zum Leben erwecken sollen. Ausserdem haben die Entwickler einen Vertrag mit Havok für zwei Jahre abgeschlossen, der ihnen die Möglichkeit gibt, in ihrem Spiel das Havok-Physik-, Animations- und Verhaltenssystem einzubauen.

Ride to Hell - Retribution
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Sebastian Hensel


Sebastian Hensel am 31 Aug 2008 @ 14:22
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen