GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Risen 2 - Dark Waters: First Look

Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 
Hersteller: Piranha Bytes
Publisher: Deep Silver
Genre: Adventure und Rollenspiel: Rollenspiel
Noch ist es dunkel im Präsentationsraum, aber es geht jeden Moment los. Vor dem Mikro steht eine gedrungene Gestalt mit kahlem Kopf und kaum wahrnehmbaren Stoppelbart. Es ist Björn Pankratz, einer der Game Designer von Risen und Vater der Gothic-Serie. "Piranha Bytes macht 'n neues Spiel", plätschert es aus den Lautsprechern. Klar, das kann nur Risen 2 - Dark Waters sein, soviel ist bereits bekannt. Wir verraten euch anhand der uns gezeigten Pre-E3-Präsentation hingegen, was ihr noch nicht wisst.

Das Wichtigste zuerst: Risen 2 erscheint nicht mehr 2011. Das ist eine gute Nachricht, denn die Entwickler nehmen sich die Zeit, die sie brauchen. Allein der Aufbruch der Spielwelt - weg von der starren, einengenden Insel, hin zum frei erkundbaren Archipel - zieht einen enormen Aufwand nach sich. Besonders, wenn man Piranha Bytes' Handwerk kennt. Küstenlinien, Dorfhütten und Dungeons - alles bauen die Essener von Hand. "Wir wollten schon immer ein Piratenspiel machen", beschwört Björn Pankratz, "aber hier gibt's keine Holzbeine oder sprechende Papageien, keine Klischees!" Was indes wirklich in Risen 2 steckt, ist das unverkennbare Gothic-Flair, mit viel Liebe zum Detail, triefendem Humor und literweise Herzblut.

Die Reise geht weiter

Risen 2 beginnt mehrere Jahre nach dem Ende des Vorgängers. Wütende Titanen legen die Welt in Trümmer und aus den Tiefen des Meeres steigen mystische Kreaturen empor. Von der "dunklen Welle" übermannt, steht die Menschheit am Abgrund, doch die Inquisition rüstet zum tapferen Widerstand. Darunter ist auch der namenlose Held, nun mit Augenklappe und Schnapsfahne. Verlassen von den Göttern und entmutigt von seinen fruchtlosen Taten, schläft der erst mal seinen Rausch aus. Nur die Kapitänstochter Patty, die Fans noch aus dem ersten Teil kennen, schenkt dem Protagonisten Hoffnung. Ihr schnappt euch einen Säbel und blickt entschlossen in die Ferne. Ein abrupter Sinneswandel, aber wir nicken ihn ab: nichts versprechen die Entwickler mehr als eine glaubwürdige Spielwelt.

Risen 2 - Dark Waters Bild
Glaubwürdiger, das heisst realistischer. In Risen 2 gibt's weder unsichtbare Levelgrenzen noch Ladezeiten. Zudem sollen sich die Eilande optisch stark voneinander unterscheiden. So verschlägt es euch während eurer Reise etwa in ein idyllisches Wäldchen, in dem sich wild gewordene Affen keilen und Kokosnüsse durchs Blattwerk kullern. An anderer Stelle watet ihr durch sandige Küstenlinien, beobachtet eine schimpfende Möwe oder planscht im glitzernden Wasser. Letzteres spielt in Risen 2 eine tragende Rolle. So fungieren Ruderboote etwa als Reisemittel, mit denen ihr flugs von einem Punkt zum anderen springt und so über die Karte navigiert. Aber es wird noch besser: Björn Pankratz liess die Katze endlich aus dem Sack und bestätigte einen individuellen Kahn als mobiles Lager.

Ein prächtiges Piratenschiff, auf dem ich tun und lassen kann, was ich will? Nicht ganz. Wer beispielsweise seine Kajüte einrichten möchte, wird enttäuscht. Verbesserungen fallen flach, ihr dürft nicht einmal selbst durch die Wellen schippern. Nun, wie steht's mit dynamischen Events? Epischen Seeschlachten? Björn Pankratz wiegelt ab: "Wir machen Rollenspiele, keine Raumschiffsimulation."

Risen 2 - Dark Waters
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Mirco Kaempfer




Risen-2---Dark-Waters
Personal Computer

Risen-2---Dark-Waters
Personal Computer

Risen-2---Dark-Waters
Personal Computer

Risen-2---Dark-Waters
Personal Computer

Mirco Kaempfer am 07 Jun 2011 @ 17:59
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen