GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Super Street Fighter IV: First Look

Playstation 3 XBOX 360 
Hersteller: Capcom
Publisher: Capcom
Genre: Action - Beat 'em up
Ende des Monats steht wieder einmal die Veröffentlichung eines Hochkaräters an. Super Street Fighter geht in die vierte Runde. Wir waren bei Capcom und haben es schon einmal Probe gespielt. Dabei erzählte uns Produzent Yoshinori Ono höchst persönlich ein paar Details.

Hakan, der Ölige

Zusammen mit ein paar Vertretern der deutschen Street Fighter-Community waren wir bei Capcom, die auch den japanischen Produzenten Yoshinori Ono für Rede und Antwort im Gepäck hatten. Natürlich durften wir das neue Spiel auch ausführlich anspielen. Das gute alte Street Fighter-Feeling kam dabei sofort wieder auf. Alte Bekannte wie Blanka und Ryu spielen sich natürlich immer noch, wie man sie kennt. Auch diesmal sind in der Riege der 35 Kämpfer wieder einige neue Gesichter zu sehen. Neben Adon und Yuri wurde uns bei dem Presse-Event vor allem Hakan näher vorgestellt. Dieser muskulöse, rothäutige Herr erinnert auf den ersten Blick ein wenig an Hellboy, aber die rote Hautfarbe täuscht. Hakan, der laut Ono von türkischen Ölwrestlern inspiriert wurde, hat ganz andere Eigenschaften als der grosse Junge aus der Hölle. Sein Erscheinungsbild ist ein grosser und muskulöser, mit Öl eingeschmierter Kerl, türkischer Herkunft. Seine Specialmoves haben alle etwas mit Öl zu tun. Dabei wurde nicht mit humorvollen Grimassen und Gestiken gespart. Ein gewisses Schmunzeln lässt sich nicht verbergen, wenn man mit Hakan kämpft. Genauso auch die Specialmoves wie etwa der Bauchrutscher à la Jürgen Klinsmann, oder den Gegner packen und so lange an den Leib pressen, bis er wegflutscht. Manche Moves werden damit eingeläutet, dass sich Hakan erst einmal mit einer Flasche Öl oder gar mit einem ganzen Fass überschüttet, um so richtig glitschig zu werden. Auf jeden Fall ist der Charakter sehr originell und fügt sich gut in die Street Fighter-Kämpferriege ein.

Das Community-Spiel

Der immer fröhliche Yoshinori Ono erzählte uns bei der Präsentation, dass er mit zig E-Mails und Foreneinträgen der Community überhäuft wurde, die sich dies und das wünschten. Natürlich konnte er nicht auf alle Wünsche eingehen, und so wird es vorerst kein Wiedersehen mit dem einzig deutschen Charakter Hugo geben. Jedoch, so meinte Ono scherzhaft, wenn es wieder einmal einen Deutschen in Street Fighter geben sollte, würde er am liebsten David Hasselhof nehmen. Doch ich schweife ab...

Viele Wünsche der Community wurden auch berücksichtigt, und Ono präsentierte uns eine Fülle von coolen Neuerungen. Allem voran sorgte der Replaychannel für Begeisterung vor allem bei der anwesenden Street Fighter-Community. So muss man bei Super Street Fighter IV nicht mehr zu YouTube und Konsorten gehen, sondern das Spiel wird einen eigenen umfangreichen Channel haben. Jeder Kampf wird automatisch im Hintergrund mitgeschnitten. Ein Knopfdruck währenddessen genügt und das Material wird auf die Festplatte der Xbox 360 oder PlayStation 3 abgespeichert. Wer sich das Video dann später anschaut, wird nicht nur einfach den Kampf sehen können, sondern kann sich alle Statistiken und sogar die jeweiligen gedrückten Tasten anzeigen lassen. Zusätzlich ist es noch möglich, sich Frame für Frame anzuschauen, um so jeden Kampf bis ins Detail zu analysieren. Doch damit noch nicht genug. Videos können im Channel veröffentlicht werden, um sich so mit der Community auszutauschen, denn jedes Video kann auch auf die eigene Konsole kopiert werden. Dabei ist es auch möglich, Leute aus seiner Freundesliste einzuladen und so gemeinsam die Videos anzuschauen, während man über den Sprachchat verbunden ist. Diese ganzen Features spielen sich ingame ab und man muss quasi die Konsole nicht verlassen.

Super Street Fighter IV
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Stefan Vogel




Super-Street-Fighter-IV
Playstation 3

Super-Street-Fighter-IV
XBOX 360

Super-Street-Fighter-IV
XBOX 360

Super-Street-Fighter-IV
XBOX 360

Stefan Vogel am 13 Apr 2010 @ 22:02
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen