GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tom Clancy's Splinter Cell - Blacklist: Preview

Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 Nintendo Wii U 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: Taktik
Neben der Assassin's-Creed-Reihe, die in den letzten Jahren massiv im Vordergrund stand, hat Publisher Ubisoft auch noch ein zweites Standbein, welches die französische Firma weltberühmt gemacht hat. Die Rede ist natürlich von Splinter Cell, dem Titel, der das Schleich-Shooter-Genre nicht nur erfunden, sondern auch massgeblich beeinflusst hat. Mit dem in diesem Sommer erscheinenden Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist kehrt Agent Sam Fisher zum insgesamt sechsten Mal in die Rolle des unsichtbaren Killers zurück. Kann die Reihe mit Blacklist, die nun auf eine dreijährige Pause zurückblicken muss, an alte Erfolge anknüpfen? Wir haben uns auf einem Event die ersten Missionen anhand einer sehr fortgeschrittenen Version angesehen und gehen in der folgenden Vorschau dieser Fragestellung nach.

Rette die USA!

In seinem Leben als Geheimagent ging die Regierung der USA nicht immer gerade dankbar mit ihrem besten Agenten alias Sam Fisher um. Gleichwohl er in zahlreichen brenzligen Situationen nur um Haaresbreite dem Tod entkam und er sein Leben für den Auftrag riskierte, dankte es ihm sein ehemaliger Arbeitgeber Third Echelon in Splinter Cell: Conviction damit, dass er international gesucht wurde, um ihn endgültig von der Bildfläche verschwinden zu lassen. Im neuesten Ableger sind jedoch all diese Ereignisse vergessen, und Sam kehrt, als sichtlich ergrauter, alternder und vielleicht auch etwas beleibter Mann, in sein früheres Leben als Geheimagent zurück - wenn auch etwas unfreiwillig.

Tom Clancy's Splinter Cell - Blacklist Bild
Terroristen, die sich selbst The Engineers nennen, bedrohen die USA. Sie fordern den Rückzug sämtlicher US-Truppen aus allen Ländern der Erde. Wird ihre Forderung nicht erfüllt, erfolgt alle paar Tage ein Terroranschlag, der Tausenden von Amerikanern das Leben kosten wird. Als Exempel wird gleich zu Beginn des Spiels ein ganzes US-Camp spektakulär dem Erdboden gleichgemacht. Auch Fisher und sein Freund Vic überleben den Anschlag nur knapp. Während Vic, der sich schützend vor Sam geworfen hat, um ihn vor Granatensplittern zu bewahren, im Krankenhaus liegt, wird Fisher unfreiwillig an Bord des neu gegründeten Fourth-Echelon-Teams gerufen, welches im direkten Auftrag der Präsidentin die Terroristen stoppen und ihre Blacklist vereiteln soll. Dazu schwingt, schleicht, klettert und kämpft ihr euch als Sam Fisher erneut durch aller Herren Länder. Unter anderem geht es nach Libyen, in den Irak und auch in die Metropolen der USA, wo der Terror direkt vor der Haustür des amerikanischen Volkes ausgetragen wird.

Die Dunkelheit ist euer Freund

In bisherigen Splinter-Cell-Episoden war stets die Dunkelheit ein Garant für euer Überleben, denn eure Feinde konnten euch nur schwer erspähen, wenn ihr von Schatten zu Schatten gesprungen seid. In der glühend heissen Sonne des Iraks oder von Libyen müsst ihr jedoch oftmals bei Tageslicht eine Anlage infiltrieren, was euch vor neue Herausforderungen stellt. So versteckt ihr euch hinter allen möglichen Deckungen und springt von Mauervorsprung zu Mauervorsprung, um die Wachen ja nicht unnötig zu alarmieren und somit deren Verstärkung herbeizurufen. Das Anfang des Jahres abgegebene Versprechen, dass Splinter Cell: Blacklist deutlich massentauglicher werden wird, lässt sich an der Einzelspielerkampagne übrigens gut beobachten. Wer den normalen Schwierigkeitsgrad auswählt, bekommt ausreichend Munition in den Rucksack gepackt, um auch das eine oder andere Scharmützel mit mehreren Feinden halbwegs unbeschadet zu überstehen. Trotzdem solltet ihr primär immer den Schleichweg benutzen, um nicht unnötig auf euch aufmerksam zu machen. Kleinere Unaufmerksamkeiten verzeiht euch das Spiel jedoch problemlos. In höheren Schwierigkeitsgraden soll der Anspruch deutlich steigen, während ihr auf vielerlei Annehmlichkeiten verzichten müsst. Laut den Entwicklern soll ein Hardcore-Modus beispielsweise an das klassische Splinter-Cell-Spielgeschehen anknüpfen, in welchem ihr jeden eurer Schritte genauestens abwägen müsst.

Tom Clancy's Splinter Cell - Blacklist
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Alexander Boedeker




Alexander Boedeker am 15 Jul 2013 @ 20:52
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen