GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

UFC 2009 Undisputed: First Look

Playstation 3 XBOX 360 
Hersteller: Yuke`s
Publisher: THQ
Genre: Action - Beat 'em up
Mit Randsportarten, die in Ringgevierten vonstatten gehen, ist das so eine Sache. Es genügt, nur die Anzahl der Ringecken zu zählen, und schon kann man alles ganz genau einordnen. Zählt man vier Ringecken, befindet man sich unter Umständen in einem Wrestling-Ring der WWE. Zählt man sechs Ecken, befindet man sich zweifellos in einem Wrestling-Ring von Total Nonstop Action, kurz TNA. Und zählt man sogar acht Ecken, hat man entweder einen zu viel über den Durst gekippt oder man befindet sich in einem mit einem Maschendraht-Käfig umgebenen sogenannten "Octagon" und kämpft in der Kampfsportliga UFC. Der erste grosse Unterschied zwischen Wrestling und UFC? Die Fights der UFC sind echt! Der zweite grosse Unterschied? Im Gegensatz zum Wrestling wurde die UFC auf der aktuellen Konsolengeneration noch nicht versoftet... bis jetzt!


Mein Ring, der hat acht Ecken

Nachdem das Wrestling-Geschäft boomt, wagt sich Publisher THQ nun auch an eine aktuelle Umsetzung der Kämpfe im UFC-Ring. Mixed Martial Arts heissen die Zauberwörter, welche diese neue Kampfsportart charakterisieren. Wie der Name schon sagt, treten sich in den einzelnen Gewichtsklassen trainierte Kämpfer gegenüber, die allesamt verschiedene Kampfstile beherrschen. Sechs dieser Kampfstile sind in UFC 2009 Undisputed vertreten, als da wären Boxen, Kickboxen, Brasilian Jiu-Jitsu. Judo, Muay Thai und klassisches Wrestling.

Glaubt man den Entwicklern, so soll der kombinierte Einsatz verschiedener Kampfstile in UFC 2009 Undisputed zum Sieg führen. Aber wie gewinnt man eigentlich? Nun, ein klassischer Kampf dauert drei Runden zu je 5 Minuten, bei einem Titelkampf sind es fünf Runden. Ähnlich wie beim Boxen bewerten drei Kampfrichter die Auseinandersetzung, wobei der Gewinner einer Runde im Regelfall zehn Punkte und der Verlierer neun oder weniger Punkte erhält. Wie beim Boxen kann auch ein Kampf in der UFC durch Knockout oder einen technischen Knockout enden.

Die ersten Videos und Trailer zu UFC 2009 Undisputed versprechen eine fotorealistische Grafik, geniale Animationen der Kämpfer und regelrechte TV-Atmosphäre. Immerhin ist der Ringboden mit Werbung übersät und neben den Kämpfern turnen auch UFC-Nummerngirl Arianny Celeste, Ringsprecher Bruce Buffer und der UFC-Offizielle Mario Yamasaki im Ring umher. Für authentische US-Kommentare sorgen die UFC-Kommentatoren Mike Goldberg und Joe Rogan. Ob in der deutschen Version der hiesige UFC-Spezialist Oliver Copp zum Einsatz kommen wird, ist unbekannt, darf aber eher bezweifelt werden.

Lasst die Kämpfer in den Ring

Die Entwickler versprechen, dass am 19. Mai insgesamt über 80 reale UFC-Fighter im Spiel enthalten sein werden. Bislang gelten nur rund 35 Kämpfer als bestätigt, darunter grosse Namen wie Wanderlei Silva, Frank Mir, Chuck Lidell, Michael Bisping, der ehemalige WWE-Champion Brock Lesnar und George St. Pierre. Jeder Kämpfer wird sich auf andere Kampfstile spezialisieren, wodurch kein Fight dem andern gleichen soll.

Neben klassischen Single- und Multiplayer-Kämpfen, wobei man in der UFC ausnahmslos einzeln gegeneinander kämpft, wird es einen Karriere-Modus mit Zwischensequenzen geben. Hierfür dürft ihr euch im Create-a-Fighter-Modus einen eigenen Mixed Martiel Arts-Hünen zusammenbauen und mit ihm in den Ring steigen und euch nach oben arbeiten. Natürlich dürft ihr auch online gegen andere Kämpfer weltweit antreten. Da es ausser klassischen Zwei-Mann-Kämpfen keine speziellen Matcharten in der UFC gibt, könnte die Langzeitmotivation unter diesem Umstand leiden. Wer Match-Vielfalt will, ist dann wohl beim Wrestling besser aufgehoben.

UFC 2009 Undisputed
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein




UFC-2009-Undisputed
XBOX 360

UFC-2009-Undisputed
XBOX 360

UFC-2009-Undisputed
XBOX 360

UFC-2009-Undisputed
XBOX 360

Tobias Kuehnlein am 25 Mrz 2009 @ 07:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen