GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Wolfenstein - The New Order: Preview

Personal Computer Playstation 3 Playstation 4 XBOX 360 Xbox one 
Hersteller: MachineGames
Publisher: Bethesda Softworks
Genre: Action: 3D-Shooter
Die Serie rund um den amerikanischen Agenten mit polnischer Abstammung B.J. Blazkowicz hat bereits eine lange Tradition und begeistert seit langer Zeit die Spielerschaft mal mehr und mal weniger. So konnte beispielsweise der letzte Wolfenstein-Titel im Jahre 2009 nur eher durchwachsene Kritiken einheimsen, bei welchen zwar das ungewöhnliche Setting und das abwechslungsreiche Gameplay gelobt wurden, dafür aber Technik- und KI-Mängel den Spielspass für viele wieder niederdrückten. Mit Wolfenstein: The New Order will nun die schwedische Entwicklerschmiede MachineGames das schwere Erbe antreten und beweisen, dass der Stoff rund um die fiktive Jagd nach verrückten und skrupellosen Nationalsozialisten alles andere als ausgelutscht ist. Daher öffnete Publisher Bethesda Softworks zur gamescom seine Pforten und lud zum Antesten einer Pre-Alpha-Version ein. Unsere Eindrücke davon erfahrt ihr in unserer Vorschau!

Was wäre wenn ...?

Wolfenstein: The New Order ist zeitlich in den 1960er-Jahren angesiedelt, hat aber ein wenig an den historischen Begebenheiten gedreht und thematisiert eine alternative Weltgeschichte, die wohl am ehesten mit dem Roman "Vaterland" von Robert Harris vergleichbar ist. In dieser Version der Vergangenheit hat das Dritte Reich nämlich im Zweiten Weltkrieg über die Alliierten gesiegt und somit eine absolute Vormachtstellung in der globalen Herrschaft einnehmen können. In dem für uns spielbaren Abschnitt schlüpfen wir erneut in die Haut von Agent B.J. Blazkowicz und erleben, wie dieser sich mit einer Handvoll anderer Soldaten auf den Weg macht, eine Nazifestung zu stürmen. Das Ziel: Den federführenden General Dr. Wilhelm Strasse eliminieren und somit dem faschistischen Regime erheblichen Schaden zuzufügen.

Das Vorhaben beginnt mit dem Versuch, sich mit langsamen Schritten an der Aussenwand der Festung hinaufzuarbeiten. Während wir uns in der Horizontalen befinden und Schritt für Schritt dem Ende der Mauer entgegenblicken, öffnen sich regelmässig die Fensterläden zu unseren Füssen, aus denen anschliessend Gewehrfeuer aus den unterschiedlichsten Richtungen über uns hereinbricht. Trotzdem auf den stetigen Aufstieg konzentriert, erwidern wir das Feuer aus unserer unvorteilhaften Position und beobachten, wie getroffene Gegner unmittelbar an uns vorbei in die Tiefe stürzen. Kurz vor dem Ziel angekommen, nähert sich uns mit rasender Geschwindigkeit ein getroffener Kampfbomber vom Himmel und kracht lichterloh brennend unmittelbar über uns in das Mauerwerk. Glücklicherweise können wir uns durch ein geöffnetes Fenster ins Innere der Feste retten. So müssen wir auf dem Weg in die Kommandantur zwar einen Umweg in Kauf nehmen, besitzen aber immerhin noch all unsere Körperteile.

Wolfenstein - The New Order Bild
Im Innenareal werden wir nun vor die Wahl gestellt, ob wir uns mithilfe unseres Kampfmessers leise an patrouillierende Gegner heranpirschen und diesen nacheinander lautlos den Garaus machen oder ob wir auf unser Waffenrepertoire zurückgreifen, welches wir übrigens auch beidhändig bedienen können, und uns in bester John-Rambo-Manier durch die Gegnerwellen schiessen. Letzteres ist übrigens die Alternative, die man nur in Erwägung ziehen sollte, wenn man entweder zu ungeduldig für Schleicheinlagen oder wiederrum sehr geduldig und frustresistent ist, denn der Schwierigkeitsgrad von Wolfenstein: The New Order hat es selbst auf der normalen Stufe in sich. Die Entwickler machen kein Geheimnis daraus, dass der Titel es dem Spieler zu keiner Zeit zu einfach machen soll.

Wer also, wie in letzter Zeit aus vielen anderen Shooter-Erlebnissen gewohnt, blindlings auf seine Gegner losgeht und ballert, was die Magazine hergeben, wird alsbald das virtuelle Zeitliche segnen. Auch bei unserer Anspielrunde mussten wir erst einige Bildschirmtode erleben, bis wir mit der Spielmechanik vertraut waren und somit erst richtig ins Gefecht starten und die ersten Erfolgserlebnisse verzeichnen konnten. Zugegebenermassen macht das wohl auch einen Teil des Reizes und der Faszination aus, die das neue Wolfenstein zu diesem frühen Zeitpunkt schon auf uns auswirken konnte.

Wolfenstein - The New Order
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jessica Rehse


Wolfenstein---The-New-Order
Personal Computer

Wolfenstein---The-New-Order
Personal Computer

Wolfenstein---The-New-Order
Personal Computer

Wolfenstein---The-New-Order
Personal Computer

Jessica Rehse am 28 Aug 2013 @ 07:31
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen