GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

The Elder Scrolls V - Skyrim: Preview

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Freie Charakterentwicklung

Ausserdem steht natürlich auch die klassische Charakterentwicklung bereit, wobei der Charakter nach absolvierten Aufgaben oder anderen Aktionen nach einiger Zeit nach oben gestuft wird. Neben Punkteverteilungen auf Ausdauer, Gesundheit oder Magie folgt eine Sternenkarte, die sämtliche Begabungen aufzeigt. Redegewandtheit sorgt dafür, dass man Informationen womöglich schneller erlangt, während die Schmiedekunst auf die Verbesserung der Ausrüstung abzielt. All diese Punkte sind in viele weitere Zweige unterteilt, sodass letztlich ausserordentlich viele Möglichkeiten entstehen, um sich zu entfalten. Rollenspielfans werden hier also sicherlich genügend Motivation finden, um den Titel auch über eine längere Zeitspanne spielen zu können.



Die Aufgaben, die man in The Elder Scrolls V - Skyrim hat, sind natürlich von den entsprechenden Quests abhängig. Mal wird man auf die Reise geschickt, ein Monster zu töten oder einfach nur eine verschwundene Person aufzuspüren. Der tatsächliche Umfang oder gar die Qualität lässt sich bis dato noch nicht beschreiben und wird sich wohl auch erst beim Erscheinen zeigen. Spass hat man aber trotzdem, was zum Beispiel schon die Kämpfe beweisen. Eine allzu taktische Akquise sollte man zwar nicht erwarten, aber allein schon durch das Schnellwahlsystem fallen die Auseinandersetzungen weitestgehend dynamisch aus. Im Inventar sieht der Spieler auf einen Blick, welche Gegenstände im jeweiligen Bereich die stärksten sind, und kann sämtliche Objekte favorisieren. Diese Waffen oder Tränke stehen dann mit dem Digitalkreuz während des Geschehens zur flotten Verfügung. Ein schneller Wechsel zwischen Schwert und Bogen ist bei einem Angriff mehrerer Feinde also kein Problem.

Des Weiteren dürfen die Hände der Figur mit unterschiedlichen Befähigungen bestückt werden. Während mit rechts also ein wuchtiges Schwert gehalten wird, kann die linke Hand im Gegenzug beispielsweise eine magische Attacke führen. Damit wird relativ viel Abwechslung in das Geschehen gebracht, das übrigens nach wie vor entweder aus der Third-Person- oder der Ego-Perspektive genossen werden darf. Nett präsentieren sich auch die unterschiedlichen Finishing-Moves, die in einzelnen Kampfsituationen ausgelöst werden. Dabei zoomt die Kamera in eine andere Ansicht und zeigt das Ende des Widersachers in hübschen bewegten Bildern.

The Elder Scrolls V - Skyrim
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



The-Elder-Scrolls-V---Skyrim
Personal Computer

The-Elder-Scrolls-V---Skyrim
Personal Computer

The-Elder-Scrolls-V---Skyrim
Personal Computer

The-Elder-Scrolls-V---Skyrim
Personal Computer

Daniel Dyba am 24 Okt 2011 @ 21:01
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen