GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

XCOM - Enemy Within: Preview

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Gegenangriff!

Doch nicht nur der Spieler selbst hat die Möglichkeit, seine Truppen massiv aufzurüsten. Auch die Gegner schlafen nicht und haben ebenso ihre Technologien verstärkt. So sehen wir uns auf dem Schlachtfeld mit der Alien-Version der MEC-Trooper konfrontiert, den sogenannten Mechtoiden. Diese stehen in Sachen Schlagkraft und geballter Gewalt den eigenen Troopern in nichts nach und heizen unserem Team mit mächtigen Plasmakanonen ziemlich ein. Bei diesem Gegnertypus erweist sich ein offensiver Angriff daher als eher unkluger Schachzug, und wir müssen uns eine Alternative überlegen.

Glücklicherweise haben die Entwickler in der Erweiterung auch ein paar neue Waffen beigelegt und somit können wir uns schnell eine neue Taktik zurechtlegen. So verfügt man in XCOM: Enemy Within nicht nur über die oben bereits erwähnten schweren Waffen wie beispielsweise den Flammenwerfer, sondern man kann auch auf einige neue Granatensorten zurückgreifen. So probieren wir kurzerhand unsere neuen Splittergranaten aus und stellen fest, dass wir mit dieser Granatenart selbst Gegnern Schaden zufügen können, die sich in unmittelbarer Nähe zu unseren eigenen Leuten befinden. Bei der taktischen Kalkulation kommt es bei diesen Granaten auf die Wurfrichtung an, da diese nicht einfach Schaden in einem bestimmten Explosionsradius anrichten. Befinden sich Figuren in eben jenem Radius, erleiden sie nur Schaden, wenn keine Deckung zwischen ihnen und dem Detonationspunkt steht. Somit kann einem Gegner das Schrapnell um die Ohren fliegen, aber der eigene Soldat, der unmittelbar daneben hinter einer Deckung hockt, völlig unversehrt bleiben.

XCOM - Enemy Within Bild
Abseits des eigentlichen Gefechts kann noch eine weitere Neuerung positiv hervorstechen. Das XCOM-Projekt ist für die globale Verteidigung gegen ausserirdische Invasoren ins Leben gerufen worden und verfügt daher über ausgebildete Soldaten verschiedenster Nationalitäten. Sprachen diese in XCOM: Enemy Unknown alle noch tadellos die Spielersprache, so verriet in der Erweiterung der Akzent des Kämpfers bereits seine Herkunft, bevor man überhaupt einen Blick auf sein Heimatland geworfen hatte.

Hierbei handelt es sich zwar um keine bahnbrechende Veränderung, dafür aber um ein kleines, aber pikantes Detail, welches dem Ganzen einfach etwas mehr Feinschliff verpasst. Des Weiteren soll die Erweiterung 47 weitere Gefechtskarten liefern und somit das Hauptspiel um einiges an Umfang bereichern. Zumindest in der PC-Version, denn bei dieser wird zwingend das Hauptspiel XCOM: Enemy Unknown benötigt, da das Add-on auch mit neuen Zwischensequenzen nahtlos in den Handlungsstrang integriert werden soll. Bei der Xbox 360 sowie der PlayStation 3 verhält es sich anders, denn dort wird die Erweiterung zusammen mit dem Hauptspiel ausgeliefert. Das Veröffentlichungsdatum haben jedoch alle Versionen gemeinsam. Der angepeilte Termin ist der 15. November 2013.

XCOM - Enemy Within
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Jessica Rehse am 28 Aug 2013 @ 08:21
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen