GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Blacklight - Tango Down: Review

  Personal Computer XBOX 360 

Ein feiner Zug von Ignition ist es, die entfallenden Kosten für Verpackung und Ladendistribution an den Kunden weiterzugeben. Auf den Download-Plattformen wie Steam, PSN und dem Xbox-Marktplatz erscheinen ja meistens eher kleinere Titel, die für relativ wenig Kohle anspruchsloses Kurzvergnügen bereiten sollen. Da sind knapp 2 Gigabyte Daten für einen direkten Erwerb schon eine Ausnahme. Diese für rund 15 Euro zu erwerben übrigens ebenfalls. In diesem Umfang sind auch mehr Features enthalten als die neueste Puzzle-Orgie, die über die Konsolennetzwerke gezockt werden kann.


Der getriebene Aufwand ist auch noch einmal eine Ecke höher als für ein kleines Zwischendurchspielchen: Die Unreal-Engine 3 soll dazu beitragen, dass ein zeitgemässer Look entsteht, und die Entwickler haben schon bei solch illustren Namen wie MAG, SOCOM: Confrontation, F.E.A.R. und Borderlands ihre Kompetenz beweisen dürfen. All das dürfte ein wenig mehr gekostet haben als der neueste Zoo Keeper-Klon. Zusammen mit dem Kampfpreis von 1200 MS-Points oder eben 15 Euro sollte sich hier doch eine unschlagbare Argumentenfront ergeben - oder die Frage erlaubt sein, wie die Macher das bloss machen.

Vielleicht haben sie die Kosten auch bereits durch den Verkauf der Lizenz an Comic- und Filmverlage wieder eingeholt. Ein Film soll angeblich genauso in der Mache sein wie ein Comic. Die Filmidee ist dabei gar nicht so abwegig, denn schliesslich hat die Filmwelt einen Regisseur aus Wermelskirchen, der schon die merkwürdigsten Spielgeschichten verfilmt hat. Der abstrusen Hintergrundgeschichte von Blacklight - Tango Down stehen diese Bollwerke zweifelhafter Filmkunst jedenfalls kaum in irgendeinem Punkt nach. Die Welt hat sich in der Zukunft nicht zu ihrem Vorteil geändert. Eine Virenepidemie raffte die halbe Menschheit dahin und liess sie als Zombies wiederauferstehen - so weit nichts Besonderes.

Blacklight - Tango Down Bild
Wenn diese Zombies nun aber nicht nach Gehirn gieren, sondern sich in dem Geheimbund The Order organisieren, bis an die faulen Zähne bewaffnete Spezialkommandos gründen und Militärschläge gegen die überlebenden Menschen planen, dann weicht das doch stark vom Romero-Bild ab, das wir über die Jahrzehnte von Untoten gewonnen haben. In der Solokampagne muss dann die menschliche Militärtruppe Blacklight das von den Zombies kontrollierte Gebiet befreien. Das geschieht auf herkömmlichem Wege mit roher Waffengewalt, Strategie und der Kombination mehrerer Spezialisten.

Blacklight - Tango Down
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Martin Weber

Blacklight---Tango-Down
Personal Computer

Blacklight---Tango-Down
Personal Computer

Blacklight---Tango-Down
Personal Computer

Blacklight---Tango-Down
Personal Computer

Martin Weber am 04 Aug 2010 @ 19:15
oczko1 Kommentar verfassen